ODB-Tec GmbH & Co. KG von TÜV SÜD für Qualitätsmanagement ausgezeichnet

(PresseBox) ( Neuss, )
Die ODB-Tec GmbH & Co.KG ist für die wirksame Einführung eines Qualitätsmanagement- Systems (QMS) nach DIN EN ISO 9001:2008 von TÜV SÜD Management Service GmbH ausgezeichnet worden. Das Zertifikat wird an Unternehmen vergeben, die über ein wirksames Qualitätsmanagementsystem entsprechend der internationalen Norm verfügen. Damit werden Prozesse und die Qualität der Arbeit optimiert.

Dr. Dieter Ostermann, Geschäftsführer der ODB-Tec, freut sich über die Zertifizierung: "Nun ist es offiziell, die Prozesse bei der ODB-Tec sind nicht nur auf einem hohen Qualitätsniveau, sie erfüllen auch die international einheitlichen Qualitätsstandards der ISO 9001 Norm".

Um die angesprochene Qualität künftig permanent bewerten und messbar verbessern zu können, hat das Unternehmen ein Qualitätsmanagement-System nach ISO 9001 eingeführt, das konsequent angewandt wird. "Wir haben uns bewusst dieser aufwändigen Prozedur unterzogen, weil wir voll hinter der Idee des QMS stehen", so Dr. Dieter Ostermann. In den vergangenen Monaten hat das Team die internen Prozesse definiert und sie zusammen mit anderen Themen im QM-Handbuch verankert. "Dabei sind uns unsere Arbeitsprozesse noch bewusster geworden. Wir kennen nun die Stellschrauben, um die Qualität unserer Arbeit ausbauen zu können", so Dr. Ostermann.

Dass in dem Unternehmen das Qualitätsmanagement-System nach DIN EN ISO 9001:2008 wirksam umgesetzt wird, bestätigt TÜV SÜD mit Brief und Siegel. Bei der Übergabe des Zertifikats äußerte sich der TÜV SÜD Auditor, Dr. Karl-Heinz Deiß, anerkennend zum Unternehmen und deren Qualitätsmanagement-System: "Ich habe bemerkt, dass die Mitarbeiter hier ihre Auf-gaben mit Leidenschaft betreiben, fachlich herausragend arbeiten und dabei sehr systematisch vorgehen". Das QM-Handbuch der ODB-Tec sei individuell auf die speziellen Bedürfnisse eines Forschungs- und Entwicklungsunternehmens als Dienstleister zugeschnitten. "Hier liegen die strukturellen und organisatorischen Grundlagen vor, die optimales Arbeiten ermöglichen."

Der Weg zum Prüfzeichen von TÜV SÜD vollzieht sich übrigens in vier Schritten. Erster Schritt: Die TÜV SÜD-Fachleute sichten die Unterlagen, die Angaben zu Verantwortlichkeiten, Verfahren und Abläufen enthalten. Wesentliche Frage: Sind die Inhalte der Norm umgesetzt? Zweiter Schritt: Der TÜV SÜD-Mitarbeiter bewertet, ob das Qualitätsmanagement tatsächlich gelebt wird. Stichprobenartig werden Faktoren wie Kundenorientierung oder Mitarbeiterschulung bewertet - ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess beginnt. Dritter Schritt: Hat das Unternehmen die "theoretische und praktische Prüfung" bestanden, wird das TÜV SÜD-Prüfzeichen vergeben. Vierter Schritt: Das QM-System kommt in der Regel jährlich stichprobenartig erneut auf den Prüfstand.

TÜV SÜD Management Service
Die TÜV SÜD Management Service zertifiziert weltweit Qualitäts-, Umwelt- und Sicherheitsmanagementsysteme für alle Branchen. Die rund 1.100 Mitarbeiter führen jährlich rund 20.000 Zertifizierungen weltweit durch.

TÜV SÜD ist ein international führender Dienstleistungskonzern mit den Strategischen Geschäftsfeldern INDUSTRIE, MOBILITÄT und ZERTIFIZIERUNG. Mehr als 16.000 Mitarbeiter sind an über 600 Standorten weltweit präsent. Die interdisziplinären Spezialistenteams sorgen für die Optimierung von Technik, Systemen und Know-how. Als Prozesspartner stärken sie die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Kunden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.