XL2-Fernsteuerung über Webbrowser

Schaan, (PresseBox) - Die Dauerüberwachung von Lärmquellen wird immer einfacher: Jetzt kann der Schallpegelmesser XL2 direkt über eine Webseite ferngesteuert werden. Alle aufgezeichneten Messdaten stehen sofort zum Download bereit. Damit lassen sich Pegelmessungen auch fern vom heimischen Schreibtisch als Plug-and-Play-Lösung innerhalb kurzer Zeit umsetzen.

Der Schallpegelmesser XL2 bietet ein umfassendes Funktionsspektrum für Akustik-, Audio- und Lärmmessungen. Die Bedienung erfolgt entweder direkt am Messgerät, über einen angeschlossenen Computer oder seit kurzem über einen Webbrowser. Hierzu wird der XL2 mit der NetBox verbunden, die die Daten per LAN oder über ein eingebautes 3G-Modem überträgt. Damit lässt sich die XL2-Anzeige live auf den Computer oder das Smartphone holen und so das Messgerät direkt bedienen.

Datenanalyse leicht gemacht
Der Schallpegelmesser XL2 speichert alle Messdaten lokal. Der verfügbare Speicherplatz und die aktuelle Versorgungsspannung werden zusätzlich auf der Webseite angegeben. Somit sind alle wichtigen Messgeräte-Parameter auf einem Blick verfügbar. Noch während der laufenden Messung können die bereits aufgezeichneten Daten manuell auf einen lokalen Rechner heruntergeladen werden – dies umfasst sämtliche Pegelwerte, Terzspektren und Audio-Dateien. Die Verbindung zum XL2 erfolgt dabei über die NetBox (Gateway). Der Download der Messdaten kann manuell oder automatisiert mit einer FTP-Software erfolgen, die das SFTP-Protokoll unterstützt. Dies öffnet die Möglichkeit, ferngesteuerte Messungen flexibel durchzuführen. Eine Lärmpegelüberwachung kann jederzeit vom Arbeitsplatz oder Mobilgerät aus gestartet werden.

Automatisierte Fernsteuerung
Über den SFTP-Zugriff hinaus besteht die Möglichkeit, die Pegeldaten live vom Messgerät abzufragen und mit einer eigenen Software auszuwerten. Somit kann eine individuelle ferngesteuerte Datenaufzeichnung in bevorzugter Programmiersprache, wie z.B. C#, MS Excel oder LabView, realisiert werden. Hierzu ist eine auf dem XL2 installierte Option „Externe Messdatenerfassung“ nötig.

Transparente Nutzungskosten
Die neue Funktionalität der Fernsteuerung über eine Webseite ist Teil von NoiseScout, der umfassenden autarken Lärmüberwachungslösung. Damit können Kunden zwischen einem flexiblen Messgerätezugriff in Eigenverantwortung und einem vollumfänglich betreuten Service wählen. NTi Audio stellt die Infrastruktur für die automatische Gateway-Verbindung zum Schallpegelmesser zur Verfügung. Dieser Dienst wird als Jahresabonnement oder über ein auf Nutzungstagen basierendem Servicemodell angeboten. Dies sichert Ihnen volle Flexibilität und die volle Transparenz über die Nutzungskosten.

Voraussetzung hierzu ist eine am Schallpegelmesser XL2 angeschlossene NetBox mit Firmware V1.60.

Mehr zu NoiseScout hier.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Hardware":

Dell EMC stattet neue Server mit AMD-CPUs aus

Die AMD-Pro­zes­so­ren für Ser­ver be­zeich­net der Her­s­tel­ler mit „Epy­c“. Nun rüs­tet Dell EMC drei „Po­we­r­ed­ge“-Ser­ver der 14. Ge­ne­ra­ti­on für den Ein­bau in Racks mit den CPUs aus. Die Rech­ner sol­len sich sch­nell amor­ti­sie­ren und ins­be­son­de­re für Soft­wa­re-de­fi­ned Sto­ra­ge, Ed­ge- und High-Per­for­man­ce-Com­pu­ting tau­gen.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.