Durch die Übernahme von Microscan Systems bietet Omron umfassende Lösungen für die Qualitätskontrolle, Prüfung und Rückverfolgung

(PresseBox) ( Langenfeld, )
Durch die Übernahme von Microscan Systems, das über mehr als 35 Jahre Erfahrung in den Bereichen Barcodelesung, maschinelle Bildverarbeitung und Werkstückprüfung verfügt, hat Omron seine Kompetenz bei industriellen Automatisierungslösungen erweitert, um hohe Qualität, Produktivität und Verbrauchersicherheit zu gewährleisten.

Omron Industrial Automation Europe gab heute bekannt, dass die automatischen Identifizierungs-, Bildverarbeitungs- und Werkstückprüfungslösungen von Microscan Systems, dessen Übernahme am 2. Oktober 2017 abgeschlossen worden war, in sein komplettes Produktportfolio für die Qualitätskontrolle und Inspektion integriert wird.

Zuverlässige Fertigungsprozesse und vollständige Rückverfolgbarkeit der Produkte sind Schlüsselfaktoren, um die Produktqualität, die Verbrauchersicherheit und die Einhaltung industrieller Vorschriften zu gewährleisten und zugleich die Produktivität zu erhöhen. Eine vollständige Rückverfolgungs- und Inspektionslösung ermöglicht es den Herstellern, Produkte über den gesamten Fertigungsprozess hinweg zu verfolgen und jeden Produktionsschritt zu dokumentieren. Dadurch können sowohl die Qualität verbessert und Fehler frühzeitig erkannt als auch einzelne Produkte und Komponenten über die gesamte Lieferkette von der Fabrik bis hin zum Endverbraucher verfolgt werden.

Durch die Übernahme von Microscan Systems bietet Omron für seine Schlüsselbranchen eine umfassende Lösung für das Codelesen, um die Steuerung von Fertigungsanlagen und Produktionslinien weiter zu optimieren. Mit dem IoT können nahezu alle Objekte in einer Fertigungshalle einschließlich Komponenten und Maschinen vernetzt werden, was eine flexible Automatisierung ermöglicht, mit der zahlreiche Verbraucheranforderungen erfüllt werden können.

„Die Kombination der über 35-jährigen Erfahrung von Microsans bei Barcodelesern, intelligenten Kameras und Prüfgeräten mit der Kompetenz von Omron auf dem Gebiet der Industrieautomatisierung eröffnet vielfältige Möglichkeiten“, sagt Nico Hooiveld, Market Manager bei Omron Europe. „So können wir jetzt Unternehmen, die Rückverfolgungs- und Inspektionslösungen in ihre Fertigungslinien integrieren möchten, eine Lösung aus einer Hand bereitstellen. Hierzu gehören beispielsweise leistungsstarke Controller mit integrierter SQL, die direkt mit den Barcodelesern und einer zentralen Datenbank kommunizieren können.“

„Auf lokaler Ebene haben die derzeitigen Kunden und Partner von Microscan weiterhin Zugang zu den hochwertigen Lösungen, die sie gewohnt sind. Außerdem profitieren sie von dem umfassenden Vertriebs- und Supportnetz von Omron, kundenorientiertem Personal vor Ort und einem breiten Produktportfolio, das von Sensoren und Komponenten bis hin zu Steuerungen, Industrierobotern und Sicherheitsgeräten reicht“, sagt Jan Nieswandt, EMEA Product Marketing Manager für Vision.

Die Lösungen von Microscan tragen dazu bei, dass Omron sein Ziel, intelligente Fabriken zu realisieren, schneller erreichen kann – ein zentraler Bestandteil des „innovative-Automation!“-Konzepts des Unternehmens. Dadurch fördert Omron die Verbreitung von „Informationen der Dinge“ in der Gesellschaft, damit Menschen auf der ganzen Welt von einer höheren Produktsicherheit profitieren können.

„Wir arbeiten auch an neuen Lösungen, in denen wir Microscans Hard- und Software, die auch in anspruchsvollsten Bedingungen präzise Messdaten liefert, mit den bewährten Automatisierungslösungen von Omron kombinieren“, fügt Jan Nieswandt hinzu. „Das erste Ergebnis dieser gemeinsamen Entwicklungsarbeit ist der V430-F, ein kompakter Barcodeleser mit Autofokus. Dieses Gerät, das die Anforderungen der Schutzart IP67erfüllt und ein robustes Gehäuse aus Aluminium hat, ermöglicht die derzeit leistungsfähigste Dekodierung von 1D/2D- oder DPM-Codes und eignet sich beispielsweise für den Einsatz bei Herstellern von Automobilelektronik, Nahrungsmitteln und Medikamenten.

Über „innovative-Automation!“

Als führendes Unternehmen in der industriellen Automatisierung verfügt Omron über ein umfangreiches Portfolio an Steuerungskomponenten und -geräten. Es reicht von Bildverarbeitungssensoren und anderen Eingabegeräten über verschiedene Steuerungen und Ausgabegeräte wie Servomotoren bis hin zu Sicherheitsgeräten und Industrierobotern. Durch die Kombination dieser Geräte via Software hat Omron zahlreiche innovative und hocheffiziente Automatisierungslösungen realisiert, die weltweit von Herstellern eingesetzt werden. Außerdem hat das Unternehmen auf Grundlage seiner fortschrittlichen Technologien und seines umfangreichen Portfolios mit „innovative-Automation!“ ein strategisches Konzept entwickelt, das auf drei Innovationen oder „Is“ basiert: Integration (Weiterentwicklung der Steuerung), Intelligenz (Entwicklung von Intelligenz durch IKT) und Interaktion (neuartige Zusammenarbeit von Mensch und Maschine). Durch die Umsetzung dieses Konzepts wird Omron dazu beitragen, die Produktivität von Fabriken zu steigern.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.