NFC meets Wireless Charging

Stollmann, PLDS und Funkwerk Dabendorf vereinbaren Kooperation

Dabendorf, (PresseBox) - Stollmann - Spezialist für Software-Stacks in den Bereichen NFC, Bluetooth sowie ISDN -vereinbart mit Philips & Lite-On Digital Solutions (PLDS) - weltweit tätig im Infotainment-Bereich für die Automobilindustrie - und Funkwerk Dabendorf - namhafter Produzent mobiler Kommunikationslösungen im Fahrzeugbereich -eine Kooperation für die Smartphone Anbindung im Fahrzeug via NFC.

Die Integration der immer beliebteren Smartphones in Fahrzeuge schreitet unaufhörlich voran. Im Rahmen der Kooperation arbeiten Stollmann, PLDS und Funkwerk Dabendorf an einem innovativen Konzept, bei dem durch das optimierte Zusammenspiel von NFC, Wireless Charging, einer universellen Antennenanbindung und der angepassten Anzeige der Smartphone-Oberfläche im Fahrzeugdisplay ein "Rundum-Sorglos-Paket" entwickelt wird. Durch die Verwendung von Standardschnittstellen wie NFC und Qi (ein Standard des Wireless Power Consortiums zum drahtlosen Aufladen von Consumerelektronik) wird sichergestellt, dass eine 100% Kompatibilität erreicht wird und die Lösung universell einsetzbar ist.

"Eine der größten Herausforderungen in Zukunft wird es sein, das stetig wachsende Funktionsangebot der Smartphones auch im Fahrzeug durch eine einfache und schnelle Handhabung für jedermann erlebbar zu machen, ohne vorher eine umfangreiche Bedienungsanleitung auswendig lernen zu müssen. Near Field Communication (NFC) ist aus diesem Grund ein Schlüsselelement für die Weiterentwicklung eines Systems, das eine vollständige und zukunftsfähige Integration von Mobiltelefonen ins Fahrzeug abdeckt.", sagt Nico Borm, VP Sales & Marketing bei Funkwerk Dabendorf GmbH.

Ein Beispiel ist das Bluetooth Secure Simple Pairing, bei dem das Mobiltelefon auf einem im Fahrzeug verbauten "NFC-Hotspot" abgelegt wird und dadurch automatisch mit dem Autoradio via Bluetooth verbunden wird. Das mühsame Autorisieren mittels PIN-Eingabe entfällt hierdurch. So können zukünftig zu den bisher üblichen Telefonfunktionen auch Informationen für die Personalisierung des Fahrzeugs (Musiksender, Sitzeinstellung oder Spiegelposition) übermittelt werden - interessant gerade auch für die immer öfter genutzten Carsharing-Angebote.

"NFC ist eine wichtige Übertragungstechnologie, die in verschiedenen Industrien und Anwendungsbereichen eingesetzt wird. Die Automobilindustrie öffnet sich mit Hilfe von NFC gegenüber anderen Ecosystemen. Der Anwender erwartet heutzutage, die Möglichkeiten seines Smartphones auch im Auto voll nutzen zu können, ohne diese kompliziert selbst in Betrieb nehmen zu müssen", sagt Wenka Voss, Vertrieb und Business Development Automotive bei Stollmann.

Die nahtlose Integration des Mobiltelefons ins Fahrzeug steht auch im Mittelpunkt bei PLDS. "Ziel ist sowohl die Sicherstellung der Kompatibilität mit heute und in Zukunft genutzten Smartphones als auch die bestmögliche Anpassung der integrierten Funktionen an die speziellen Bedürfnisse des Fahrers" sagt Stefan Graf, Director Marketing & New Technologies bei PLDS.

Einen ersten Eindruck von der gemeinsamen Lösung kann man sich auf der IZB in Wolfsburg vom 10. bis 12. Oktober 2012 auf dem Stand der Stollmann E+V GmbH (Halle 3, Stand 200) verschaffen.

Stollmann ist führend bei der Entwicklung von Protokollstacks und drahtloser Technologie für NFC, Bluetooth, Call Management und ISDN. Stollmann wurde 1994 gegründet und hat seinen Sitz in Hamburg. Mit einem Team von knapp 50 Mitarbeitern entwickelt und vertreibt Stollmann Kommunikationssoftware für OEM-Kunden weltweit. Das Unternehmen arbeitet mit Chip-Herstellern, Mobiltelefonanbietern sowie namenhaften Kunden in der Industrie, z.B. aus dem Telekommunikations-, Medizin-, Automobil-, POS-, oder Embedded-Reader-Bereich.

Philips & Lite-On Digital Solutions (PLDS) ist eines der weltweit führenden Unternehmen in der automobilen Infotainment-Industrie. Als ehemaliger Philips-Bereich "Automotive Playback Modules" hat PLDS mehr als ein halbes Jahrhundert Erfahrung im automobilen Umfeld. Traditionelle CD- und DVD-Laufwerke wie auch sogenannte virtuelle CD-Wechsler finden ihren Einsatz in Autoradios und Navigationssystemen, in Rearseat-Entertainment-Systemen und Multimediaeinheiten im Fahrzeug. Mit mehr als 800 Mitarbeitern in verschiedenen Niederlassungen weltweit und dem hocheffizienten Forschungs- und Entwicklungszentrum in Deutschland sorgt PLDS für die erfolgreiche Herstellung und stete Verbesserung ihrer optischen Laufwerke sowie herausragende Innovationen in den Bereichen Wireless Charging, Smartphone Integration und Head-Up Display Kinematik.

Novero GmbH

Die Funkwerk Dabendorf GmbH aus Dabendorf südlich von Berlin ist ein Unternehmen der börsennotierten Funkwerk AG. Funkwerk Dabendorf entwickelt und produziert Lösungen rund um mobile Kommunikation, Telematik, Multimedia und Infotainment im Fahrzeug. Zum Kundenkreis gehören bekannte Fahrzeughersteller wie Audi, BMW und Daimler sowie Nutzfahrzeughersteller wie DAF, Daimler Trucks und MAN. Weltweit führend ist Funkwerk Dabendorf in der Compenser®-Technologie, einer speziell auf die zuverlässige Mobilfunkverbindung im Fahrzeug ausgerichtete Verstärkertechnik.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.