Electronic Arts und 2K Games lizenzieren NVIDIA-PhysX-Technologie

(PresseBox) ( Santa Clara, Kalifornien, )
Electronic Arts Inc. (NASDAQ: ERTS) und 2K Games, Tochtergesellschaft der Take-Two Interactive Software Inc., haben die NVIDIA-PhysX-Technologie als Entwicklungsplattform für ihre Studios weltweit lizenziert. NVIDIAs PhysX-Technologie ist die marktführende Lösung für die Physik-Beschleunigung bei interaktiven Entertainment-Anwendungen.

Mit der massiv-parallelen Architektur der NVIDIA-Grafikprozessoren sind visuelle Darstellungen 10- bis 20-mal detaillierter als bei herkömmlichen Lösungen. Darüber hinaus unterstützt PhysX die Hardware-Skalierbarkeit, um auf Spieleplattformen mit Multi-GPU-Umgebung eine zusätzliche Performance-Steigerung zu erzielen.

Basierend auf einer robusten Physik-Engine, API und einem Software Development Kit (SDK), ist die NVIDIA-PhysX-Technologie die im interaktiven Entertainment und auf allen wichtigen Spieleplattformen am weitesten verbreitete Physik-Lösung. Sie wird bereits in über 140 Spielen verwendet und von Sony Playstation 3, Microsoft Xbox 360, Nintendo Wii und PC unterstützt. Mit der GeForce-GPU-beschleunigten Physik wird die Welt buchstäblich "zum Leben erweckt": Man kann Mauern einreißen, Bäume biegen sich im Wind, Wasser fließt realitätsgetreu.

"PhysX ist die Physik-Lösung schlechthin für alle gängigen Plattformen und wir freuen uns, sie unseren Entwicklern weltweit zur Verfügung stellen zu können", betont Tim Wilson, Chief Technology Officer, EA Redwood Shores Studio. "Spiele bleiben unser Thema Nummer 1 und realitätsnahe Effekte in dynamischen, interaktiven Umgebungen sind dabei die besonderen Herausforderungen. Wir freuen uns darauf, sie gemeinsam mit NVIDIA zu bewältigen."

"Wir sind sehr beeindruckt von der Qualität der PhysX-Engine und haben sie lizenziert, damit unsere Studios diese Lösung bereits in einem frühen Entwicklungsstadium nutzen können", erklärt Jacob Hawley, Technology Director bei 2K. "Spiele mit hoher Interaktivität zu entwickeln, hat für uns oberste Priorität. Die Zusammenarbeit mit Technologieführern wie NVIDIA ermöglicht es unseren Teams, großartige Spiele zu realisieren."

"PhysX bietet enorme Vorteile sowohl für Entwickler als auch Spieler, und wir sind begeistert, dass sowohl Electronic Arts als auch 2K Games sich für PhysX entschieden haben, um einen neuen Level an Realismus in ihren Spielen zu erreichen", erklärt Ujesh Desai, Vice President GeForce Desktop Business bei NVIDIA.

Weitere Informationen zur NVIDIA-PhysX-Technologie finden sich unter: http://www.nvidia.de/object/nvidia_physx_de.html
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.