We care - Der fürsorgliche Touch

Managing Director von Össur, Olafur Gylfason, umreisst die Pläne des Unternehmens für die ORTHOPÄDIE + REHA-TECHNIK 2010 und erläutert, was hinter Össurs Motto "We care" steckt

(PresseBox) ( Pulheim, )
"Wenn sich im Mai in Leipzig bei der Fachmesse ORTHOPÄDIE + REHA-TECHNIK die Türen öffnen, werden voraussichtlich um die 19.000 Besucher aus 85 Ländern durch sie treten. Viele von ihnen werden zwar den Namen Össur wiedererkennen, aber nicht allen wird die echte Leidenschaft bekannt sein, die dieses Unternehmen schon immer für die Menschen gezeigt hat. Für die Menschen mit denen es arbeitet, und mit der es die Entwicklung seiner Produkte und Lösungen betreibt.

"Eigentlich sind es nämlich unsere Kunden, denen wir für das diesjährige Motto zu danken haben. Die Tatsache, dass wir uns um mehr kümmern als nur um die Herstellung von Produkten, wird in unseren Kundenbefragungen immer wieder erwähnt. Die Menschen erzählen uns, dass sie das Gefühl haben, dass Össur immer einen Schritt weiter geht als die gewohnten Standards - angefangen bei den kleinen Details, die unser Design einfach ein bisschen effektiver und bequemer für unsere Patienten machen, bis hin zum persönlichen Service unserer technischen Experten, die sie schulen, beraten und mit ihnen zusammenarbeiten, um das bestmögliche klinische Ergebnis aus jeglicher Kombination von Produkten zu erzielen. Unsere Kunden wissen, dass bei Össur jeder "we care" inne hat - angefangen bei unseren Gründern reicht dieses Motto bis heute zu jedem einzelnen Mitarbeiter von der Produktion bis ins Lager und vom Versand bis zur Academy.

"Selbstverständlich scheuen wir bei unserer Arbeit keine Mühe. Wir sind fortwährend bestrebt, unsere Designs und Technologien noch weiter zu verbessern und all denjenigen, die unsere Produkte nutzen, noch bessere Ergebnisse zu liefern. Das neue RHEO KNEE® ist ein großartiges Beispiel hierfür. Mit seinem Design und der bahnbrechenden Bionic Technology von Össur ist es ein faszinierendes Produkt, das erhebliche Auswirkungen auf das Leben und die Erwartungen der Menschen hat."

Transfemorale prothetische Lösungen

Auf den bionischen und mechanischen Transfemoralprothesen liegt für Össur bei der diesjährigen Fachmesse das Hauptaugenmerk. Neben den Designs der nächsten Generation des Mauch Knee® und des Total Knee® werden die Besucher einen ersten Blick auf das neue Design des POWER KNEE(TM) werfen können, die weltweit erste bionische Prothese mit Motor.

Komplette Produktreihe für die Wirbelsäule

"Auf dem Gebiet der Orthesen", fährt Gylfason fort, "verwenden wir unsere modernen Technologien in Design und Material, um Produkte herzustellen, die effektiver und einfacher zu handhaben sind. Nehmen Sie beispielsweise unsere Produktreihe für die Wirbelsäule, die wir ebenfalls in Leipzig vorstellen werden. Die Kunden haben nun Zugang zu einer kompletten Produktreihe, die den gesamten Behandlungsbereich abdeckt. Aufbauend auf beliebten und bewährten Designs wie der Miami J® Orthese bieten wir nun überlegene Lösungen für die Ruhigstellung, optimalen Komfort und Compliance. Dank unseres neuen modularen und in der Größe einstellbaren Designs sind wir in der Lage, bessere Ergebnisse zu erzielen und gleichzeitig die Forderungen der Ärzte nach einer Reduzierung der Lagerbestände zu erfüllen.

Showtime

Die drei Life-Shows pro Tag werden das Highlight von Össurs Auftritt in Halle 1 der Leipziger Fachmesse bilden. Halten Sie Ausschau nach der blau und gelb leuchtenden Kuppel, die den Stand überdacht. Neben einer großen Zahl von öffentlichen Vorführungen und Gelegenheiten für Fragen und Antworten in der Ausstellungshalle werden die Spezialisten von Össur auch einige Workshops und Seminare bei dem gleichzeitig stattfindenden ISPO-Weltkongress abhalten. Letztere umfassen klinische Bewertungen des RHEO KNEE und physiotherapeutische Aspekte zu seinem Einsatz. Ferner wird sich der Leiter Forschung und Entwicklung des Unternehmens, Hilmar Bragi Janusson, zu einer Diskussion über zukünftige Technologien einfinden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.