Neuer Teileservice bei Oldtimer-Report.de

(PresseBox) ( Bergisch Gladbach, )
Das markenunabhängige Portal für Oldtimer und Youngtimer www.oldtimer-report.de hat einen neuen Teilesuchservice gestartet. Fans historischer Fahrzeuge, die ein besonderes Teil suchen und bisher nicht fündig geworden sind, können über den Newsletter-Service das gesuchte Stück automatisch finden lassen. Chefredakteur Dirk Alfter: „Wir wissen, dass es oft schwer ist, ein bestimmtes Detail zu finden. Deshalb helfen wir dem Oldtimer-Fan jetzt bei der Suche und können dadurch die Chancen auf einen Erfolg erhöhen.“ Die Anfragen sendet oldtimer-report.de in seinem Newsletter an alle Abonnenten und bringt die Anzeige dadurch direkt zum potenziellen Verkäufer. „Normalerweise ist es immer umgekehrt, der Suchende gibt irgendwo eine Anzeige auf und hofft auf Antworten. Wir bringen die Suchanfrage aktiv zum Leser“, erläutert Alfter. Damit möglichst viel Resonanz auf eine Anzeige kommt, kann nur derjenige eine Anzeige aufgeben, der sich auch für den Newsletter eingetragen hat. „Je mehr Nutzer sich anmelden, desto größer wird der Kreis der Oldtimer-Fans und damit die Erfolgsquote einer Vermittlung“, so Alfter. Der Service ist kostenlos und das Procedere denkbar einfach. Eine Mail mit den entsprechenden Angaben zum Ersatzteil an teileservice@oldrimer-report.de genügt.
Der Newsletter von Oldtimer-Report bietet allerdings noch einiges mehr. Clubgeschichten direkt aus erster Hand, Neuigkeiten und Ankündigungen zu Treffen und Rallyes sowie nützliche Berichte rund um das Hobby.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.