Moskau putzt sich raus - Auto-Protz der Krise zum Trotz

(PresseBox) ( Heusenstamm, )
Trotz des schwellenden Ukraine-Konfliktes und den damit einhergehenden Wirtschaftssanktionen hat sich die russische Hauptstadt für die aktuell laufende Moskau International Auto Show (MIAS) herausgeputzt. Bereits Mitte März diesen Jahres hatte die Europäische Union ein restriktives Maßnahmenpaket auf den Weg gebracht, um Russland zur Deeskalation in dem Konflikt zu bewegen.

Vor diesem Hintergrund ist die MIAS dennoch auch in diesem Jahr wieder zum Treffpunkt der internationalen Automobilindustrie geworden - inklusive der Mitarbeiter der OLYMP car-detailing GmbH, spezialisierter Dienstleister für die Stand- und Exponatpflege auf Messen und Ausstellungen. Die Crew war teilweise bereits seit rund einer Woche vor Start der Veranstaltung vor Ort um notwendige Vorbereitungen zu treffen. So starteten die Olympioniken bereits vier Tage vor dem Pressetag mit der Grundreinigung bei vier von fünf Ständen mit einer Gesamtfläche von rund 4.500 Quadratmeter und 60 Fahrzeugen einiger Konzernmarken. Mit 22 Mitarbeitern wurde dann am ersten Pressetag der Permanent Service angetreten. Weitere zwölf Mitarbeiter widmeten sich diversen Umbautätigkeiten in der Nacht für den Fachbesuchertag. Danach hieß es dann: Der "normale Wahnsinn" des Messealltages startet und hält die Mitarbeiter von OLYMP noch bis zum vierten September in Atem.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.