PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 331144 (NUM AG)
  • NUM AG
  • Battenhusstrasse 16
  • 9053 Teufen
  • https://www.num.com
  • Ansprechpartner
  • +49 (7023) 7440-32

Führende Software für die Werkzeugbearbeitung um intelligenteFunktionen zur Kollisionserkennungerweitert

NUM auf der GrindTec 2010, Halle 7, Stand 739

(PresseBox) (Holzmaden, ) Auf der GrindTec präsentiert NUM die neue, leistungsfähigere Version seines weltweit führenden Softwarepakets für die Werkzeugbearbeitung, NUMROTO, das jetzt über eine verbesserte Kollisionserkennung sowie weitere neue Funktionen verfügt.

NUMROTO ist die führende Programmiersoftware zur Herstellung und zum Nachschärfen von Spezialwerkzeugen und wird weltweit in mehr als 2.500 Maschinen eingesetzt. NUM hat mit der Softwareversion 3.5.1 die Kollisionserkennung des Simulationswerkzeugs verbessert. Die neue Kollisionserkennung - branchenweit wahrscheinlich die erste ihrer Art - erlaubt es den Anwendern, im Handumdrehen Maschinenmodelle zu erstellen, in denen alle zusätzlichen und beweglichen Maschinenteile wie Werkzeughalter, Setz- und Reitstöcke sowie Spezialspannfutter vollständig berücksichtigt werden. Dank der verbesserten Kollisionserkennung können neue Werkzeugbearbeitungsprogramme detailgetreu simuliert werden, und Werkzeugmaschinenhersteller können kompaktere Maschinen entwickeln.

Neben zahlreichen weiteren neuen Funktionen bietet NUMROTO 3.5.1 einen verbesserten Schutz der Schleifscheiben vor Überlastung durch kontinuierliche und hochpräzise Überwachung der Abtragungsgeschwindigkeit. Dank dieser Funktion werden selbst Überlastungen von kürzester Dauer automatisch erkannt. Des Weiteren können die Vorschubgeschwindigkeit und die Arbeitsgangzeiten optimiert werden.

Eine weitere neue Funktion dient der Unterstützung von Anwendungen, die höchste Präzision erfordern, wie z. B. das Schleifen von Formfräsern. NUMROTO kann jetzt durch externe Messmaschinen erzeugte Kompensationsprofile importieren, um die nachfolgende Schleifbearbeitung zu steuern, in der das Werkzeug in die endgültige Form gebracht wird.

NUMROTO 3.5.1 bietet darüber hinaus erweiterte Funktionen für das Messen während der Bearbeitung und unterstützt damit ein erweitertes Spektrum an Schleifvorgängen. Des Weiteren wurde die Software um neue Messfunktionen, insbesondere für die Bearbeitung von Wendeplatten, erweitert.

Und nicht zuletzt bietet die Software eine verbesserte Unterstützung für Werkzeugmacher, die mit benutzerdefiniertem Code für hochspezialisierte Anwendungen arbeiten. Proprietäre ISO-CNC-Programme lassen sich jetzt problemlos in NUMROTO integrieren und nahtlos in 3D simulieren.

"Da bei uns die Entwicklung von Produkten für die Fertigung von Spezialwerkzeugen im Mittelpunkt steht, sind wir oft die Ersten, bei denen neuartige Funktionen angefragt werden. Diese Version von NUMROTO umfasst mehrere neue Funktionen, die in der Programmierung der Werkzeugbearbeitung Neuland erschließen", erklärt Jörg Federer von NUM.

NUM AG

NUM entwickelte ihre erste NC bereits Anfang der 60er Jahre, also über 10 Jahre bevor der Einsatz von CNC Steuerungen weltweiter Standard wurde. NUM's Strategie ist es, den Bestands- und Neukunden dabei zu helfen, eine wirklich bessere Maschine zu konstruieren und damit für den Maschinenbauer einen Wettbewerbsvorteil zu sichern. Das Unternehmen konzentriert sich auf ein paar High-End-CNC-Anwendungsgebiete, in denen es unbestreitbar gewisse Extras zu bieten hat. Mit dem Hauptsitz in der Schweiz und F&E Abteilungen in der Schweiz, Frankreich und Italien hat NUM momentan über 35 Verkaufs- und Servicezentren weltweit. Zur Produktpalette gehören neben der CNC Hard- und Software auch die Kernprodukte wie Antriebe und Motoren, die direkten Einfluss auf die Leistungsfähigkeit des Systems haben. Bei einer engen partnerschaftlichen Zusammenarbeit ist NUM auch dazu bereit, die Verantwortung für Produkte von Drittanbietern zu übernehmen, um dem Kunden einen Onestopshop für CNC Lösungen anbieten zu können.