Der TI-DAY ist da: NOVENTI startet TI-Installation in Apotheken

Tastatur-Kartenterminal für Back-Office als Gratis-Zugabe

(PresseBox) ( München, )
Das eRezept kommt – und das schneller als viele wahrhaben wollen. Der Anschluss der Apotheken an die Telematikinfrastruktur (TI) soll zum 30.09.2020 erfolgt sein. Auch Gesundheitsminister Jens Spahn macht Tempo: Ab dem 01.01.2022 sollen eRezepte zu 100 Prozent verfügbar sein. Um die Apotheken bestens aufzustellen, treibt NOVENTI als Deutschlands größte Apotheken-Warenwirtschaft die TI-Anbindung mit Hochdruck voran: Noch im Juli beginnen die TI-Installationen. Vor dem Hintergrund der Erfahrungen aus Feldtests und Pilotprojekten wertet NOVENTI das TI-Paket kostenlos um eine zusätzliche TI-Tastatur mit integriertem eHealth Kartenlesegerät inklusive gSMC-KT für den Einsatz im Back-Office auf.

Um die Apotheken bestmöglich bei den anstehenden Anforderungen der TI-Anbindung zu unterstützen, hat NOVENTI zu Beginn des Jahres ein TI-Sorglos-Paket mit allen notwendigen Komponenten, wie Konnektoren, Karten und Service-Leistungen geschnürt (noventi.de/TI). Nun startet NOVENTI mit der Installation der TI in den Apotheken. Deutschlandweit sind die NOVENTI-Kollegen ab sofort unterwegs, um vor Ort die technische Einrichtung der TI-Anbindung vorzubereiten und die Komponenten zu installieren. Auch die Mitarbeiter im Vertrieb und die Fach-Ansprechpartner an den Hotlines unterstützen die Apotheken bei der für sie wichtigen Umstellung.

Dr. Hermann Sommer, Vorstandsvorsitzender NOVENTI: „Der TI-Day für die Apotheken ist da! Ein Rundum-Sorglos-Paket, volle Förderfähigkeit nach Installation und vor allem möglichst wenig Aufwand - das ist das Versprechen, das wir unseren Kunden gegeben haben und das wir nun mit dem Start der TI-Installationen einhalten. Unsere Kunden sollen sich möglichst wenig Gedanken machen müssen, wenn es um die TI-Anbindung geht. Wir halten den Apotheken vor Ort den Rücken frei – in dem für sie richtigen und passgenauen Zeitplan.“ 

Erweiterung des NOVENTI Pakets um gratis TI-Tastatur

Erfahrungen aus den aktuellen Feldtests haben gezeigt, dass sich viele Apotheker neben dem Einsatz am HV auch eine voll funktionsfähige eHealth-Anbindung im Backoffice wünschen, zum Beispiel zur Bearbeitung von elektronischen Medikationsplänen. Daher erweitert NOVENTI das TI-Komplettpaket um eine kostenlose* eHealth Tastatur mit integriertem Kartenlesegerät von Cherry (eGK-Tastatur G87-1505 im Wert von bis zu 659,- Euro) inklusive notwendiger gSMC-KT. Zusätzlicher Vorteil: Bei Erfüllung der Fördervoraussetzungen für ein weiteres Kartenlesegerät können Apotheken von einer zusätzlichen Förderung in Höhe von 450 Euro profitieren. Die innovative und hochwertige Tastatur ist eine optimale Ergänzung für das eHealth-Terminal von Cherry (ST1506), das im HV-Bereich der Apotheke zum Einsatz kommen wird und mit kontaktlos Technologie sowie einer leicht zu desinfizierenden Touchscreen-Lösung schon heute alle Anforderungen von morgen erfüllt.

NOVENTI begleitet den Start der Installationsphase der Telematikinfrastruktur mit einer umfassenden Informations- und Marketing-Kampagne im Online- und Printbereich. Ein zentrales Motiv erscheint als Print-Anzeige und crossmedial und bewirbt die Website www.noventi.de/TI. Hier sind alle Informationen zum TI-Komplettpaket und der Fördermöglichkeiten übersichtlich zusammenfasst.

* Zuzüglich 5€ monatlicher Wartungs- & Service-Gebühr, förderfähig gemäß Förderrichtlinien.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.