Nordson FillEasy™ Tankbefüllungssystem

(PresseBox) ( Erkrath, )
Eine automatische Klebstoff-Nachfüllung spart Bedienzeit und vermeidet zu große Temperaturschwankungen und Klebstoffdegradierung. Mit dem FillEasy von Nordson wird der Tank des Klebstoff-Schmelzgerätes automatisch nachgefüllt. Dies entlastet den Bediener und hilft die thermischen Voraussetzungen für eine saubere Verklebung zu gewährleisten. Der Klebstoff wird durch Druckluft direkt aus dem Klebstoffsack über einen flexiblen Schlauch in den Schmelztank gefördert. Das Füllstandsalarmsystem stellt sicher, dass immer eine ausreichende Menge Klebstoff zur Verfügung steht. Es wird immer nur eine kleine Klebstoffmenge gleichmäßig nachgefüllt. Diese regelmäßige Zufuhr kleinerer Klebstoffmengen verhindert Vercrackungen und fehlerhafte Verklebungen, die durch Temperaturschwankungen und -belastungen verursacht werden können.

Eine zusätzliche, kontinuierliche Luftzufuhr zum Befüllungstrichter sorgt für einen Kühleffekt und beugt so einem Verblocken des Klebstoffes im Befüllungstrichter vor, so dass der Klebstoff gleichmäßig im Tank verteilt wird. Stillstandszeiten durch leeren Klebstofftank sowie fehlende Raupen und schlechte Verklebung durch sich leerenden Tank werden vermieden.

Für die Montage werden nur wenige Minuten benötigt, wenn bereits ein Druckluftanschluss mit Druckregelventil zur Verfügung steht. Sobald das Gerät montiert ist, arbeitet es selbstständig und weitgehend wartungsfrei.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.