PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 126595 (OHB System AG)
  • OHB System AG
  • Universitätsallee 27-29
  • 28359 Bremen
  • http://www.ohb-system.de
  • Ansprechpartner
  • Peter Sickinger
  • +49 (89) 72495-216

FOTON-M3 Rückkehrkapsel trägt wissenschaftliche Experimente ins All

Kayser-Threde fungiert erneut als Schnittstelle und Technologie-Experte

(PresseBox) (München, ) Am 14. September 2007 um 13:00 MESZ startete FOTON-M3 mit einer Soyuz-Trägerrakete planmäßig vom russischen Wetraumbahnhof Kasachstan. In ihrem Zielorbit in rund 300 km Höhe umkreist die unbemannte russische Forschungskapsel die Erde in 90 Minuten einmal.

Während der 12-tägigen Mission werden wissenschaftliche Experimente unter dem Einfluss der Schwerelosigkeit (Mikrogravitation) und unter den Bedingungen des Weltraums durchgeführt. FOTONM3 wird am 26. September um 19:00 MESZ zur Erde zurückkehren. Während der Mission werden Telemetrie- und Videodaten übertragen. Telekommandos können über das TeleSupport System der Bodenstation im schwedischen Kiruna an die FOTONKapsel gegeben werden. Wie bei früheren FOTON-Missionen hat Kayser-Threde zu deutschen und europäischen Experimenten beigetragen, hat verschiedene Bordsysteme konstruiert und war für die Qualifizierung von Bordausrüstung und der Experimente für den Raumflug verantwortlich.

Das wissenschaftliche Programm deckt Biologie, Zoologie, Exobiologie, Materialwissenschaften, Fluidphysik, Meteoritenforschung und Strahlungsdosimetrie ab. Kayser-Threde ist im Auftrag der europäischen Raumfahrtagentur ESA für folgende Experimente verantwortlich, die erfolgreich in Betrieb genommen wurden und planmäßig arbeiten:

Biopan, ein regelmäßiger Passagier bei FOTON-Missionen, wird außen an der Kapsel montiert. BIOPAN befasst sich vor allem mit der Suche nach Leben, genauer gesagt mit der Entstehung von Leben (Exobiologie). Mit der ‚Pfanne’ Biopan-6 werden biologische Proben und Materialien den im Weltraum herrschenden Bedingungen ausgesetzt. Ein hermetisch schließender Deckel, der die Proben während Start und Wiedereintritt durch die Erdatmosphäre schützt, wird im All geöffnet. Bereits im Jahr 1990 hat Kayser-Threde das erste Flugmodell dieser sehr bewährten Anlage entwickelt und realisiert.

OMEGAHAB ist ein kombiniertes biologisches und zoologisches Experiment der Universitäten Erlangen und Hohenheim. Das 3-Liter-Aquarium verfügt über zwei Kammern, die mit einem Membranfilter verbunden sind, um den Austausch von Sauerstoff und Kohlendioxid zu ermöglichen. Im OMEGAHAB wird das Verhalten von Buntbarsch-Larven “Oreochromis mossambicus” und “Euglena gracilis”-Algen unter Mikrogravitationsbedingungen analysiert. Gleich nach der Landung werden die Wissenschaftler Zugang zum Experiment haben; OMEGAHAB wird noch am Landeplatz von FOTON getrennt. Kayser-Threde war für Entwicklung und Bau, sowie für die Qualifikation von OMEGAHAB für den Raumflug auf FOTON-M3 verantwortlich.

POLIZON-Experimente: Sieben gemeinsame, deutsch-russische Experimente werden bei hohen Temperaturen im russischen Kristallzüchtungsofen POLIZON-M durchgeführt. Hier geht es unter anderem um die Verbesserung von Halbleitermaterialien. Die Probenampullen stammen vom ‚Freiburger Materialforschungszentrum’, der Universität Freiburg und der Technischen Bergakademie Freiberg (Sachsen). Kayser-Threde hat die Aktivitäten an den wissenschaftlichen Einrichtungen und bei KBOM (Moskau) koordiniert, um die Entwicklungen im Gesamt-Zeitplan für die FOTON-M3 Mission zu halten. Kayser-Threde und KBOM haben gemeinsam Experimentintegration, Qualifikationstests, Funktionstests, Missionsvorbereitung sowie operationelle Unterstützung der Experimente am Boden durchgeführt. Des Weiteren wurden im Flugmodell am Boden vorbereitende Referenzexperimente geplant und betreut. Kayser-Threde wurde aufgrund der langjährigen und erfolgreichen Zusammenarbeit bei Kristallzüchtungsexperimenten früherer FOTON-Missionen beauftragt.

Die OHB-System AG, ein Schwesterunternehmen von Kayser-Threde GmbH, ist ebenfalls an der FOTON-M3 Mission beteiligt (siehe www.ohb-system.de).

OHB System AG

Kayser-Threde GmbH ist ein führendes Systemhaus, das sich auf Entwicklung und Implementierung von High-Tech-Lösungen für Luft- und Raumfahrt, Wissenschaft und Industrie spezialisiert hat. Die umfangreiche Angebotspalette beinhaltet Systemlösungen für bemannte und unbemannte Raumfahrtmissionen, optische Systeme, Telematik, Crashtest-Datenerfassung und Prozessleittechnik.

Kayser-Threde wurde 1967 gegründet und verfügt über eine weltweite Kundenbasis, die von Industrie, Raumfahrtagenturen, und Regierungen bis zu wissenschaftlichen Institutionen reicht. Kayser-Threde wird für die enge Zusammenarbeit mit seinen Kunden geschätzt – vom Projektstart bis zur vollständigen Abwicklung eines Projektes. Dabei reicht das Spektrum von Studien, Analysen, und Systemdesign über Spezialentwicklungen, Testdurchführungen, Produktion bis zu Implementierung, Betrieb und Support. Aufgrund der rigorosen Anforderungen in der Raumfahrt sind bei Kayser-Threde höchste Qualitätsstandards etabliert, die sich in der Zuverlässigkeit der Produkte, Systemlösungen und Prozesse widerspiegeln.

Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie im Web unter www.kayser-threde.com.