PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 2623 (NIONEX GmbH)
  • NIONEX GmbH
  • Avenwedder Str. 55
  • 33311 Gütersloh
  • http://www.nionex.com

Bund-Verlag setzt auf Content Management- und Publishing-Lösung von NIONEX

(PresseBox) (, ) NIONEX führt das Content Management-System Tridion R5 in die Kernprozesse des Bund-Verlags ein.

Frankfurt/Gütersloh, 23. Januar 2003 – NIONEX, ein Unternehmen der Wissen Media Group (DirectGroup Bertelsmann), entwickelt für den Bund-Verlag, Fachverlag für Arbeits- und Sozialrecht, eine maßgeschneiderte Content Management-Lösung auf der Basis des Tridion R5. Der Spezialist für Content Management-Systeme (CMS) und Portal-Lösungen bereitet mit dieser Lösung auch für die Bund-Verlags-Tochter Arbeitsrecht im Betrieb hochwertige Inhalte medienneutral auf. Grundlage ist dabei die "One-Source – Multi-Channel"-Strategie, die die automatische Medienproduktion auch für die Printmedien vorsieht. In dem Pilotprojekt „Handbuch Arbeitsrecht" wird zunächst die automatische Produktion des Handbuches sowie einer CD-ROM realisiert. Anschließend ist ein Relaunch der Web-Site www.arbeitsrecht.de mit der implementierten CM-Lösung und den medienneutral vorgehaltenen Daten vorgesehen.

Technische Grundlage der CM-Lösung von NIONEX ist das XML-basierte Enterprise Content Management-System Tridion R5. Die Entscheidung für den Technologie-Partner Tridion erfolgte vor allem aufgrund der sehr guten XML-Unterstützung der Software und der leichten Implementierung des Web-Publishing. Zusätzlich weist Tridion R5 eine sehr niedrige Total-Cost-of-Ownership (TCO) auf und verfügt über eine sehr einfach zu handhabende Benutzeroberfläche. Mit der Tridion R5 basierten Lösung ist der Bund-Verlag in der Lage, Inhalte auf jede Delivery-Plattform zu transportieren, ohne dabei Content neu erstellen oder verändern zu müssen. NIONEX kombiniert die Content Management-Qualitäten von Tridion mit der bewährten NIONEX Print-Produktionsstraße für 3B2 und QuarkXPress™. Mit der CMS-Integration durch NIONEX wird für den Bund-Verlag der gesamte Workflow des Redaktions- und Produktionsprozesses optimiert: ÿ Nutzen bereits erstellter Inhalte für alle Publikationskanäle ÿ Verkürzen der Produktionszeiten für Print-Produktionen und CD-ROM ÿ Parallele Produktion über unterschiedliche Publikationskanäle ÿ Kostenreduktion bei Print-Produktionen und Produktion elektronischer Medien ÿ Möglichkeit für Content Syndication

Es ist geplant, dass NIONEX weitere Inhalte des Bund-Verlages, auch aus dem Zeitschriftenbereich der Arbeitsrecht im Betrieb Verlagsgesellschaft, in das CMS integriert. „Für Verlagshäuser ist die medienneutrale Aufbereitung ihrer hochwertigen Inhalte als Geschäftsgrundlage zukünftig unabdingbar. Wir freuen uns, im Bund-Verlag einen Marktpartner gefunden zu haben, der dies erkannt hat und konsequent ausbaut", so Horst Gosewehr, Geschäftsführer der NIONEX GmbH.

Vincenzo Favuzzi, Director Strategic Alliances bei der Tridion GmbH, erläutert: „Nach einer eingehenden Evaluation hat sich der Bund-Verlag vor allem aufgrund der offenen Architektur - basierend auf dem XML-Standard - der intuitiven Benutzeroberfläche, der komfortablen Workflow-Funktionalität sowie den hervorragenden Möglichkeiten der Blue-Print Technologie für Tridion entschieden. Das Know-how und die Erfahrung von NIONEX und Tridion bei der Realisierung von XML-Projekten stellen eine komplette XML-basierte Content-Management-Plattform für die umfangreichen Kundenanforderungen zur Verfügung. Ich freue mich sehr über die erfolgreiche Zusammenarbeit. Mit diesem weiteren gemeinsamen Projekt bauen NIONEX und Tridion ihre Position im Verlagsbereich für XML-basierte Content Management Lösungen weiter aus."

Weitere Informationen zu Tridion finden Sie unter www.tridion.de oder im Virtual Press Room von LEWIS unter http://www.lewisvpr.com/clients/tridion.html.


ÜBER TRIDION
Tridion ist der führende europäische Anbieter für XML-basiertes Enterprise Content Management. Die Lösung von Tridion verschafft den Unternehmen signifikante Wettbewerbsvorteile, da Content effektiv und effizient genutzt werden kann. Tridion R5 erlaubt es, Content aus verschiedensten Quellen im Unternehmen zusammenzuführen, zu nutzen, zu verwalten und in einer Vielzahl von Formaten über unterschiedlichste Kanäle, wie Websites, Online-Applikationen und Print-Publikationen hinweg zu publizieren. Das zentrale Repository (Single
Sourcing) und die Blueprint Funktionalität sind einzigartige Merkmale von Tridion und führen für Unternehmen mit komplexen Content Management-Infrastrukturen zu einem signifikanten Return-on-Investment. Viele bekannte Unternehmen setzen bereits die Tridion Software als Basis ihrer Content Management Prozesse ein, beispielsweise ADAC, Akzo Nobel, Auchan, Blackwell Publishers, Carrefour, Garnier (L´Oreal), Heidelberger Druckmaschinen AG, Heineken, Honda Europe, ING Real Estate, KAESER KOMPRESSOREN, KLM, Open University, Scania, Smurfit Communications, Software AG, Orient Express und Unilever. Der Hauptsitz von Tridion befindet sich in Amsterdam. Tridion unterhält Niederlassungen in allen europäischen Ländern und in den USA. Für weitere Informationen zu Tridion wenden Sie sich bitte an:

Gabi Römer, Marketing Manager,
Tridion GmbH
Tel: +49 89.43.66.58.11
Email: gabi.roemer@tridion.com
oder
Jacklin Montag bei LEWIS Communications GmbH
Tel: +49 89.17.30.19.0
Email: jacklinm@lewispr.com


Bund Verlagsgruppe
Die Bund Verlagsgruppe publiziert seit über 50 Jahren Fachliteratur zum Arbeits- und Sozialrecht. In Büchern, Fachzeitschriften, elektronischen Medien und Seminaren bietet sie ihren Kunden Fachinformationen und praxisnahen Rat. Ihre besondere Kompetenz liegt in der sachkundigen Unterstützung von Betriebs- und Personalräten. Mit einem Umsatz von rund 11,8 Millionen Euro und über 60 Mitarbeitern zählen der 1947 gegründete Bund-Verlag und seine vier Tochtergesellschaften heute zu den mittelgroßen Fachverlagen. Anteilseigner ist die BGAG Beteiligungsgesellschaft der Gewerkschaften AG. Weitere Informationen unter www.bund-verlag.de.

Rückfragen gerne an:
Tamara Kellberg
Bund-Verlag GmbH
Leitung Buchvertrieb und Neue Medien
Theodor-Heuss-Allee 90-98
60486 Frankfurt
Tel.: 069 79 50 10 45
Fax: 069 79 50 10 17
E-Mail: tamara.kellberg@bund-verlag.de

NIONEX GmbH
Die NIONEX GmbH, das Technologie-Unternehmen der Wissen Media Group ist einer der führenden Anbieter individueller Content Management-, Cross-Media Publishing- und Portal-Lösungen. Darüber hinaus positioniert sich NIONEX auch als Full-Service Anbieter im deutschsprachigen e-Learning- Markt. Der Technologie-Dienstleister bietet als Systemintegrator für Content- Management Lösungen das gesamte Leistungsspektrum: von der Konzeption über die technische Realisierung bis hin zum Aufbau einer kompletten Internet- oder iTV-Plattform. Das umfassende Know-how demonstriert nicht zuletzt wissen.de, für dessen Umsetzung NIONEX verantwortlich zeichnet. Die NIONEX GmbH hat darüber hinaus den weltweit ersten Browser auf MHP-Standard realisiert. Das Unternehmen wurde im November 2001 mit dem 1. Internationalen Content-Management-Award von New Media Sales.com ausgezeichnet. Geschäftsführer der NIONEX GmbH ist Horst Gosewehr. Weitere Informationen unter www.nionex.com.

NIONEX GmbH

Die NIONEX GmbH zählt in Deutschland zu den wachstumsstärksten IT-Dienstleistern. Das Unternehmen ist einer der führenden Anbieter maßgeschneiderter Lösungen für Content Management, Cross Media Publishing, Portale und Media Asset Management sowie Customer Relationship Management, Online-Shops und interactive TV.

Die Technologietochter der DirectGroup Bertelsmann bietet als Systemintegrator das gesamte Leistungsspektrum: von der Konzeption über die technische Realisierung bis hin zum Aufbau einer kompletten Internet- oder iTV Plattform. NIONEX entwickelte mit pontegra die weltweit erste DVB-HTML basierte Plattform für MHP. Mit diesem Produkt ist NIONEX im internationalen Markt hervorragend positioniert. NIONEX zählt zu seinen Kunden Altana Chemie, ATVplus, Bertelsmann AG, CLAAS KGaA, Humboldt Universität zu Berlin, MTV, RTL Television, RTL interactive GmbH, Sony NetServices, Telecontrol, Telenet, TRW Automotive, Verlag De Agostini, Verlag Walter deGruyter und wissen.de.