NOXXON gibt Einladung zur hybriden ordentlichen Hauptversammlung 2021 bekannt

Verstärkung des Aufsichtsrats durch die verbindliche Nominierung von Susan Coles, Dr. Martine J. van Vugt und Gregory Weaver

(PresseBox) ( Berlin, )
NOXXON Pharma N.V. (EuroNext Growth Paris: ALNOX), ein Biotechnologieunternehmen mit Fokus auf der Verbesserung von Krebstherapien durch gezielte Einwirkung auf die Tumormikroumgebung (TME), gab heute bekannt, dass aufgrund der Coronavirus-Pandemie die ordentliche Hauptversammlung der Aktionäre des Unternehmens (die Hauptversammlung) am 24. Juni 2021 um 14.00 Uhr MESZ als sogenanntes „hybrid meeting“ stattfinden wird. Der Vorsitzende der Hauptversammlung wird in den Büros von Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, Strawinskylaan 10, 1077 XZ in Amsterdam, Niederlande, anwesend sein, während der Vorstand und die Aufsichtsratsmitglieder einen Remotezugang zur Teilnahme erhalten.

Angesichts der Risiken für die öffentliche Gesundheit, die sich durch das Coronavirus ergeben und angesichts der restriktiven Maßnahmen, die in den Niederlanden und andernorts ergriffen wurden, um Zusammenkünfte von Personen zu reduzieren, bittet das Unternehmen seine Aktionäre eindringlich, nicht persönlich an der Hauptversammlung teilzunehmen. Die Aktionäre müssen nicht persönlich anwesend sein, um ihre Stimme bei der Hauptversammlung am 24. Juni 2021 abzugeben. Stattdessen können sie ihre Stimminstruktionen durch einen Bevollmächtigten erteilen. Weitere Einzelheiten zur Stimmrechtsvertretung sind in der Mitteilung zur Teilnahme an dieser Hauptversammlung zu finden, die auf der Website des Unternehmens (www.noxxon.com) verfügbar ist.

Das Unternehmen erkennt an, dass die aus der COVID-19 Pandemie resultierenden Restriktionen die persönliche Anwesenheit der Aktionäre und damit die Möglichkeit auf der Versammlung Fragen zu stellen, einschränken. Aus diesem Grund können Aktionäre, die nicht persönlich an der Hauptversammlung am 24. Juni 2021 in Amsterdam, Niederlande, teilnehmen, ihre Fragen zu den Punkten der Tagesordnung der Hauptversammlung bis Montag, 21. Juni 2021, 17.00 Uhr MESZ, per E-Mail an shareholders@noxxon.com einreichen. Diese E-Mail muss Vor- und Nachname, die Anzahl der Aktien, die der Aktionär am Anmeldedatum für die Hauptversammlung hält und den Tagesordnungspunkt, auf den sich die Frage bezieht, enthalten.

Der Jahresabschluss für das am 31. Dezember 2020 endende Geschäftsjahr, einschließlich des Geschäftsberichts, die Einberufung zur Hauptversammlung, die Tagesordnung und die Erläuterungen zur Tagesordnung, die Bestimmungen für die Anmeldung zur Teilnahme und Stimmabgabe bei der Hauptversammlung sowie die Erläuterungen zu den Tagesordnungspunkten 6 und 7 zu den teilweisen Änderungen der Satzung sind auf der Webseite des Unternehmens verfügbar. Diese Dokumente sind auch in den Geschäftsräumen der Gesellschaft, Max-Dohrn-Straße 8-10, 10589 Berlin, Deutschland, erhältlich. Aktionäre und Personen, die zur Teilnahme an der Hauptversammlung berechtigt sind, erhalten auf Wunsch eine kostenlose Ausfertigung.

Nominierung neuer Aufsichtsratsmitglieder

Die Amtszeit von Herrn Dr. deBethizy und Herrn Köhler als Aufsichtsratsmitglieder endet am Tag der Hauptversammlung 2021. Beide haben das Unternehmen darüber informiert, dass sie nicht für eine Wiederwahl zur Verfügung stehen. Der Vorstand und das Unternehmen danken ihnen für ihre Tätigkeit, ihre wesentlichen Beiträge und ihre strategische Beratung in den letzten Jahren. Um die derzeitige Entwicklung des Unternehmens zu unterstützen und sein Engagement auf dem US-amerikanischen Finanzmarkt zu erweitern, hat der Aufsichtsrat verbindliche Wahlvorschläge für Susan Coles, Dr. Martine van Vugt und Gregory Weaver als weitere Mitglieder des Aufsichtsrats unterbreitet.

„Wir freuen uns, dass Frau Coles, Frau van Vugt und Herr Weaver sich bereit erklärt haben, dem Aufsichtsrat von NOXXON zu einem Zeitpunkt beizutreten, der entscheidend für das Unternehmen ist, da wir kurz davor stehen, wichtige klinische Daten aus der Glioblastomstudie zu liefern und den Beginn der nächsten NOXXON-Studie in Patienten mit Bauchspeicheldrüsenkrebs planen. Unter der Voraussetzung, dass die Aktionäre bei der Hauptversammlung ihre Zustimmung erteilen, würden diese drei neuen Aufsichtsratsmitglieder ein enormes Know-how in den Bereichen Lizenzierung, Fusionen und Übernahmen sowie Zugang zu hochrangigen Investoren aus Europa und den USA für NOXXON mitbringen, und wir freuen uns sehr auf eine fruchtbare Zusammenarbeit“, kommentierte Maurizio PetitBon, Vorsitzender des Aufsichtsrats von NOXXON.

Susan Coles

Susan Coles (Paris, Frankreich, 55) ist auf Gesellschaftsrecht spezialisiert und verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in internationalen Kollaborationen sowie unternehmerischen und kommerziellen Tätigkeiten, darunter mehr als 15 Jahre in der Life-Sciences-Branche. Frau Coles ist General Counsel und Head of Finance bei Vivet Therapeutics, einem privaten Biotechnologie-Unternehmen, das auf Gentherapien spezialisiert ist und über eine starke Investorenbasis verfügt, darunter Roche Venture Fund, Novartis Venture Funds, HealthCap, Columbus Venture Partners, Kurma Partners, Ysios Capital, Idinvest Partners und Pfizer Inc.

Vor ihrem Eintritt bei Vivet Therapeutics war Frau Coles drei Jahre lang General Counsel bei Stallergenes, einem global führenden Unternehmen im Bereich der Allergen-Immuntherapie. Sie war ebenfalls vier Jahre lang General Counsel bei Inventiva, einem an der Euronext und der Nasdaq notierten, klinisch forschenden biopharmazeutischen Unternehmen.

Von 2002 bis 2012 war Frau Coles bei Laboratoires Fournier als Senior Counsel für Lizenzierungen und Übernahmen zuständig. Nach der Übernahme von Laboratoires Fournier hatte sie diese Funktion anschließend auch bei Solvay Pharmaceuticals inne.

Vor diesen Tätigkeiten arbeitete Frau Coles sieben Jahre lang im Bereich internationale Kooperationen sowie Fusionen und Übernahmen. Frau Coles kann auf eine lange und erfolgreiche Karriere bei der Beratung von Unternehmensleitungen in strategischen und operativen Fragen zurückblicken. Ebenso verfügt sie über umfassende Erfahrungen in Geschäftsverhandlungen und strategischen Transaktionen.  Sie hat einen Bachelor-Abschluss in Psychologie der University of British Columbia und einen LLB der University of Toronto. Frau Coles ist in Ontario und New York als Rechtsanwältin zugelassen.

Dr. Martine J. van Vugt

Dr. Martine J. van Vugt (Utrecht, Niederlande, 51) ist Führungskraft im Biopharma-Bereich und kann auf 20 Jahre erfolgreiche Tätigkeit in der Biotechnologie-Branche zurückblicken. Sie gehört zu den Erfindern von Tepezza® (FDA-Zulassung im Januar 2020, mit Umsätzen von über 800 Mio. US-Dollar im Jahr 2020) und des Blockbuster-Produkts Darzalex® (menschlicher CD38-Antikörper zur Therapie von multiplem Myelom, mit einem weltweiten Umsatz von 4 Mrd. US-Dollar im Jahr 2020). Sie ist Expertin für Unternehmenstransaktionen und Lizenzierungen, wie strategische Kooperationen, Ein- und Auslizenzierungen sowie für Veräußerungen und Käufe von Vermögenswerten. Darüber hinaus führte sie die Verhandlungen bei mehr als 20 Kooperationsverträgen, darunter Kooperationen mit Janssen, Novartis, BioNTech, Immatics und CureVac, mit einem potenziellen Gesamtwert von mehr als 10 Mrd. US-Dollar.

Frau Dr. van Vugt begann ihre berufliche Laufbahn im Jahr 2001 bei Genmab, wo sie derzeit als Senior Vice President Corporate Strategy and Planning tätig ist.  Frau Dr. van Vugt hält auch Board Positions bei Holland Bio, einer gemeinnützigen Organisation, die die Biotech-Industrie in den Niederlanden vertritt, und bei Immagene B.V., einem Startup-Biotech-Unternehmen, das im Bereich der Entwicklung von niedermolekularen, immunonkologischen Therapeutika tätig ist. Frau Dr. van Vugt hat einen Master-Abschluss in Biologie der Universität Wageningen und promovierte in Immunologie an der Universität Utrecht.

Gregory Weaver

Greg Weaver (Arizona, USA, 65) ist als Finanzvorstand (CFO) tätig und verfügt über mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Life-Sciences-Branche – von Startups bis hin zu börsennotierten Unternehmen mit kommerzieller Ausrichtung. Zuletzt arbeitete er für Oryzon Genomics, Prometic Life Sciences und Eloxx Pharmaceuticals. Derzeit ist Herr Weaver CFO bei atai Life Sciences, einem in Berlin ansässigen pre-IPO-Unternehmen, das Therapeutika für psychische Erkrankungen entwickelt.  Herr Weaver hat über 1,5 Mrd. US-Dollar in Finanzierungstransaktionen eingeworben, drei Börsengänge organisiert und verfügt über umfassende Erfahrung in den Bereichen Fusionen und Übernahmen sowie Geschäftsentwicklung. Er war Board Member sowie Vorsitzender des Audit- und Vergütungsausschusses von vier an der Nasdaq notierten Biotech-Unternehmen.

Seit 2013 ist Herr Weaver Board Member von Atossa Therapeutics (Nasdaq), das Therapeutika zur Behandlung von Brustkrebs entwickelt. Herr Weaver ist auch Board Member bei HarborPath, einer gemeinnützigen Organisation, die lebensrettende Medikamente an Menschen ohne Krankenversicherung ausgibt sowie Mitglied des Steuer- und Finanzausschusses der Biotech Industry Organization (BIO). Er hat einen Bachelor-Abschluss in Rechnungswesen und Finanzen der Trinity University San Antonio (USA) und einen MBA des Boston College.

Nach niederländischem Recht und der Satzung der Gesellschaft sind Personen, die zur Teilnahme an der Hauptversammlung und zur Stimmabgabe berechtigt sind, Aktionäre der Gesellschaft (die für die Zwecke dieser Bekanntmachung auch Inhaber eines niederländischen Nießbrauchrechts umfassen), die (i) am 27. Mai 2021 (Anmeldedatum) als Aktionär in den Verwaltungsunterlagen der Vermittler, die (indirekt) Teilnehmer an Euroclear France sind, eingetragen sind, nachdem alle Lastschriften und Gutschriften zum Anmeldedatum bearbeitet wurden und (ii) die Gesellschaft bis zum 17. Juni 2021, 17.00 Uhr MESZ, schriftlich oder elektronisch über ihre Teilnahme benachrichtigt haben (die Kontaktdaten sind auf der Webseite des Unternehmens verfügbar).

Risikohinweis zu den Zukunftsaussagen

Bestimmte Angaben in dieser Meldung beinhalten zukunftsgerichtete Ausdrücke oder die entsprechenden Ausdrücke mit Verneinung oder hiervon abweichende Versionen oder vergleichbare Terminologien, diese werden als zukunftsgerichtete Aussagen (forward-looking statements) bezeichnet. Zusätzlich beinhalten sämtliche hier gegebenen Informationen, die sich auf geplante oder zukünftige Ergebnisse von Geschäftsbereichen, Finanzkennzahlen, Entwicklungen der finanziellen Situation oder andere Finanzzahlen oder statistische Angaben beziehen, solch in die Zukunft gerichtete Aussagen. Das Unternehmen weist potenzielle Investoren darauf hin, sich nicht auf diese Zukunftsaussagen als Vorhersagen über die tatsächlichen zukünftigen Ereignisse zu verlassen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, und lehnt jegliche Haftung dafür ab, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren, die nur den Stand am Tage der Veröffentlichung wiedergeben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.