Nationale Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit fordert konkretes Handeln – statt Gerede und Scheinaktivität

Unternehmen und öffentliche Einrichtungen müssen in effektives Risikomanagement investieren

Frankfurt, (PresseBox) - Die vermeintlichen Angriffe chinesischer Hacker auf deutsche Regierungscomputer haben auch einen Vorteil: Sie rücken große Sicherheitslücken in das Zentrum des deutschen Medieninteresses. Weltweite Wirtschaftsbeziehungen sind ohne das Internet nicht mehr denkbar – umso interessanter werden die Nervenbahnen der Wirtschaft leider auch für Hacker, Industriespione und Terroristen. Ziel zerstörerischer und hinterhältiger Angriffe sind Regierungen, Großunternehmen aber auch viele kleinere und mittlere Betriebe.

Für Peter Knapp, Vorstandsvorsitzender der Nationalen Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit (NIFIS e.V.) ist der Umgang mit der Thematik oft unverständlich und ähnlich zu Tag und Nacht geöffneten Eingangstüren zu sehen. „Wer sich als Führungskraft nicht für die Sicherheit digitaler Unternehmenswerte interessiert und engagiert, handelt grob fahrlässig“ urteilt Knapp und fordert einen offensiven Umgang mit den Risiken und gezieltes Management zum Schutz vor Angriffen aus dem Datennetz. „Dazu bedarf es nicht primär weiterer IT-Spezialisten, sondern eines Risikomanagements, wie man es auch in anderen Unternehmensbereichen einsetzt“, so Knapp weiter.

Er befürchtet, dass auch nach dieser konkreten Attacke auf die Bundesregierung nur Scheinaktivitäten erfolgen. „IT-Beauftragte ohne durchgreifende Entscheidungskompetenz bieten Gewissensberuhigung – aber keinen Schutz.“ Auch viele der staatliche Aktivitäten zum Thema IT-Sicherheit seien teure PR-Kampagnen, die aber meist wenig Konkretes für Opfer und Hilfesuchende zu bieten hätten.

Die Nationale Initiative für Informations- und Internet-Sicherheit (NIFIS e.V.) ist die Selbsthilfeorganisation der Wirtschaft, um Unternehmen im Kampf gegen die wachsenden Gefahren aus dem Internet technisch, organisatorisch und rechtlich zu stärken. Zum Schutz vor Angriffen aus dem Datennetz entwickelt NIFIS Konzepte, setzt diese in pragmatische Lösungen um und stellt diese dann der Wirtschaft zur Verfügung.

NIFIS e.V.

NIFIS Nationale Initiative für Internet-Sicherheit e.V. ist die Selbsthilfeorganisation der Wirtschaft, um Unternehmen im Kampf gegen die wachsenden Gefahren aus dem Internet technisch, organisatorisch und rechtlich zu stärken. Hierzu will NIFIS Konzepte für den Schutz vor Angriffen aus dem Datennetz entwickeln, in pragmatische Lösungen umsetzen und der Wirtschaft zur Verfügung stellen. NIFIS fällt damit im Datenverkehr eine ähnliche Rolle zu wie einem Automobilclub im Straßenverkehr.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Sicherheit":

DevSecOps technisch unterstützen

Die Ge­wohn­heit, bei der Ent­wick­lung von We­bap­p­li­ka­tio­nen erst zum Schluss an die IT-Si­cher­heit zu den­ken, ist nicht zu­kunfts­fähig. Durch Cy­ber­an­grif­fe in den Me­di­en ge­ra­ten Un­ter­neh­men zu­neh­mend un­ter Druck, ih­re Si­cher­heits­maß­nah­men zu ver­bes­sern. In Ge­schäfts­be­rei­chen wie dem Bank- und Fi­nanz­we­sen, in de­nen IT-Si­cher­heit ei­nen be­son­ders ho­hen Stel­len­wert hat, hat sich die Si­tua­ti­on be­reits ver­bes­sert, aber vie­ler­orts ver­harrt man in den al­ten Mus­tern.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.