Nordex liefert neun Großturbinen in die Türkei

(PresseBox) ( Hamburg, )
Nordex gewinnt erneut einen Auftrag aus der Türkei: Im Sommer 2015 liefert der Hersteller neun Anlagen vom Typ N117/2400 in den Südwesten des Landes.

Die Turbinen sind für das Projekt "Dilek Res" in der Nähe der Stadt Kahramanmaras im südöstlichen Teil Anatoliens bestimmt. Kunde ist der unabhängige Kraftwerksbetreiber Kale Enerji, der mit Nordex auch einen Premium-Servicevertrag mit einer Laufzeit von fünf Jahren unterzeichnet hat. Der Auftrag beinhaltet zudem die Option der Lieferung einer zusätzlichen N117/2400 für das Projekt.

Am Standort herrschen mittlere Jahreswindgeschwindigkeiten von 6,8 m/s. Der Turbinentyp N117/2400 ist speziell für solche schwachen Windgeschwindigkeiten ausgelegt. Mit einer Nabenhöhe der Anlagen von 91 Meter wird "Dilek Res" jährlich 70 GWh sauberen Windstrom produzieren und einen überdurchschnittlich hohen Kapazitätsfaktor von 37 % erreichen.

"Wir haben uns in der Türkei einen festen Kundenstamm mit erfolgreichen Kraftwerksbetreibern, Industrieunternehmen und Entwicklern aufgebaut. Der Auftrag von Kale Enerji zeigt, dass unsere Anlagen die Erwartungen voll erfüllen", so Lars Bondo Krogsgaard, Vorstandsmitglied der Nordex SE.

Ahmet Akdemir, Projekt Koordinator bei Kale Enerji: "Wir sind stolz, künftig saubere Energie in das türkische Elektrizitätsnetz zu speisen und das dank hoch effizienter Windtechnologie".
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.