Telefónica Germany und Nokia Siemens Networks zeigen LTE zum Anfassen bei der pan-europäischen Campus-Party in Berlin

Teilnehmer können über das LTE-Netz mobil surfen und gegeneinander beim Online-Spiel antreten

(PresseBox) ( Espoo, )
Bei der ersten pan-europäischen Campus-Party in Berlin zeigen Telefónica Germany und Nokia Siemens Networks die Leistungsfähigkeit von LTE (Long Term Evolution) mit seinen kurzen Reaktionszeiten und hohen Datenübertragungsraten. Die Campus-Party in Berlin ist ein Technologie-Festival der Superlative, an dem sich an sechs Tagen rund um die Uhr begeisterte 'campuseros' über neueste Internet-Trends und Ideen austauschen und an Projekten arbeiten.

Vom 21.-26. August 2012 verwandelt sich der ehemalige Flughafen 'Tempelhof' in Berlin in ein vibrierendes Festival-Gelände, auf dem das größte Technologie-Festival der Welt mit mehr als 7.000 Teilnehmern, den 'campuseros', stattfindet. Ein Höhepunkt der diesjährigen Veranstaltung ist LTE zum Anfassen, Probieren und Mitmachen- und beim mobilen Surfen und Online-Gaming kann LTE zeigen, was es kann: mit kurzen Reaktionszeiten und hohen Datenübertragungsraten sorgt es für mobiles Vergnügen.

Während des Festivals heißt es für die 'campuseros': LTE zum Mitmachen! Zum einen führen mit Kameras ausgestattete mobile Reporter Interviews durch, die live über LTE auf eine Großleinwand übertragen werden. Zum anderen können Teilnehmer gegeneinander in einem Online-Spiel antreten, wobei die Datenübertragung ebenfalls über LTE läuft. In beiden Fällen können Teilehmer aus erster Hand erfahren, wie schnell das mobile Breitband mit LTE ist!

"Es ist lange über LTE gesprochen worden- jetzt ist diese Technologie da und einsatzbereit", sagte José Carlos Sampedro, verantwortlich für Telefónica Germany bei Nokia Siemens Networks. "Endkunden können nun von der schnellen mobilen Datenübertragung profitieren. Und diese Campus Party ist eine großartige Gelegenheit, mit Power-Usern im direkten Kontakt zu sein- jenen experimentierfreudigen Erstanwendern, die ein wichtiger Teil der Zielgruppe von LTE sind."

Gegründet 1997 in Málaga, Spanien, war es von Anfang an das Ziel der Campus Party, Technologiebegeisterte und Internet-Talente zu vereinen, damit sie Ideen austauschen und voneinander lernen können- um ein besseres Morgen durch Initiativen wie '#somethingbetter' zu gestalten.

In den letzten 15 Jahren ist die Campus-Party von den ursprünglich 250 Teilnehmern auf eine globale Gemeinde mit mehr als 214.000 'campuseros' angewachsen. Zusätzlich zu jährlichen Veranstaltungen in Sao Paulo, Brasilien; Bogotá, Kolumbien; Valencia, Spanien; Quito, Ecuador und Mexico City, Mexico, finden spezielle europäische, mediterrane und ibero-amerikanische Veranstaltungen statt. Das Festival in Berlin ist die erste Campus-Party in Deutschland.

Mit 63 kommerziellen LTE-Referenzen ist Nokia Siemens Networks weltweit die Nummer eins im mobilen Breitband.

Mehr Informationen und ein Video über das Angebot zum mobilen Breitband von Nokia Siemens Networks sind unter diesem link verfügbar. Diskutieren Sie mit auf Twitter unter #mobilebroadband.

Über Telefónica Germany

Telefónica Germany GmbH & Co. OHG gehört mit seiner Produktmarke O2 zu Telefónica Europe und ist Teil des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica S.A. Das Unternehmen bietet seinen Privat- wie Geschäftskunden in Deutschland Post- und Prepaid-Mobilfunkprodukte sowie innovative mobile Datendienste auf Basis der GPRS-, UMTS- und LTE-Technologie an. Darüber hinaus stellt das Unternehmen als integrierter Kommunikationsanbieter auch DSL-Festnetztelefonie und Highspeed-Internet zur Verfügung. Telefónica Europe hat mehr als 105 Millionen Mobil- und Festnetzkunden in Spanien, Großbritannien, Irland, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Deutschland.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.