PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 301056 (Nikon GmbH)
  • Nikon GmbH
  • Tiefenbroicher Weg 25
  • 40472 Düsseldorf
  • http://www.nikon.de
  • Ansprechpartner
  • Birgit Rügert
  • +49 (211) 96485-35

Die neuen Nikon EDG-Spektive sind da

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Nikon gibt offiziell die Auslieferung der neuen Beobachtungsfernrohre aus der EDG-Serie für den europäischen Markt bekannt. Die neue Nikon Sport Optics Marke EDG (gesprochen »Ädsch«) definiert neue Standards in der Optik und erschließt vielfältige neue Möglichkeiten für den Einsatz beim Sport, für Beobachtungs- oder wissenschaftliche Zwecke.

Die Optik der neuen EDG-Beobachtungsfernrohre entspricht dem modernsten Stand der Technik. Neben Linsen aus ED-Glas (Extra-low Dispersion) für eine Minimierung von Farbfehlern kommen eine Mehrschichtenvergütung aller Linsenoberflächen sowie eine phasenkorrigierte Vergütung der Prismen zum Einsatz. Sowohl Haupttuben als auch Okulare sind dank O-Ring-Dichtungen und Stickstofffüllung wasserdicht und beschlagfrei. All dies trägt zu einem hellen, klaren Bild auch unter schwierigsten Wetterbedingungen bei.

Nikon hat sieben Okulare für die unterschiedlichsten Anwendungszwecke entwickelt. Insbesondere das neu entwickelte Zoom-Okular bietet eine überragende optische Qualität mit minimaler Verzeichnung bei einem komfortablen Abstand der Austrittspupille (18,4 bis 16,5 mm).

Die neuen Beobachtungsfernrohre der EDG-Serie bieten die unten aufgeführten erstklassigen Features und sind kompatibel zu 14 Okularen sowie zu dem Digiscoping Zoomadapter FSAL-2.

Wesentliche Ausstattungsmerkmale - Haupttubus

- ED-Glas-Linsen für die Korrektur der chromatischen Aberration
- Phasenkorrigierte Vergütung der Prismen für hohe Auflösung
- Hochreflektive Dielektrische Verspiegelung der Dachkantprismen für ein besonders helles Bild (nur gerade Ausführungen)
- Bajonettanschluss mit Arretierung für Okulare
- Wasserdicht für 10 min bis 2 m Tiefe und beschlagfrei Dank O-Ring-Dichtungen und Stickstofffüllungen (Beobachtungsfernrohre mit angesetztem Okular sind als ganzes spritzwassergeschützt)
- Neues, elegantes Design
- Drei Stativgewinde für variable Montagepositionen und optimale Balance bei unterschiedlichen Anwendungen
- In Kombination mit einer digitalen Nikon-Spiegelreflexkamera und dem Digiscoping-Zoomadapter FSA-L2 ermöglichen die EDG-Beobachtungsfernrohre Super-Telefotografie und Digiscoping

Wesentliche Ausstattungsmerkmale - Okular

- Sieben neue Okulartypen für optimale optische Leistung
- Bajonettanschluss mit Arretierung für einfache und schnelles Ansetzen des Okulars
- Mehrschichtenvergütung aller Linsen
- Wasserdicht für 10 min bis 2 m Tiefe und beschlagfrei Dank O-Ring-Dichtungen und Stickstofffüllungen (Beobachtungsfernrohre mit angesetztem Okular sind als ganzes spritzwassergeschützt)
- Durch Drehen ausfahrbare Augenmuschel mit drei Rastpositionen(außer bei FEP-30, FEP-25LER und FEP-20-60)
- Aktuelle Okulare können mit FS-Okularanschlussadapter EMA-1 verwendet werden
- Digitale Kompaktkameras der COOLPIX-Reihe können mit den Halterungen der FSB-Reihe an Okulare der FEP-Reihe angesetzt werden (außer an FEP-20-60)

Wesentliche Ausstattungsmerkmale und technische Daten - Digiscoping-Zoomadapter FSA-L2

- Schnelles und einfaches Ansetzen direkt an das F-Bajonett einer Nikon-Digitalkamera und an ein EDG-Beobachtungsfernrohr
- Kompatibel ausschließlich zu Beobachtungsfernrohren der EDG-Serie
- Zoomfunktion für interne Anpassung der Vergrößerung; Zoomfaktor 3,5
- Mehrschichtenvergütung aller Linsenoberflächen für helle, brillante Bilder
- Brennweite am EDG-Beobachtungsfernrohr 85/85-A beträgt 500 bis 1750 mm; manuelle Belichtungssteuerung und Zeitautomatik sind möglich.
- Äußeres Design abgestimmt auf das der EDG-Beobachtungsfernrohre
- Brennweiten und Lichtstärke
- Abmessungen (Durchmesser x Länge): 62 x 150 mm (ohne Deckel)
- Gewicht: 450 g (ohne Deckel)

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.nikon.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.