ANGA Cable 2012: Sicherstellen der Dienste-Qualität für VoIP, Video und IPTV im NGN

(PresseBox) ( Flensburg, )
Die Nextragen-Produktpalette für "Testing, Monitoring und Analysing" wird auf der diesjährigen ANGA Cable in Köln auf dem Stand des Partners dhs ELMEA tools präsentiert.

Seit der Einführung von DOCSIS 3.0 in den CATV-Netzen werden Qualitätsmessungen auf Dienste-Ebene immer wichtiger. Bislang waren einfache Signalpegelmessungen und Verifizierung digitaler Kanäle auf Basis von MER- und BER-Ergebnissen ausreichend. Diese Momentaufnahmen charakterisieren jedoch nur sehr unzureichend das Verhalten des Gesamtnetzwerkes in Bezug auf die von den Kunden wahrgenommene Dienstequalität.

Die Integration einer QoS-Messmetrik in die Middelware eines Kabelnetzbetreibers erlaubt darüber hinaus eine automatisierte SLA-Überwachung (7x24) und sorgt dafür, dass das Personal auf der NOC-Ebene immer über den Zustand der zu transportierenden Dienste informiert ist. Bei Grenzwertverletzungen lassen sich aktiv Maßnahmen zur Behebung des Fehlers oder des Engpasses einleiten, lange bevor sich das Problem unkontrolliert im Netz ausweitet. Nextragen bietet mit seinen aktiven VoIP- und IPTV-Messlösungen eine bereits in großen Carrier-Netzen getestete Möglichkeit zur Überwachung der Echtzeitdienste (VoIP und IPTV). Hierzu werden die Messalgorithmen PESQ, POLQA und PEVQ als Grundlagen der Qualitätsbemessungen und zur Berechnung von End2End MOS-Werten genutzt.

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns unter anga2012@nextragen.de oder schauen Sie einfach am Stand von dhs ELMEA tools in Halle 10.2, Stand K19 vom 12.06. - 14.06.2012 vorbei.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.