PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 433260 (NTT Security (Germany) GmbH)
  • NTT Security (Germany) GmbH
  • Robert-Bürckle-Straße 3
  • 85737 Ismaning
  • http://www.nttsecurity.com
  • Ansprechpartner
  • Ursula Kafka
  • +49 (89) 74747058-0

Integralis Security World 2011 - eine Nachlese

Wieder kann Integralis eine positive Bilanz ziehen, denn auch im vierten Jahr war die ISW eine rundum gelungene Veranstaltung

(PresseBox) (München, ) Mehr als 600 Gäste aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sind abermals der Einladung von Integralis gefolgt und haben sich am 28. und 29. Juni zum 4. IT-Sicherheits-Gipfel in Stuttgart getroffen. Über 40 der wichtigsten IT Security-Lösungsanbieter präsentierten sich auf der Integralis Security World (ISW) 2011 vor einem ausgesuchten Fachpublikum.

"Wir haben in diesem Jahr wieder die bedeutendsten Persönlichkeiten der IT Security-Branche unter unserer Schirmherrschaft versammeln können", freut sich Johann Miller, Geschäftsführer von Integralis Central Europe. "Mit zahlreichen technikorientierten Vorträgen über alle Facetten der IT Security konnten wir die Diskussion in der Branche anregen."

Keynote-Speaker Marcus Rubenschuh

Marcus Rubenschuh (VP IT-Security & Compliance der Deutschen Post AG) und Dr. Matthias Rosche (Director Consulting & Business Development, Integralis) referierten in diesem Jahr zum Trendthema Cloud Security und setzten mit der Frage "Alles klar in der Cloud?" den Schwerpunkt auf der diesjährigen ISW.

Weitere Vorträgen hielten die IT-Größen Gavin Millard (EMEA Technical Director TRIPWIRE), Guy Rinat (Vice President Research & Development SENTRIGO), Len Padilla (Director NTTE Engineering Team NTT Europe) und Nir Zuk (Mitbegründer und CTO PALOALTO). Insgesamtkonnte das interessierte Publikum auf der ISW über 70 thematisch ausgesuchte Fachvorträge der Hersteller und Partner, einiger ausgesuchter Kunden sowie der Integralis-Berater lauschen.

Das Schwerpunktthema: Securing the Cloud

"Cloud ist in aller Munde", sagt Dr. Matthias Rosche, Director Consulting & Business Development Central Europe bei Integralis. "Leider versteht darunter jeder etwas anderes und auch bei den Sicherheitsansätzen für die Cloud ist es nicht viel besser." Da das ein globales Problem ist, hat die Integralis in 2011 den Schwerpunkt auf dieses Thema gelegt. "Es gibt durchaus eine Vielzahl neuer, sehr innovativer Ansätze, um Anforderungen wie Sichere Authentifizierung, Vertraulichkeit und auch Verfügbarkeit sowohl für die Private Cloud als auch für die Public Cloud zu bedienen", so Rosche weiter. "Eine ganze Gruppe von kleinen und auch größeren Anbietern hat sich auf Sicherheitsprodukte und Services für auslagerungswillige Unternehmen spezialisiert. Dies wollten wir in diesem Jahr unseren Teilnehmern Publikumvermitteln. Und ich denke dieses Ziel haben wir mehr als erreicht!"

Zwei Tage Networking und Fachinformation

Natürlich bot die ISW auch in 2011 wieder zahlreiche Möglichkeiten zum persönlichenAustausch mit den Experten der führenden Lösungsanbieter und den Integralis-Spezialisten. Diese wurden sowohl auf der parallel laufenden Ausstellung als auch beim Get Together, der Security Night, am Dienstagabend rege in Anspruch genommen.

Über 500 Gäste feierten an diesem Abend in Stuttgart und es wurden bis in die späte Nacht angeregte Gespräche geführt und die Möglichkeit des direkten Erfahrungsaustausches mit Kollegen aus der IT-Welt genutzt.

Positive Resonanz

Sowohl das Feedback seitens der Kunden und anderer Teilnehmer als auch das der Hersteller und Integralis-Partner zeichnet ein positives Bild der Veranstaltung:

"Die Veranstaltung der Integralis hat wieder einmal den Nerv der IT getroffen. Die Security World beleuchtete mit den Vorträgen, dem Ausstellerbereich und dem Solution Campus innovative Lösungen. Integralis war ein hervorragenderGastgeber und bewies mit der vierten ISW einmal mehr die führende Rolle als Bindeglied zwischen Hersteller und Kunde. Die gesamten zwei Tage der ISW waren sehr informativ, dabei kam aber auch das Networking nicht zu kurz. Eine wirklich eindrucksvolle Veranstaltung." Jochen Koehler, Director of Sales DACH Cyber-Ark Software.

"Die Kontakte mit unseren Kunden und Gespräche mit Interessenten waren wie in den vergangenen Jahren sehr hochwertig. Wir kommen gerne wieder.", so Andreas Schremmer, Director Sales Central and Eastern Europe bei ActivIdentity, Part of HID Global.

"Wir sind zum dritten Mal dabei, da die ISW die wichtigste IT Security-Veranstaltung in Deutschland ist. Und auch in diesem Jahr wurden unsere Erwartungen wieder in vollem Umfang erfüllt", so Joachim Brandt, Sales Director Central Europe von Tripwire.

"Für viele der Teilnehmer ergaben sich durch diese Mischung aus Fachkontakt- undNetworking-Plattform zahlreiche interessante neue Kontakte", so Johann Miller. "Die Integralis Security World 2011 war zum vierten Mal ein voller Erfolg. Schon heute freuen wir uns auf den nächsten Anwenderkongress mit Ausstellung in 2012".

NTT Security (Germany) GmbH

Als international führender Security Solution Provider zeichnet sich die Integralis durch ihr umfassendes Know-how und durch ihr umfangreiches Angebot an IT-Sicherheitslösungen aus. Das Portfolio der Integralis basiert auf marktführenden Lösungen und strategischen Partnerschaften, die auf Planung, Umsetzung und den Betrieb von übergreifenden Informationssicherheits-Architekturen ausgerichtet sind. Das erfahrene Berater-Team unterstützt die IT Security-Projekte der Integralis-Kunden durch methodische und technische Beratung bei der Planung und Umsetzung von IT-Sicherheitsprozessen.

Weltweit verfügt Integralis über ein Netz von 19 Niederlassungen in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Schweden, Schweiz, Österreich, den USA sowie den Vereinigten Arabischen Emiraten und Singapur. Unter den Kunden befinden sich sowohl Behörden als auch zahlreiche namhafte börsennotierte und international tätige Unternehmen.

Integralis ist ein Tochterunternehmen der am Prime Standard der Deutschen Börse notierten Integralis AG und beschäftigt weltweit über 500 Mitarbeiter. Der Umsatz der Integralis-Gruppe lag 2010 bei 188,2 Mio. EUR. Seit Mitte Oktober 2009 hält die NTT Communications Corporation (NTT Com), eine Tochtergesellschaft der Nippon Telegraph and Telephone Corporation (NTT), mehr als 75 Prozent der Integralis-Anteile. Weitere Informationen über Integralis finden Sie im Internet unter www.integralis.com.