PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 729208 (Notion Systems GmbH)
  • Notion Systems GmbH
  • Carl-Benz-Str. 22a
  • 68723 Schwetzingen
  • http://www.notion-systems.com
  • Ansprechpartner
  • Kai Keller
  • +49 (6202) 57877-81

"Modular Engineering" - Notion Systems setzt neue Maßstäbe im Maschinenbau

(PresseBox) (Schwetzingen, ) Das Anwendungsgebiet digitaler Drucktechnologien zur Applikation funktionaler Medien ist vielfältig und sehr dynamisch. Daher erfordert es von seinen Akteuren und Systemlieferanten höchste Flexibilität und Marktorientierung.

Mit dem aktuellen "Modular Engineering"-Konzept überzeugt die Firma Notion Systems GmbH durch Innovation, Zuverlässigkeit, Präzision und Kostenkontrolle ihre Kunden der Industrie. Labor- und Produktionsmaschinen werden durch deren Anwender in den unterschiedlichsten Bereichen der gedruckten Sensorik, gedruckten Elektronik sowie der generativen Fertigung ("3D-Druck") eingesetzt.

"Das modulare Design gibt Notion Systems die Möglichkeit schnell und flexibel auf die kundenspezifischen Anforderungen zu reagieren, ohne jegliche Kompromisse bei der Prozessstabilität, Präzision oder in der Kapazität der verschiedenen Maschinen zu machen." erklärt Jens Münkel, VP Engineering, Notion Systems GmbH. "Unsere Maschinen wachsen mit den Anforderungen unserer Kunden und helfen Ihnen so in dem dynamischen Marktumfeld des digitalen funktionalen Drucks zu bestehen und sich einen entscheidenden Marktvorteil zu verschaffen. So ist eine Integration zusätzlicher Prozessmodule oder eine Modifikation der Prozessfolge zu unseren Anlagen jederzeit sehr einfach möglich. Auch die Anpassung des Substrattransports auf kundenspezifische Anforderungen bis hin zur Einbindung in eine bestehende Produktionslinie ist für Notion Systems eine Selbstverständlichkeit. Die stabile Maschinenbasis und das klare Maschinenkonzept erfüllen dabei gleichzeitig höchste Ansprüche an Präzision und Stabilität.

Notion Systems stellt auf der LOPEC in München vom 4. - 5. März 2015 den neuen n.jet production Inkjet-Drucker in der Halle B0 am Stand 302 vor, in dem das "Modular Engineering"-Konzept bereits erfolgreich umgesetzt wurde. Der Drucker wird bereits bei Kunden in der 24/7 Produktion technisch anspruchsvoller Produkte erfolgreich eingesetzt.

Neben dem n.jet production hat die Notion Systems auch den Lab2Fab-Inkjet n.jet gantry im Programm, der die Prozessierung großer Substrate bei relativ kleinem Footprint ermöglicht. Die hier entwickelten digitalen Produktionsprozesse können sehr einfach in die Serienfertigung auf einen n.jet production System überführt werden.

Beide Inkjet-Drucker sind mit einer modularen Prozesseinheit ausgestattet, welche mit 5 (n.jet gantry) bzw. bis zu 7 (n.jet production) Prozessmodulen frei bestückt werden kann. Der Kunde kann hier aus einer Vielzahl erprobter Prozessmodule wählen:

- Industrielle Inkjet-Druckköpfe von Xaar, Konica-Minolta, Fujifilm Dimatix, Kyocera
- UV- und IR-Pinning-Einheiten
- Alignment und Inspektionskameras

oder auch sein selbst entwickeltes, spezialisiertes Prozessmodul, welches von Notion Systems exklusiv in die eigene Anlage auf Kundenwunsch integriert wird.

Die räumliche und personelle Erweiterung des Drucklabor- und Produktionsbereichs in 2015 wird Notion Systems weitere Möglichkeiten geben, noch effizienter auf die individuellen Anforderungen und spezifischen Anfragen der Kunden zu reagieren. Bereits jetzt unterstützt Notion Systems seine Kunden und Projektpartner bei der Digitalisierung ihrer Produktionsprozesse. Die Mitarbeiter von Notion Systems haben dabei langjährige Erfahrung bei der Einführung neuer, digitaler Applikationsprozesse in die industrielle Produktion.

Messe-/ Veranstaltungskalender der Notion Systems für 2015

LOPEC in München vom 04. - 05. März 2015 Halle B0 Stand 302
Printed Electronics Europe in Berlin vom 28. - 29. April 2015 Stand A04
InPrint in München vom 10. - 12. November 2015 Stand D19
Printed Electronics USA in Santa Clara, CA vom 18. - 19. November 2015

Notion Systems GmbH

NOTION Systems GmbH entwickelt, fertigt und vertreibt Inkjet-Drucker, Laserbearbeitungs-Equipment, Automatisierungssysteme, Positioniersysteme, Spezialmaschinen sowie manuelle Inspektionssysteme und Automatische Optische Inspektionssysteme für zahlreiche Industrieanwendungen. Die Inkjet-Drucker drucken technische Tinten mit hoher Präzision, die Laser-basierten Systeme bieten Lösungen zum Materialabtrag, zur Strukturierung sowie Bohren und Schneiden. Für Automatisierungsaufgaben liefert das Unternehmen kundenspezifische Lösungen. NOTION Systems ist der bevorzugte Partner für den hoch präzisen Druck technischer Tinten mit Hilfe der Tintenstrahldrucktechnik. Basierend auf unserem modularen Produktkonzept realisiert das Unternehmen selbst besondere Applikationen auf preisgünstige und wettbewerbsfähige Weise. Die Inkjet-Drucker werden in der Produktion von Solarzellen, Leiterplatten und gedruckter Elektronik zum Drucken von Ätzmasken, Leiterbahnen, Dielektrika und weiteren Verbindungsfunktionen eingesetzt, um die benötigten Strukturen aufzubauen. Es ist ebenfalls möglich, leitende Verbindungen zu drucken, die Nanopartikel aus Kupfer oder Silber enthalten, um die Leiterbahnen direkt z.B. auf Leiterplatten zu erzeugen. Die Drucker können auch Dielektrika direkt drucken, um einzelne Lagen zu separieren sowie flexible Beschichtungen oder Lötmasken drucken.

Vorteile der Drucker von NOTION Systems sind ganz allgemein: kontaktloser Druck, Nass-in-Nass-Druck, verbesserter Wirkungsgrad, der produzierten Endprodukte weniger Prozessschritte, reduzierter Aufwand für Verbrauchsmaterialien und geringere Gesamtkosten. Aufgrund des digitalen Drucks können selbst kleine Stückzahlen und mit hoher Genauigkeit wirtschaftlich in der Produktion rund um die Uhr (24/7) hergestellt werden.