PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 129907 (Össur Europe)
  • Össur Europe
  • Römerfeldstraße 2
  • 50 259 Pulheim
  • http://www.ossur.de
  • Ansprechpartner
  • Elvira Schmitz
  • +49 (2244) 870709

Össur – für ein Leben ohne Einschränkungen

Unternehmensporträt

(PresseBox) (Pulheim, ) Össur ist ein weltweit führendes Unternehmen der Orthopädie und rangiert auf Platz 138 der "Europe’s 500 best", den 500 am stärksten wachsenden Unternehmen in Europa.

Im Bereich Prothetik hat sich Össur mit seiner 2005 gegründeten Plattform "Bionics Technology By Össur" als weltweiter Technologieführer etabliert. Diese Spitzenposition hat sich das isländische Unternehmen durch unermüdliche interdisziplinärere Forschungs- und Entwicklungsarbeit in Verbindung mit ethischen und wirtschaftlichen Grundsätzen der Unternehmensführung erkämpft. Das von Össur entwickelte RHEO KNEE© mit bionischer Steuerung wurde vom TIME-Magazin im November 2004 zu den "coolest inventions" im Gesundheitsbereich gekürt. Das POWER KNEETM, 2006 in Leipzig erstmalig in Deutschland präsentiert, erhielt bereits den "Popular Science Best Of What’s New Award". Mit dem PROPRIO FOOTTM stellt Össur das erste intelligente und selbsttätig adaptierende bionische Prothesenfußsystem als Weltneuheit vor.

Seit den Akquisitionen der auf Orthopädie und Orthetik spezialisierten Unternehmen Royce Medical (USA), Innovation Sports (UK) und Medistox (UK) in 2005 beschäftigt Össur weltweit über 1.200 Mitarbeiter. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Reykjavik in Island. Die Europazentrale befindet sich in Eindhoven, Niederlande.

Wachsen durch Innovation ist der Erfolgsgarant des Unternehmens. Etwa 7 – 9 % Prozent des Umsatzes fließen pro Jahr in Forschung und Entwicklung. In der Produktentwicklung arbeitet Össur eng mit Ingenieuren, anerkannten Wissenschaftlern, Ärzten, Therapeuten, Orthopädietechnikern und Instituten aus der ganzen Welt zusammen.

Neben intelligenten technischen Lösungen überzeugen Össur-Produkte durch Zuverlässigkeit und hohen Fertigungsstandard. Hinzu kommt der außergewöhnliche Tragekomfort, der Betroffene und Anwender Tag für Tag aufs Neue in ihrer Produktwahl bestätigt.

Össurs Bandbreite an orthopädischen Lösungen bringt Betroffenen weltweit bessere Beweglichkeit, mehr Sicherheit, hohen Komfort und das große Gefühl von Freiheit und Selbstverwirklichung trotz Handicap.

Die Össur-Philosophie Die Össur-Philosophie "Leben ohne Einschränkungen" leitet sich aus zwei Grundsätzen ab, die den ethischen Anspruch und die dynamische Firmenentwicklung erklären:

1. Menschen mit Handicap sollen durch orthopädische Hilfsmittel in der Lage sein, ihr Leben ohne Einschränkungen nach eigenen Vorstellungen und Möglichkeiten zu gestalten.

2. Össur schafft durch kontinuierliche Innovationen die technologischen Voraussetzungen, dieses Ziel zu erreichen.

Entstanden ist diese Vision aus dem eigenen Erleben des Firmengründers Össur Kristinsson. Selbst Prothesenträger und examinierter Orthopädietechniker, beschreibt Össur Kristinsson seine Vision wie folgt:

"Als Amputierter habe ich nie die Prothese bekommen, mit der ich zufrieden war. Was uns Beinamputierten damals angeboten wurde, waren schwerfällige und altmodische Produkte. Ein unbefriedigender Zustand für Anwender und Orthopädietechniker. Täglich mit diesen Einschränkungen konfrontiert wurde mir klar, wie dringend neue Lösungen gebraucht wurden. Unsere Patienten zeigten mir ständig, wie wichtig eine kontinuierliche Weiterentwicklung ist. Ich entdeckte, dass Entwicklungsarbeit auf dem neuesten Stand der Wissenschaft einer der wichtigsten Bausteine für eine fortschrittliche Prothetik ist."

Aus dieser Erkenntnis heraus entstand Össur Kristinssons Philosophie eines Lebens ohne Einschränkungen für Menschen mit Handicap . Um diese Philosophie ständig mit neuem Leben zu erfüllen, entwickelte das Unternehmen mit der "Össur-Akademie" und dem "Team Össur" zwei richtungsweisende Projekte.

Die Össur-Akademie – High-Tech für kluge Köpfe Schulung, Weiterbildung und Erfahrungsaustausch sind die Aufgaben der Össur-Akademie. Fachleuten aus aller Welt wird hier eine professionelle Schulung und Weiter-bildung vermittelt. Die Teilnahme an den Seminaren ist begehrt, da die Akademie, an der Quelle der Össur For-schung sitzend, den Focus auf medizintechnisch fortschrittliche Ausbildung legt. Besonders wichtig ist dabei der Erfahrungsaustausch. Ein Seminarist: "Wir sehen hier die neuesten Entwicklungen der Prothetik und Orthetik und lernen damit umzugehen. Das bringt in kurzer Zeit mehr als das Studium vieler Fachpublikationen."

Das "Team Össur" – Basis der Erfahrungen Spitzenforschung in der Prothetik ist nur in enger Zusammenarbeit mit Betroffenen möglich. Entwickeln, erproben, verbessern ist das Credo einer Gruppe von Spezialisten, die neue Össur-Produkte testet, lange bevor diese in den Handel gelangen. Diese Gruppe von "erfahrenen" Amputierten setzt sich aus Menschen zusammen, die sich in der von ihnen gewählten Karriere oder Sportart trotz Handicap auszeichnen. Sie erproben in Langzeittests die Tauglichkeit der Neuentwicklungen im Alltag auch unter Extrembedingungen. Das Spektrum umfasst mobile Rentner, Stuntman und Spitzensportler der Leichtathletik.

Bionik – die neue Dimension der Prothetik 2004 präsentierte Össur das neu entwickelte RHEO KNEE© als erstes Prothesensystem mit bionischer Steuerung und eröffnete damit neue Wege in der Prothetik. Die Resonanz in der Weltpresse – schon vor dem offiziellen Launch – war überwältigend. Das Magazin BUSINESS 2.0 zählt Össur zu den "innovativsten Firmen der Welt."

Die Erkenntnis des Firmengründers Össur Kristinsson, dass Entwicklungsarbeit auf dem neuesten Stand der Wissenschaft einer der wichtigsten Bausteine für fortschrittliche Orthopädie ist, wird mit den diesjährigen Innovationen auf der Basis Bionic Technology By Össur erneuert und fortgeschrieben. Es ist ein hervorragendes Beispiel für die Innovationskraft von Össur und ein wichtiger Schritt in der Evolution bionischer Systeme.