PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 370852 (Netzwerk Logistik Mitteldeutschland e.V.)
  • Netzwerk Logistik Mitteldeutschland e.V.
  • Industriestraße 56
  • 04435 Schkeuditz
  • http://www.logistik-leipzig-halle.net
  • Ansprechpartner
  • Nadia Zitouni
  • +49 (30) 20614130-37

innoLogIST 2010: Netzwerk Logistik Leipzig-Halle und Uni Leipzig präsentieren innovative IT-Lösungen für die Logistik

(PresseBox) (Flughafen Leipzig/Halle, ) Im Rahmen der diesjährigen InnoLogIST 2010, die am 9. September 2010 an der Universität Leipzig stattfindet, diskutieren hochrangige Experten der Branche über innovative IT-Systeme und Technologien für Unternehmen aus der Logistik. Die Veranstaltung wird organisiert durch das Logistik-Service-Bus (LSB) Projekt, das am Institut für Wirtschaftsinformatik der Uni Leipzig angesiedelt ist. Die Uni Leipzig ist Mitglied des Netzwerks Logistik Leipzig-Halle, das sich mit einigen seiner Mitglieder im Rahmen bundesweiter Verbundforschungsprojekte für die Einführung neuartiger IT-Technologien in die Logistik-Praxis engagiert.

Die Anforderungen an die Steuerung von Warenströmen und Informationsflüssen werden durch immer komplexere Logistiknetzwerke stetig höher. Wie mittels geeigneter IT-Systeme und Technologien dieser Entwicklung Rechnung getragen werden kann, diskutieren Experten auf der diesjährigen innoLogIST 2010. In vier Vortragsreihen zu den Themen "Planung und Optimierung von Güterflüssen", "Sicherung und Rückverfolgung von Transportketten", "Steuerung und Kontrolle des Informationsaustauschs" und "Erfolgs-, Erfahrungs- und Statusberichte für das Logistikmanagement" erläutern die Referenten neueste Forschungsentwicklungen und geben Praxisberichte.

"Anhand von Beispielen präsentieren wir innovative Lösungen, mit denen die Informationsflüsse in und zwischen Logistikunternehmen optimiert werden können", so Dr. André Ludwig, Leiter der Forschungsgruppe Logistik Service Engineering & Management am Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Leipzig. "Ziel ist es, unseren Teilnehmern Technologien und Möglichkeiten aufzuzeigen, die sie auch in der Berufspraxis umsetzen und damit die Wettbewerbsfähigkeit des eigenen Unternehmens verbessern können."

Neben Vertretern aus der Geschäftsstelle des Netzwerks Logistik Leipzig-Halle treten auch die Mitgliedsunternehmen Universität Leipzig, AHP, CSB Technologies, Salt Solutions, sowie ccc software mit Einzelbeiträgen in der Konferenz auf.

Netzwerk Logistik Mitteldeutschland e.V.

Das Netzwerk Logistik Leipzig-Halle e.V. wurde im September 2008 auf Initiative der regionalen Logistik-Akteure gegründet. Aktuell zählt es 70 Mitglieder, die mit ihren etwa 12.500 Beschäftigten rund 1,2 Milliarden Euro erwirtschaften. Neben Logistikdienstleistern gehören auch Unternehmen aus dem Bereich logistiknaher Dienstleistungen und Personaldienstleistungen, Verbände, öffentliche Verwaltung, Kammern sowie Forschungsund Bildungseinrichtungen dem Kooperationsnetz an. Die Geschäftsräume des Netzwerkes Logistik Leipzig-Halle e.V. befinden sich am Flughafen Leipzig/Halle.