PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 645440 (nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH)
  • nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH
  • Expo Plaza 1
  • 30539 Hannover
  • https://www.nordmedia.de
  • Ansprechpartner
  • Wibke Schimpf
  • +49 (511) 123456-22

Niedersachsens Medienbranche blickt positiv in die Zukunft

nordmedia veröffentlicht Studie zur Lage der Medienbranche

(PresseBox) (Hannover, ) Für die Studie zur Lage der Medienunternehmen in Niedersachsen im Auftrag von nordmedia - Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH wurden zwischen November 2012 und März 2013 rund 200 Akteure aus der Bewegtbildproduktion in Niedersachsen und Bremen befragt. Die Studie wurde gemeinsam durchgeführt vom Institut für Medien- und Kompetenzforschung (mmb) und dem Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung (IJK). Die Ergebnisse zeichnen insgesamt ein positives Stimmungsbild der ProduzentInnenlandschaft in Niedersachsen und Bremen, die Branche blickt wirtschaftlich betrachtet optimistisch in die Zukunft. Vor allem der Bereich Corporate Communications wird als zunehmend wichtiger Sektor für die Branche eingeschätzt.

Neben den klassischen Vertriebswegen wie Kino oder Fernsehen entstehen derzeit vielfältige Möglichkeiten zur Verbreitung von Bewegtbildinhalten. Eine treibende Kraft für diese Entwicklung ist nicht zuletzt die 360-Grad- Verwertung von Film- und Fernsehproduktionen zum Beispiel als crossmediale Formate. Derartige Bewegtbildangebote und ihre Macher stehen im Mittelpunkt der umfassenden Bestandsaufnahme der nordmedia. Die Unternehmen wurden nach ihrer wirtschaftlichen Situation, Distributionswegen ihrer Produktionen sowie potentiellen Geschäftsmodellen und Formaten gefragt.

Die Ergebnisse zeigen, dass die Unternehmenslandschaft hauptsächlich auf Film- und Fernsehproduktion sowie Corporate Communications ausgerichtet ist, die Befragten prognostizieren jedoch eine Beeinflussung der Branche durch IT-Entwicklungen. Vor allem Mobile und Social Media spielen dabei eine zentrale Rolle. Als zukünftig dominante Vertriebswege werden Internet, Videoportale und DVDs eingeschätzt.

In einer Online-Publikation präsentiert nordmedia die Ergebnisse. Sie sind auf www.nordmedia.de zum Download verfügbar.