SGS und Nokia Siemens Networks schließen Betriebsübergang in Deutschland und Finnland ab

Betriebsübergang an SGS mit rund 70 Mitarbeitern von Nokia Siemens Networks

(PresseBox) ( Genf, Schweiz / Espoo, Finnland / München, Deutschland, )
Am 1. Juni 2008 haben Nokia Siemens Networks und SGS, der weltweit führende Dienstleister für Inspektionen, Prüfungen, Tests und Zertifikate, einen Vertrag über einen Betriebsübergang abgeschlossen. Der Betriebsübergang umfasst rund 60 Mitarbeiter am Münchner Standort (Centre of Quality Engineering) sowie zehn Mitarbeiter in Espoo, die bislang für Nokia Siemens Networks Testaktivitäten für den Bereich Research and Technology Platform durchführten. Zudem wurde mit SGS vereinbart, Betriebsmittel für die Durchführung von Testaktivitäten zu übertragen.

"Der Betriebsübergang ist Teil der Strategie von Nokia Siemens Networks, sich auf die Kernkompetenzen zu konzentrieren", so Stephan Scholz, CTO bei Nokia Siemens Networks. "Darüber hinaus beabsichtigen wir, eine langfristige Partnerschaft mit SGS im Bereich Testaktivitäten aufzubauen."

Mit dem Betriebsübergang unterstützt SGS das Vorhaben, in Deutschland ein erfolgreiches technisches Center of Excellence aufzubauen. Zusätzlich stärkt das Unternehmen damit seine Position in Finnland. "Mit der Transaktion will SGS sein Dienstleistungsnetz im Bereich Testaktivitäten in Europa weiter ausbauen", so Chris Kirk, CEO, SGS. "Darüber hinaus können wir uns am Markt für den Test von Telekommunikationsgeräten positionieren."

Über SGS
Die SGS Gruppe ist weltweit Marktführer und Innovator in den Bereichen Inspektion, Verifizierung, Testen und Zertifizierung. SGS wurde 1878 gegründet und setzt weltweit den Maßstab für Qualität und Integrität. Das Unternehmen beschäftigt über 50.000 Mitarbeiter und unterhält ein Netzwerk aus rund 1.000 Büros und Labors weltweit. Sitz des Unternehmens ist Genf, Schweiz.

www.sgs.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.