Innenhafenlauf: Novitas BKK mit größtem Team

Essen, (PresseBox) - Beim Duisburger Innenhafenlauf am 18. August stellt die Novitas BKK mit bislang 130 gemeldeten Läuferinnen und Läufern das größte Team - und zeigt Flagge für Organspende.

Als Partner des Innenhafenlaufs übernimmt die Novitas BKK für ihre Versicherten die Startgebühr. Kurzentschlossene können sich noch am Veranstaltungstag bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start im Hitachi-Gebäude an der Schifferstraße anmelden und erhalten zudem ein kostenloses Novitas-BKK-Laufshirt (solange der Vorrat reicht). Bei Vorlage der Novitas BKK-Versichertenkarte ist die Teilnahme frei.

Als Treffpunkt für mitlaufende und anfeuernde Versicherte stellt die Novitas BKK ihren Pavillon am Garten der Erinnerung auf, direkt gegenüber von den "Five Boats" - kostenlose Getränke und Obst stehen dort bereit.

Ehrengast und kompetenter Gesprächspartner am Novitas BKK-Stand ist Detlef Koscielny vom Bundesverband der Organtransplantierten e.V. Er klärt über die aktuelle Lage beim Thema Organstransplantation auf.

"Wir sehen die jüngsten Manipulationsvorwürfe mit Sorge", sagt der Novitas BKK-Vorstandsvorsitzende Ernst Butz, "und während wir entschieden dafür sind, die Abläufe zu überprüfen, ist uns vor allem eines wichtig: die Solidarität mit den vielen tausend Menschen, die auf ein Spenderorgan warten."

Novitas BKK

Die Novitas BKK ist eine Gemeinschaft von Versicherten, die zusammenhalten. Sie ist eine der traditionsreichsten Krankenkassen überhaupt: Unter anderem wurzelt sie in der bereits 1828 gegründeten BKK Rasselstein und in der 1836 von Alfred Krupp und seinen Arbeitern in Essen gegründeten "Hülfs-Krankenkasse". Ihre Statuten waren Vorbild für Bismarcks Krankenversicherungsgesetz von 1883. Mit rund 430.000 Versicherten zählt die Novitas BKK zu den zehn größten deutschen Betriebskrankenkassen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.