High-Tech Wachstumskammern für Pflanzen

(PresseBox) ( Wien, )
Das Gregor Mendel-Institut für Molekulare Pflanzenbiologie (GMI) lädt zur Einweihungsfeier 16 neuer Wachstumskammern. Diese gehören weltweit zu den innovativsten und ermöglichen die präzise Simulation unterschiedlicher Klimazonen.

Das Gregor Mendel-Institut für Molekulare Pflanzenbiologie (GMI), eine Tochtergesellschaft der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) lädt am Dienstag, 21. September 2010 um 17:30 Uhr zur Einweihungsfeier der kürzlich fertig gestellten Wachstumskammern ein. Diese Kammern ermöglichen es, den Zusammenhang zwischen Klima und Pflanzenwachstum viel differenzierter als bisher zu erforschen. Wissenschafter(innen) am GMI werden sie benützen, um die Wirkung des Klimas auf Anpassungsprozesse ganzer Populationen ebenso zu erforschen wie den Einfluss auf die Stressreaktionen individueller Pflanzen.

Im Rahmen der Einweihungsfeier werden Beatrix Karl, Bundesministerin für Wissenschaft und Forschung, Helmut Denk, Präsident der ÖAW sowie Magnus Nordborg, Direktor des GMI, über die Bedeutung dieser Investition in Forschungsinfrastruktur sprechen und die damit verbundenen Ziele vorstellen. Im Anschluss an die Einweihungsfeier bittet das GMI zu einem Empfang.

Termin: Dienstag, 21. September 2010 um 17:30 Uhr

Ort: GMI Lecture Hall

Gregor Mendel-Institut für Molekulare Pflanzenbiologie (GMI)
Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW)
Dr. Bohr-Gasse 3, 1030 Wien

U.A.w.g. bis 14. September bei thomas.friese@gmi.oeaw.ac.at

Die neuen Wachstumskammern - ein Meilenstein experimenteller Pflanzenbiologie

Pflanzenforschung gewinnt zunehmend an gesellschaftlicher Relevanz, denn Pflanzen sind die Basis für Ernährungssicherheit und haben ein hohes Potenzial für die Bereitstellung von erneuerbarer Energie. Diese grüne Ressource möglichst effizient und doch nachhaltig zu nutzen, erfordert sowohl Fortschritte auf dem Gebiet der Grundlagenforschung als auch im angewandten Bereich. Die ÖAW trägt durch die bewusste Förderung der Pflanzen-Grundlagenforschung diesem internationalen Trend Rechnung.

Klimawirkung auf Pflanzen erforschen

Pflanzen passen sich den Bedingungen verschiedener Klimazonen an. Die langfristigen Anpassungen lassen sich im genetischen Code aufspüren, die kurzfristigen, individuellen Reaktionen vorwiegend in den epigenetischen Konstellationen. Die Wissenschafter(innen) am GMI interessieren sich für beide Aspekte. Für den Erfolg ihrer Arbeiten sind die eben fertig gestellten Wachstumskammern eine unerlässliche Voraussetzung. Nun können sie Wachstumsbedingungen unterschiedlicher Klimazonen präzise und exakt reproduzierbar simulieren: beispielsweise die Lichtintensität und qualität sowie Temperatur- und Feuchtigkeitsbedingungen, einem natürlichen Tagesgang entsprechend, einstellen.

Konzeption und Bau der Kammern

Die Wachstumskammern am GMI gehören seit ihrer Fertigstellung weltweit zu den modernsten und am besten ausgerüsteten. Der Labor- und Services-Chef des GMI, Borries Luberacki, war für ihre Konzeption und die Begleitung der Realisierung von GMI-Seite her verantwortlich. Im Detail geplant wurden die Kammern von der deutschen Ingenieurgesellschaft TCON, die Firma Johnson Controls lieferte alle Kammer-Komponenten. Insgesamt stehen den Wissenschafter(inne)n am GMI 16 neue Kammern zu je neun Quadratmetern Grundfläche zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.