Nikon stellt zwei professionelle Nikkor-Zoomobjektive vor

Düsseldorf, (PresseBox) - Nikon kündigt zwei neue Nikkor-Zoomobjektive an, die entwickelt wurden, um das Potenzial der heute vorgestellten digitalen Spiegelreflexkamera D3 und ihres neuen FX-Formates voll auszuschöpfen. Unter Beibehaltung voller Kompatibilität zu Nikons digitalen Spiegelreflexkameras mit Bildsensor im DX-Format, weisen sie die lichtstarke Blendenöffnung von 1:2,8 über den gesamten Zoombereich auf. Das Superweitwinkel AF-S NIKKOR 14-24 mm 1:2,8G ED und das schlanke AF-S Nikkor 24-70 mm 1:2,8G ED eignen sich ideal für die anspruchsvollen Aufgaben während des professionellen Gebrauchs.

"Diese neuen Zoom-Nikkore eröffnen Fotografen unermessliche kreative Möglichkeiten in Kombination mit der neuen D3 im FX-Format. Ebenso wertvoll sind sie für die Nutzer von Kameras in Nikons DX-Format«, so Robert Cristina, Brand Manager Professional Products, Nikon Europe. »Dies sind die ersten Weitwinkelobjektive, bei denen Nikons einzigartige Nanokristall-Vergütung Anwendung findet, die Streulicht und Phantombilder unterdrückt, die aufgrund der reflektierenden Oberflächen digitaler Bildsensoren auftreten können."

AF-S Nikkor 14-24 mm 1:2,8G ED

Die Kombination von Superweitwinkel und hoher Lichtstärke des AF-S 14-24 mm 1:2,8G ED ist eine Weltneuheit, die in engen Räumen sehr gut verwendbar ist – eine Aufnahmesituation, in der sich professionelle Fotografen häufig wiederfinden. Die hervorragende optische Qualität dieses Objektives mit einem Brennweitenbereich von 14 bis 24 mm führt in Verbindung mit einer konkurrenzlosen Detailzeichnung über den gesamten Bildbereich zu brillanten und scharfen Ergebnissen.

AF-S Nikkor 24-70 mm 1:2,8G ED

Das vollständig neu entwickelte Standardzoomobjektiv AF-S 24-70 mm 1:2.8G ED erweitert die Palette der professionellen Nikkor-Objektive. Wesentlich schlanker als sein Vorgänger (das AF-S Zoom-Nikkor 28-70 mm 1:2,8), überzeugt das neue Objektiv auch in der Weitwinkelstellung mit hervorragenden Abbildungseigenschaft über das gesamte Bildfeld und eignet sich daher ideal für die Landschaftsfotografie. Im Brennweitenbereich von 50 bis 70 mm lässt sich die feine Detailzeichnung bei eng begrenzter Tiefenschärfe ideal mit einer natürlichen Unschärfe in Vorder- und Hintergrund kombinieren. Dadurch ist das Objektiv ebenso gut geeignet für Portraitaufnahmen.

Beiden Objektiven gemein ist der Einsatz von Nikons einzigartiger Technologie der Nanokristall-Vergütung zur Minimierung von Phantombildern und Streulichteffekten, während ED-Glas-Linsen zu außerordentlich hoher Auflösung und hohem Kontrast beitragen.

Nikons präziser Silent Wave Motor sorgt für einen schnellen und gleichzeitig leisen Autofokus, der jederzeit durch manuelles Scharfstellen umgangen werden kann. Beide Objektive sind auf eine hohe Beständigkeit gegen Staub und Feuchtigkeit hin entwickelt worden und verfügen über eine Gummidichtung am Bajonettanschluss.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Consumer-Electronics":

Business Continuity im Zeichen der Mobilität

Ta­ge, Stun­den, Mi­nu­ten – egal, wie lan­ge sie auf­t­re­ten: Aus­fall­zei­ten in der IT sind kost­spie­lig. Es wird ge­schätzt, dass un­ge­plan­te Ar­beits­un­ter­b­re­chun­gen auf glo­ba­ler Ebe­ne Ver­lus­te in Mil­li­ar­den­höhe für Un­ter­neh­men ver­ur­sa­chen. Ganz zu schwei­gen von den Aus­wir­kun­gen auf die Pro­duk­ti­vi­tät, die Mo­ti­va­ti­on der Mit­ar­bei­ter, den Ruf des Un­ter­neh­mens und den Druck, der da­durch auf die IT-Ab­tei­lung ent­steht.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.