PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 862260 (Noxxon Pharma AG)
  • Noxxon Pharma AG
  • Max-Dohrn-Strasse 8-10
  • 10589 Berlin
  • http://www.noxxon.net
  • Ansprechpartner
  • Aram Mangasarian
  • +49 (30) 726-2470

NOXXON Pharma gibt Prospektveröffentlichung und Transfer der Aktien in das öffentliche handelssegment des EuroNext Growth bekannt

Segmenttwechsel ermöglicht weitere Finanzierung und Ablösung von Darlehnen

(PresseBox) (Berlin, ) NOXXON Pharma N.V. (EuroNext Growth Paris: ALNOX), ein Biotechnologieunternehmen, das sich auf die Verbesserung von Krebstherapien durch gezielte Beeinflussung der Tumormikroumgebung fokussiert, gab heute bekannt, dass es einen Börsenprospekt veröffentlicht und dass EuroNext Growth Paris (vormals Alternext Paris) mitgeteilt hat, dass die Aktien der Gesellschaft in das öffentliche Handelssegment des EuroNext Growth übertragen werden. NOXXON’s Prospekt wurde durch die niederländische Börsenaufsicht am 10. Juli 2017 genehmigt und anschließend durch Passporting an die französische Börsenaufsicht übertragen. Der Prospekt wurde auf NOXXON’s Website veröffentlicht: www.noxxon.com. Basierend auf dem genehmigten Prospekt wird EuroNext Growth Paris die NOXXON-Aktien zum 13. Juli 2017 in das öffentliche Handelssegment übertragen, was voraussichtlich heute mit einer öffentlichen Ankündigung bestätigt wird.

Nach Abschluss des Transfers erfolgen - wie bereits am 02. Mai 2017 von der Gesellschaft veröffentlicht - die untenstehenden Ereignisse:


Ausgabe der ersten Tranche der ODIRNANE-Wandelschuldverschreibungen (undatierte Schuldverschreibungen, wandelbar in neue Aktien und/oder in bereits existierende Aktien, sogenannte „Notes”, verbunden mit BSA- Aktienoptionsscheinen, sogenannte “Warrants”) im Wert von 1 Mio. EUR. Unter bestimmten Voraussetzungen kann das Unternehmen fünf weitere Tranchen von jeweils 500 TEUR abrufen, unabhängig davon, ob alle Wandelschuldverschreibungen der vorherigen Tranche vollständig umgewandelt oder eingelöst wurden.
Wandlung von weiteren 841 TEUR1  des Kreos-Darlehens in Eigenkapital zu einem Preis pro Aktie, der dem niedrigeren Wert von (i) 15,50 EUR oder (ii) dem volumengewichteten Durchschnittskurs (VWAP) über die letzten 10 Handelstage, die dem Transfer der Aktien in das öffentliche Handelssegment des EuroNext Growth vorausgehen, entspricht. Als Teil der Wandlung von 841 TEUR des Kreos Darlehens in Eigenkapital erhält Kreos außerdem 45.219 Aktienoptionsscheine mit einem Ausübungspreis von 18,60 EUR. Diese Aktienoptionsscheine unterliegen denselben Bedingungen (mit Ausnahme des Ausübungspreises) wie die BSA-Aktienoptionsscheine, die mit den oben genannten ODIRNANE-Wandelschuldverschreibungen ausgegeben werden.


NOXXON ist eine niederländische Aktiengesellschaft, deren Aktien unter dem Tickersymbol ALNOX und der Kennnummer (ISIN) NL0012044762 am EuroNext Growth Paris gelistet sind, einem multilateralen Handelssystem betrieben durch Euronext Paris S.A. Die Gesellschaft verfügt über ein bestehendes Kapital in Höhe von 10.250 TEUR aufgeteilt in 10.250.000 Stammaktien mit einem Nennwert von 1,00 EUR pro Aktie. Unmittelbar vor Abschluss des oben genannten Segmenttransfers belief sich das ausgegebene Kapital der Gesellschaft auf 2.175.286 Stammaktien, von denen 35.000 von der Gesellschaft als eigene Aktien gehalten werden.

„Der Transfer in das öffentliche Handelssegment ermöglicht privaten und institutionellen Anlegern gleichermaßen besseren Zugang und Handel unserer Aktie. Dies soll zu einer nachhaltigen Verbesserung der Liquidität der NOXXON-Aktie am EuroNext Growth-Markt führen. Der Transfer ist der letzte Schritt einer Folge von komplexen Vorgängen, die unsere Neuausrichtung von einer Plattformtechnologie-Firma zu einem Biotech-Investment mit onkologischem Fokus und klinischen Entwicklungsprodukten kennzeichnen. Es ist uns gelungen, die langfristigen Perspektiven der Gesellschaft durch eine zukunftsorientierte Finanzstruktur und einen Strategiewechsel zur onkologischen klinischen Entwicklung zu sichern“, so Aram Mangasarian, CEO von NOXXON. „Wir richten nun den Blick auf den Fortschritt unserer laufenden klinischen Studie, in der das Potenzial der Kombination von NOX-A12 mit MSD‘s Keytruda® bei metastasierendem Dickdarm- und Bauchspeicheldrüsenkrebs untersucht wird – Krebsformen, die auf Monotherapie mit Checkpoint-Inhibitoren üblicherweise nicht ansprechen."

1 Kreos Capital hat die Option, anstelle von nur 841 TEUR das gesamte ausstehende Darlehen in Eigenkapital zu wandeln. In diesem Fall wird Kreos Capital 90.438 Aktienoptionsscheine erhalten.



Risikohinweis zu den Zukunftsaussagen

Bestimmte Angaben in dieser Meldung beinhalten zukunftsgerichtete Ausdrücke oder die entsprechenden Ausdrücke mit Verneinung oder hiervon abweichende Versionen oder vergleichbare Terminologien, diese werden als zukunftsgerichtete Aussagen (forward-looking statements) bezeichnet. Zusätzlich beinhalten sämtliche hier gegebenen Informationen, die sich auf geplante oder zukünftige Ergebnisse von Geschäftsbereichen, Finanzkennzahlen, Entwicklungen der finanziellen Situation oder andere Finanzzahlen oder statistische Angaben beziehen, solch in die Zukunft gerichtete Aussagen. Das Unternehmen weist vorausschauende Investoren darauf hin, sich nicht auf diese Zukunftsaussagen als Vorhersagen über die tatsächlichen zukünftigen Ereignisse zu verlassen. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, und lehnt jegliche Haftung dafür ab, in die Zukunft gerichtete Aussagen zu aktualisieren, die nur den Stand am Tage der Veröffentlichung wiedergeben.

Noxxon Pharma AG

NOXXON Pharma N.V. ist ein in der klinischen Forschung tätiges Biotechnologieunternehmen, das sich auf die Behandlung von Krebs fokussiert. Ziel von NOXXON ist eine erhebliche Steigerung der Wirksamkeit von Krebsbehandlungen, einschließlich immunonkologischer Ansätze wie Immun-Checkpoint-Inhibitoren und aktueller Standardtherapien wie Chemo- und Strahlentherapie. Auf Basis seiner Spiegelmer®-Plattform hat NOXXON eine proprietäre Pipeline aus klinischen Produktkandidaten generiert, zu der auch der onkologische Hauptmedikamentenkandidat NOX-A12 gehört, der Gegenstand einer klinischen immunonkologischen Kooperationsvereinbarung mit Merck & Co./MSD (NYSE: MRK) zur Erforschung von NOX-A12 (Olaptesed Pegol) in Kombination mit Keytruda® (Pembrolizumab) in Bauchspeicheldrüsen- und Darmkrebs ist. Die klinische Studie, die NOX-A12 als Monotherapie sowie in Kombination mit Keytruda® untersucht, wird von einem der führenden Zentren der Krebsforschung und -therapie, dem Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen in Heidelberg, durchgeführt. Hinter NOXXON steht eine starke Gruppe führender internationaler Investoren, darunter TVM Capital, Sofinnova Partners, Edmond de Rothschild Investment Partners, DEWB, NGN und Seventure. NOXXON hat seinen Sitz in Amsterdam und sein Büro in Berlin. Weitere Informationen finden Sie unter: www.noxxon.com