NOVENTI bringt in Kooperation mit ZAVA und gesund.de das erste gematik-konforme eRezept Deutschlands aus einer telemedizinischen Behandlung in die Apotheke vor Ort

(PresseBox) ( München, )
Heute wurde das erste eRezept nach dem gematik-Standard in einer Telemedizin-Sprechstunde ausgestellt. Im Rahmen der eRezept Pilotphase in Berlin/Brandenburg wickelte eine an gesund.de angebundenen Apotheke vor Ort in Berlin dieses eRezept ab. Damit bilden NOVENTI, ZAVA und gesund.de weiterhin Deutschlands eRezept-Partnerschaft Nr.1 für die inhabergeführten Vor-Ort-Apotheken.

Die Beteiligung an den zahlreichen Pilotprojekten und Tests zum eRezept haben sich gelohnt: Die Warenwirtschaft PROKAS® aus dem Hause NOVENTI konnte heute ein eRezept verarbeiten, welches zuvor nach einer telemedizinischen Konsultation durch eine Ärztin auf der ZAVA Sprechstunde.Online- Plattform erfolgreich und gematik-konform ausgestellt wurde (Abruf vom Fachdienst, Dispensierung und Quittierung). Der Berliner Patient erhielt nach der Videokonsultation mit der Internistin Dr. med. Anna Maria Malik aus Dortmund das eRezept. Der hierfür notwendige Token wurde dort mittels der Telematiksoftware „easyTI" von eHealth Experts erstellt und das eRezept signiert. Das eRezept wurde vom Patienten im Anschluss über die gesund.de-App an die eRezept-fähige Lilien-Apotheke am Theodor-Heuss-Platz in Berlin gesendet. Dort konnte Apothekeninhaber Dr. Armin Kabat das eRezept mit seiner Warenwirtschafts-Software erfolgreich vom Fachdienst abrufen und dispensieren. Dem Wunsch des Patienten entsprechend wurde das Medikament anschließend per Botendienst an seine Weddinger Adresse in Berlin zugestellt. Die korrekte Abgabe des Medikaments wurde mit den entsprechenden Dispensierungsdaten vom NOVENTI-System an den gematik-eRezeptspeicher zurückgemeldet. Die Apotheke erhielt die vorgesehene Abgabequittung als elektronischen Datensatz.

„Wir freuen uns sehr, jetzt auch sagen zu können, dass wir „gematik-eRezept-ready“ sind. So können wir sicherstellen, dass die Patientinnen und Patienten mit der sukzessiven Einführung des eRezepts ihre Rezepte weiterhin bequem in der Apotheke vor Ort einlösen können“, so Dr. Hermann Sommer, Vorstandsvorsitzender NOVENTI Health SE.

David Meinertz, Gründer und CEO der Online-Arztpraxis ZAVA, erklärt: „Das eRezept ist ein Riesensprung für die Telemedizin in Deutschland, da es einen direkten Mehrwert für die Patientinnen und Patienten bietet. Unnötige Wege und Wartezeiten entfallen – bei einer gleichzeitig effektiven medikamentösen Vor-Ort-Versorgung.“

Mit diesem gelungenen Pilotlauf - Deutschlands erstes Telemedizin-eRezept über die Telematikinfrastruktur der gematik zu verarbeiten - ist NOVENTI einen weiteren Schritt gegangen, die Digitalisierung im Dienste der Apotheke vor Ort zu gestalten. Gemeinsam mit ZAVA und gesund.de kann dem Patienten damit eine sichere und bequeme Patienten Journey geboten werden, die gleichzeitig die bestmögliche medikamentöse Versorgung über die Apotheke vor Ort garantiert.

Aufgrund der noch nicht vorliegenden KBV-Zertifizierung des eingesetzten Primärsystems (PVS) wird das abrechnungstechnische Verfahren nicht prozessiert.

Über ZAVA

ZAVA ist mit über 1 Million Beratungen und Behandlungen führender Anbieter telemedizinischer Leistungen in Deutschland. Europaweit wurden seit 2011 über 5 Millionen Konsultationen für Patientinnen und Patienten aus Deutschland, Großbritannien, Irland und Frankreich durchgeführt. Ärzte beraten und behandeln zeit- und ortsunabhängig per Internet, Telefon- und Video-Sprechstunde. Medikamente können in der Apotheke vor Ort abgeholt oder per Versandapotheke zum Patienten nach Hause geschickt werden.

Über das Tochterunternehmen Medlanes werden zusätzlich Hausbesuche sowie priorisierte Praxistermine mit einem Netzwerk von mehr als 200 Ärzten angeboten. Mit der KBV-zertifizierten Videokonsultationssoftware ZAVA Sprechstunde.Online können Videokonsultationen für gesetzlich Versicherte angeboten werden. Aktuell nutzen das Angebot rund 12.000 Ärzte und weitere medizinische Leistungserbringer.

Die Online-Arztpraxis ZAVA wurde von David Meinertz (CEO) gegründet und beschäftigt rund 200 Mitarbeiter an den Unternehmensstandorten in Berlin (ZAVA Sprechstunde.Online), Essen (Medlanes), Hamburg, Dublin und London.
Über www.zavamed.com/de werden über 35 krankheitsspezifische Sprechstunden aus den Bereichen Allgemeinmedizin, Dermatologie, Innere Medizin, Männer- und Frauengesundheit sowie der Reisemedizin per Anamnesebogen oder Foto-Diagnose angeboten. Für weitergehende Diagnostik verschickt ZAVA Testkits, die Patienten nach Probeentnahme ans Labor senden. Ergänzend zur Online-Arztpraxis können über die ZAVA-App direkte Arzt-Patienten-Gespräche per Video oder Telefon in Deutschland gebucht und durchgeführt werden. Patienten erhalten für Medikamente elektronische Rezepte; auch Gesundheits-Apps können verschrieben werden.

Mehr Informationen unter: www.zavamed.com/de

Über eHealth Experts

Seit 2011 ist das digitale Gesundheitswesen das Zuhause der eHealth Experts GmbH. Unter ihrem Dach versammelt sich im familiären Umfeld ein aufgeschlossenes Team aus klugen Köpfen, mit dem Ziel, die Branche zu digitalisieren.

Das neueste Produkt im Portfolio von eHealth Experts ist „easyTI“. Es ist die Schnittstelle zur Telematik-infrastruktur und mit jeder Branchensoftware kompatibel. easyTI bietet einen einfachen Weg der Kommunikation zwischen den Leistungserbringern. Und das alles unabhängig vom vorhandenen Konnektor. Sämtliche TI-Fachanwendungen, wie das Notfalldatenmanagement, die elektronische Patientenakte (ePA) oder das eRezept, sind direkt nutzbar. Auch bei der Erstellung des ersten echten eRezeptes wurde easyTI eingesetzt.

Weitere Informationen:
www.easy-ti.de
www.ehex.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.