NorCom: Umsatzplus im ersten Quartal 2014 signalisiert Aufschwung

(PresseBox) ( München, )
.
- Restrukturierungsmaßnahmen zeigen Erfolg
- Fokussierung auf Asset Based Consulting und die Bereiche Big Data, Multimedia und Cloud Computing

Die NorCom Information Technology AG ist mit einem positiven Geschäftsergebnis ins neue Jahr gestartet. Das Unternehmen hat im ersten Quartal 2014 eine Gesamtleistung von 3,87 Millionen Euro erzielt. Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern, und Abschreibungen)

belief sich in den ersten drei Monaten des Jahres auf 0,15 Millionen Euro und ist damit im Vergleich zum Vorjahresquartal um mehr als 137 Prozent gestiegen. Eine Verbesserung gab es auch beim EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern), das im ersten Quartal 2014 bei 0,13 Millionen Euro lag; dies bedeutet einen Zuwachs um mehr als 132 Prozent zum ersten Quartal 2013.

NorCom erwartet eine Fortsetzung des Aufwärtstrends in den kommenden Monaten und eine entsprechend positive Bilanz für das erste Halbjahr 2014.

Das gute Geschäftsergebnis des ersten Quartals ist auf die erfolgreichen strukturellen Veränderungen der vergangenen Monate zurückzuführen. NorCom hat seine Geschäftsaktivitäten auf die profitabelsten Bereiche konzentriert und Maßnahmen zur Kostensenkung umgesetzt.

Zu diesen Maßnahmen gehörte der Verkauf der Beteiligung an der RiValue GmbH. Damit konnte NorCom seine Konzernstruktur verschlanken sowie die vorhandenen Ressourcen stärker für strategische Themen einsetzen. Eine weitere Konsolidierung in der Geschäftsstrategie hat NorCom mit der Auflösung der Publicity GmbH und der NCVideo GmbH sowie der Veräußerung der Unternehmensanteile an der Applaud GmbH erreicht.

NorCom konzentriert sich jetzt wieder ganz auf das Kerngeschäft 'Asset Based Consulting'. In diesem Bereich verfügt das Unternehmen über 25 Jahre Erfahrung. Neben profunden Kenntnissen im Bankensektor hat sich NorCom einen Namen gemacht bei Kunden aus dem Medien-, dem Automotive- sowie dem

öffentlichen Sektor. Einen der größten Erfolge, die NorCom im vergangenen Jahr für sich verbuchen konnte, ist ein Auftrag der Bundesagentur für Arbeit mit einem Auftragsvolumen von insgesamt 355 Mannjahren. Seinen Kunden stellt NorCom eine leistungsstarke und sichere IT-Architektur für verschiedenste Business Cases - von Prozessen und Organisation über Kollaboration bis hin zu Marketing und Digital Signage - zur Verfügung. Das Unternehmen positioniert sich jetzt als Experte für die Bereiche Big Data, Multimedia und Cloud Computing und blickt einer positiven Geschäftsentwicklung in den nächsten Jahren entgegen.

'2013 haben wir eine Zeit des Wandels eingeleitet, die jetzt Früchte trägt', erklärt Viggo Nordbakk, Vorstand und Unternehmensgründer der NorCom IT AG. 'Die Fokussierung auf unser Kerngeschäft hat sich bewährt; dies zeigen die Zahlen für das erste Quartal und unsere aktuellen Kundenzugewinne. Innovative Softwarelösungen in Verbindung mit kompetentem IT-Consulting sind seit vielen Jahren das Fundament unseres Erfolgs - und auf diese solide Basis werden wir auch künftige Aktivitäten stellen. So können wir unsere Kunden bei der Einführung von Technologien begleiten, mit denen sie bestens auf neueste Entwicklungen und Bedürfnisse des Marktes eingestellt sind.'
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.