Ein Match, das Ihr Spiel verändert

Innovation durch Automation ermöglicht die Fertigung der Zukunft / Omron Industrial Automation auf der Hannover Messe 2017 (Halle 9, Stand F24)

Hoofddorp (NL), (PresseBox) - Auf der bevorstehenden Hannover Messe stellt Omron, ein weltweit führendes Unternehmen auf dem Gebiet der industriellen Automatisierung, wegweisende Technologien aus. Die Automatisierung der Zukunft beruht auf intelligenten, integrierten Lösungen. Omron zeigt, wie seine Kernkompetenzen Sensor- und Steuerungstechnik mit künstlicher Intelligenz ergänzt werden können. Die Hersteller werden so auf den Weg in Richtung Industrie 4.0 gebracht und verbessern ihre Produktion. Auf der Hannover Messe 2017 zeigt Omron mit der dritten Generation von Forpheus, einem Tischtennis-Roboter, echte State-of-the-Art-Innovation.

Technologie schafft Zukunft

Forpheus ist ein freundlicher, intelligenter Tischtennisroboter, der die Leistungsstärke von Omron im Bereich kollaborative Mensch-Maschine-Technologien perfekt veranschaulicht. Letztes Jahr hat Forpheus auf der Hannover Messe sein erstes Match gespielt. In diesem Jahr ist er noch klüger geworden. Omron hat Forpheus die Fähigkeiten verliehen, menschliches Verhalten zu interpretieren und vorauszusehen, zu lernen, zu denken, zu handeln, mit Menschen Kontakt aufzunehmen und mit ihnen zu kommunizieren. Diese Kombination ermöglicht es Forpheus sogar, Menschen Unterricht zu erteilen. Die nächste Stufe der Interaktion zwischen Mensch und Maschine baut auf integrierte Automatisierung und den intelligenten Datenlösungen von Omron und ermöglicht dadurch Spitzentechnologie für innovative Produktionsverfahren.

Passend zu den Geschäftsmodellen von heute

Mit den integrierten, intelligenten und interaktiven Technologien von Omron können Produzenten innovativ sein und gleichzeitig ihre Effizienz, Flexibilität, Qualität und Leistung steigern. Führende Hersteller auf der ganzen Welt setzen integrierte Roboter, autonome intelligente Fahrzeuge (Autonomous Intelligen Vehicles – AIVs), Sensoren, Steuerungen, Sicherheitssysteme, Komponenten und fortschrittliche Inspektionslösungen von Omron ein. Die vertikale und horizontale Integration, die intelligente Verarbeitung von Produktionsdaten und die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine ebnen den Weg zur Selbstoptimierung in der Produktion. Omron entwickelt, produziert und patentiert solche Technologien nicht nur, sondern liefert mit der etablierten Automatisierungsplattform Sysmac auch die Architektur zu deren erfolgreicher Implementierung. Sysmac bietet die komplette Steuerung und Programmierung von Maschinen, integrierte Sicherheit, Bildverarbeitung sowie Hochgeschwindigkeits-, Bewegungs- und Robotiksteuerung und ist somit die Basis für eine umfassende Maschinenautomatisierung.

Besuchen Sie Omron auf der Hannover Messe vom 24. bis zum 28. April, spielen Sie gegen Forpheus und erleben Sie unsere integrierten, intelligenten und interaktiven Automatisierungstechnologien in Halle 9, Stand F24.

Omron Electronics GmbH

Omron ist eines der führenden Unternehmen im Bereich Industrieautomatisierung. Von seinen Sensor- und Controlling-Technologien profitieren Unternehmen aus vielen Branchen, wie Controlling, Elektronik, Automobilelektronik, soziale Infrastruktur, Gesundheit und Umwelt. Omron wurde 1933 gegründet, beschäftigt ca. 39.000 Mitarbeiter und bietet seine Produkte in über 110 Ländern und Regionen an. Als wichtiger Teil der Automatisierungsbranche möchte Omron zum technologischen und gesellschaftlichen Fortschritt beitragen, indem wir Produktion aber auch Produkte und Services Stück für Stück voranbringen. Weitere Informationen finden Sie auf: www.industrial.omron.eu

Omron Electronics GmbH ist eine Tochter der Omron Corporation.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.