Oerlikon Aktionäre genehmigen sämtliche Anträge des Verwaltungsrats

Pfäffikon SZ / Luzern, Schweiz, (PresseBox) -
Dividende auf Vorjahresniveau und sechste Ausschüttung in Folge
Prof. Dr. Michael Süss als Verwaltungsratspräsident bestätigt
Geoffery Merszei als neues Mitglied in den Verwaltungsrat gewählt
Alle zur Wiederwahl angetretenen Verwaltungsratsmitglieder und alle nominierten Mitglieder des Human Resources Committee (HRC) bestätigt


Insgesamt nahmen 295 Aktionäre an der Generalversammlung von Oerlikon im KKL Luzern teil. Damit repräsentierten sie 73,16 % des gesamten Aktienkapitals. Alle zur Abstimmung gestellten Traktanden wurden genehmigt, inklusive einer Dividendenausschüttung von CHF 0.30 pro Aktie für 2016, der maximalen Höhe der künftigen Gesamtentschädigung des Verwaltungsrats, der maximalen Gesamthöhe der fixen künftigen Vergütung der Konzernleitung sowie der maximalen Gesamthöhe der variablen Vergütung der Konzernleitung für das Geschäftsjahr 2016.

Prof. Dr. Michael Süss wurde als Präsident des Verwaltungsrats bestätigt. Dr. Jean Botti, David Metzger, Alexey V. Moskov und Gerhard Pegam wurden als Verwaltungsratsmitglieder wiedergewählt. Geoffery Merszei wurde neu in den Verwaltungsrat gewählt. Darüber hinaus stimmten die Aktionäre sowohl der Wiederwahl von Prof. Dr. Michael Süss und Alexey V. Moskov als HRC-Mitglieder als auch der Wahl von Gerhard Pegam zu einem neuen Mitglied des HRC zu. Alle Verwaltungsratsmitglieder wurden für eine einjährige Amtszeit gewählt.

„Im Namen des gesamten Verwaltungsrats bedanke ich mich bei unseren Aktionären für ihr Vertrauen“, kommentierte Prof. Dr. Michael Süss. „2016 haben wir für Oerlikon ein starkes Fundament gelegt. Wir werden nun weiter unsere Strategie umsetzen und daran arbeiten, dass Oerlikon ihr ganzes Potenzial in modernen Werkstoffen, Oberflächentechnologien und der Materialbearbeitung entfalten kann. Mit unserer einzigartigen Expertise in Materialwissenschaften und funktionalen Oberflächentechnologien, kombiniert mit unserer Kompetenz im Engineering und der Prozessverarbeitung von Materialien und Oberflächen, bedienen wir sowohl wichtige Kundenbedürfnisse als auch gesellschaftliche Trends von heute und morgen. Wir sind überzeugt, dass wir Oerlikon zu einem Unternehmen entwickeln, das zukünftige Chancen in attraktiven Märkten nutzen kann und so mittel- bis langfristig Mehrwert für unsere Aktionäre schafft.“

Anschliessend bestätigt der Verwaltungsrat die Ernennung von Gerhard Pegam als Vizepräsident und die Zusammensetzung seiner drei Ausschüsse wie folgt:

Strategy Committee:

Prof. Dr. Michael Süss (Präsident), Dr. Jean Botti (Mitglied) und Gerhard Pegam (Mitglied)

Audit Committee:

Geoffery Merszei (Präsident), Gerhard Pegam (Mitglied) und David Metzger (Mitglied)

Human Resources Committee:

Prof. Dr. Michael Süss (Präsident), Alexey V. Moskov (Mitglied) und Gerhard Pegam (Mitglied)

Alle Abstimmungsergebnisse der Oerlikon Generalversammlung 2017 finden Sie unter www.oerlikon.com/gv. Weitere Informationen und die Biografien aller Verwaltungsratsmitglieder können unter www.oerlikon.com abgerufen werden.

Disclaimer:

OC Oerlikon Corporation AG, Pfäffikon (nachfolgend zusammen mit den Gruppengesellschaften als „Oerlikon“ bezeichnet) hat erhebliche Anstrengungen unternommen, um sicherzustellen, dass ausschliesslich aktuelle und sachlich zutreffende Informationen in dieses Dokument Eingang finden. Es gilt gleichwohl festzuhalten und klarzustellen, dass Oerlikon hiermit keinerlei Gewähr, weder ausdrücklich noch stillschweigend, betreffend Vollständigkeit und Richtigkeit der in diesem Dokument enthaltenen Informationen in irgendeiner Art und Weise übernimmt. Weder Oerlikon noch ihre Verwaltungsräte, Geschäftsführer, Führungskräfte, Mitarbeitenden sowie externen Berater oder andere Personen, die mit Oerlikon verbunden sind oder in einem anderweitigen Verhältnis zu Oerlikon stehen, haften für Schäden oder Verluste irgendwelcher Art, die sich direkt oder indirekt aus der Verwendung des vorliegenden Dokuments ergeben.

Dieses Dokument (sowie alle darin enthaltenen Informationen) beruht auf Einschätzungen, Annahmen und anderen Informationen, wie sie momentan dem Management von Oerlikon zur Verfügung stehen. In diesem Dokument finden sich Aussagen, die sich auf die zukünftige betriebliche und finanzielle Entwicklung von Oerlikon oder auf zukünftige Ereignisse im Zusammenhang mit Oerlikon beziehen. Solche Aussagen sind allenfalls als sogenannte „Forward Looking Statements“ zu verstehen. Solche „Forward Looking Statements“ beinhalten und unterliegen gewissen Risiken, Unsicherheits- und anderen Faktoren, welche zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht vorhersehbar sind und/oder auf welche Oerlikon keinen Einfluss hat. Diese Risiken, Unsicherheits- und anderen Faktoren können dazu beitragen, dass sich die (insbesondere betrieblichen und finanziellen) Ergebnisse von Oerlikon substanziell (und insbesondere auch in negativer Art und Weise) von denen unterscheiden können, die allenfalls aufgrund der in den „Forward Looking Statements“ getroffenen Aussagen in Aussicht gestellt wurden oder erwartet werden konnten. Oerlikon leistet keinerlei Gewähr, weder ausdrücklich noch stillschweigend, dass sich die als „Forward Looking Statements“ zu qualifizierenden Aussagen auch entsprechend verwirklichen werden. Oerlikon ist nicht verpflichtet, und übernimmt keinerlei Haftung dafür, solche „Forward Looking Statements“ zu aktualisieren oder auf irgendeine andere Art und Weise einer Überprüfung zu unterziehen, um damit neuere Erkenntnisse, spätere Ereignisse oder sonstige Entwicklungen in irgendeiner Art zu reflektieren.

Dieses Dokument (sowie alle darin enthaltenen Informationen) stellt weder ein Angebot zum Kauf, Verkauf oder zur Tätigung einer anderen Transaktion im Zusammenhang mit Effekten von Oerlikon dar, noch darf es als Werbung für Kauf, Verkauf oder eine andere Transaktion im Zusammenhang mit Effekten von Oerlikon verstanden werden. Dieses Dokument (sowie die darin enthaltenen Informationen) stellt keine Grundlage für eine Investitionsentscheidung dar. Investoren sind vollumfänglich und ausschliesslich selbst verantwortlich für die von ihnen getroffenen Investitionsentscheidungen.

 

OC Oerlikon Management AG, Pfäffikon

Oerlikon (SIX: OERL) ist ein führender, weltweit tätiger Technologiekonzern mit einer klaren Strategie, sich zum führenden Anbieter für Oberflächenlösungen, moderne Werkstoffe und Werkstoffverarbeitung zu entwickeln. Mit seiner Schlüsselkompetenz in der intelligenten Entwicklung und Bearbeitung von Oberflächenlösungen und modernen Werkstoffen widmet sich das Unternehmen wertstiftenden Technologien, mit denen Kunden leichtere, langlebigere, effizientere und umweltfreundlichere Produkte angeboten werden können. Als Schweizer Unternehmen mit einer über 100-jährigen Tradition ist Oerlikon mit mehr als 13 500 Mitarbeitenden an über 180 Standorten in 37 Ländern präsent. Der Umsatz betrug im Jahr 2016 CHF 2,3 Mrd. Das Unternehmen, das 2016 CHF 94 Mio. in Forschung und Entwicklung investierte, beschäftigt mehr als 1 000 Spezialisten, die innovative sowie kundenorientierte Produkte und Services entwickeln.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.