Talk to Her: Intelligent. Persönlich. Verständnisvoll - virtuelle Assistenten von Nuance

(PresseBox) ( München, )
Der Oscar-gekrönte Film Her von Regisseur Spike Jonze, der am 27. März in deutschen Kinos anläuft, handelt von Theodore und seiner Beziehung zu Samantha, einem Betriebssystem. Die visionäre Geschichte befasst sich mit der Beziehung zwischen Mensch und virtuellen Assistent und der emotionalen Bindungen zwischen beiden, die während des Verlaufs entsteht. Doch können wir wirklich mit Technik auf einer menschlichen Ebene interagieren?

Nuance Communications stellt sich genau diese Frage und arbeitet kontinuierlich daran, die Beziehung von Menschen und Technik mittels innovativer Lösungen neu zu definieren. Hierfür kombiniert das Unternehmen Sprach-, Touch - und Gestensteuerung, die intuitivsten Arten der Kommunikation, um einen natürlichen Dialog mit virtuellen Persona zu ermöglichen.

"Der Film Her ist sehr visionär, aber wir haben bereits intelligente, virtuelle Assistenten, wie beispielsweise Nina, entwickelt, die geräteübergreifend verwendet werden können und nicht nur das Gesagte verstehen, sondern mittels Sprachsynthese auch den Kontext des Gesprochenen und dementsprechend reagieren.", kommentiert Reimund Schmald, EMEA Mobile Marketing Manager bei Nuance. "Diese neuen Systeme verfügen über künstliche Intelligenz und unterstützen uns dabei, effektiver und produktiver zu arbeiten."

In vielen Bereichen kommen schon heute innovative Lösungen von Nuance zum Einsatz:

- Persönlicher Assistent:

Telekommunikationsanbieter und Airlines verwenden Nina von Nuance, die den natürlichen Sprachfluss versteht und darauf reagiert. Durch Sprache kann der Anwender Informationen und Befehle effizient übermitteln. Nina liefert schnelle Antworten - auch von unterwegs. Mit der auf mobilen Kundenservice spezialisierten Lösung bietet Nuance eine Mehrkanal-Lösung mit intelligenten, natürlichen Interaktionsmöglichkeiten für zahlreiche Self-Service-Anwendungen für Text-, Sprach- und mobile Apps und das Web.

- Sprachbiometrie:

Wer kennt es nicht: Man benötigt für Online-Banking sein E-Mail-Fach, die EC-Karte und das Smartphone Passwörter, die am besten auch noch exklusiv für eine Anwendung verwendet werden sollten. Mit den Sprachbiometrie-Lösungen von Nuance können Anwender ihre Stimme ganz einfach als Passwort verwenden. Denn die Stimme ist - ähnlich wie ein Fingerabdruck - unverwechselbar. Banken wie Barclays nutzen diese Art der einfachen und sicheren Kundenauthentifizierung bereits erfolgreich. Der Kunde erhält schneller Auskunft und ist somit auch mit dem Kundenservice zufriedener.

- Konnektivität:

Trotz steigender Mobilität wollen wir nicht an Konnektivität verlieren und zum Beispiel auch in Autos auf Informationen zugreifen. Gerade im Fahrzeug darf der Fahrer nicht abgelenkt werden. Die Sprachsteuerung ist auch im Straßenverkehr eine sichere Möglichkeit, Nachrichten abzurufen oder die Musik- oder Fahrzieleingabe per Spracheingabe durchzuführen. Die Sprachsteuerungsplattform Dragon Drive ist in den Fahrzeugen von zahlreichen Herstellern eingebaut und bietet dem Fahrer mehr Komfort und Sicherheit.

- Natürliche Kommunikation:

Sprache überwindet die Distanz zwischen Mensch und Technik. Mit der Spracherkennungssoftware Dragon NaturallySpeaking lassen sich Texte viel schneller erstellen und der Anwender kann dabei seinen Gedanken freien Lauf lassen. Das steigert die Kreativität, aber auch die Produktivität enorm. Besonders wenn Menüführungen immer komplexer und Bildschirme immer kleiner werden, sind wir auf Systeme angewiesen, die uns die Navigation erleichtern und uns schneller zu den gewünschten Informationen führen. Mit Produkten von Nuance ist die Bedienung und Interaktion mit technischen Geräten mittels Sprache heute bereits bei Smartphones, Wearable Technologies und TVs möglich.

Umfangreiches Bildmaterial finden Sie auf www.nuance-media.eu
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.