Ogone entwickelt mobile Bezahllösung für Thalys-App

(PresseBox) ( Köln, )
Der Hochgeschwindigkeitszug Thalys befördert jährlich rund 6,7 Millionen Fahrgäste in vier europäischen Ländern. Über die Mobile-App können Reisende ihr Ticket per Smartphone direkt bezahlen – dank der Technologie des Zahlungsdienstleisters Ogone.

Wer mit dem roten Thalys beispielsweise von Köln nach Brüssel oder Paris fährt, kann sein Bahnticket ab sofort mit wenigen Klicks auf dem Smartphone buchen und per App gleich bezahlen. Zahlungsdienstleister Ogone, eine Tochterfirma von Ingenico (Euronext: FR0000125346 – ING), hat als Ergänzung zur Online-Bezahlwebsite von Thalys eine mobile Zahlungsschnittstelle entwickelt. Die Fahrgäste haben die seit Dezember 2013 eingeführte Bezahlmethode schnell angenommen: Thalys verkauft schon jetzt 600 bis 1.000 Tickets pro Woche über diese Anwendung.

Die Thalys-App ist kompatibel mit den meisten Android- und iOS-Smartphones. Sie bietet den Nutzern alle Daten, die sie rund um ihre Reiseplanung und -organisation benötigen, wie beispielsweise Fahrpläne oder aktuelle Verkehrslage. Abgelegt werden die mobilen Tickets im Bereich „My Tickets“, das vereinfacht die Ticketkontrolle im Zug.

Ogone-CEO Jurgen Verstraete zufolge nutzen immer mehr Menschen das Smartphone für Einkäufe. „M-Commerce wird von den Kunden dann gut angenommen, wenn die Zahlungslösung sicher und einfach zu bedienen ist. Die Beliebtheit der Thalys-App bei den Fahrgästen unterstreicht diesen Trend.“

Über Ingenico

Ingenico ist ein führender Anbieter von Zahlungslösungen, mit mehr als 20 Millionen installierten Terminals in über 125 Ländern. Weltweit unterstützen 4.600 Mitarbeiter Einzelhändler, Banken und Dienstanbieter darin, ihre Lösungen für elektronischen Zahlungsverkehr zu optimieren und zu sichern, ihr Angebot von Dienstleistungen zu erweitern und die Erträge zu erhöhen.

Mehr unter www.ingenico.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.