PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 521516 (Netzwerk Logistik Mitteldeutschland e.V.)
  • Netzwerk Logistik Mitteldeutschland e.V.
  • Industriestraße 56
  • 04435 Schkeuditz
  • http://www.logistik-leipzig-halle.net
  • Ansprechpartner
  • Sandra Hamann
  • +49 (30) 20614130-21

Netzwerk Logistik Leipzig-Halle gratuliert Krause Transporte zur erfolgreichen Nachfolgeregelung

(PresseBox) (Leipzig/Halle, ) Das traditionsreiche Leipziger Logistikunternehmen Krause-Transporte KG, Gründungsmitglied im Netzwerk Logistik Leipzig-Halle e.V., wird auch in Zukunft von einem Familienmitglied geleitet. Susann Quast (31), Tochter des bisherigen Inhabers und Geschäftsführers Heinz Quast (58), hat gemeinsam mit dem Kommanditgesellschafter Nico Sperlich (35) die Geschäftsführung übernommen.

Toralf Weiße, Vorstandsvorsitzender Netzwerk Logistik Leipzig-Halle, gratuliert dem neuen Führungsduo: "Mit Susann Quast und Nico Sperlich hat Krause Transporte zwei ideale Nachfolger gefunden. Ich freue mich besonders darüber, dass junge und hochqualifizierte Nachwuchskräfte aus der Region Führungsverantwortung übernehmen. Die Tatsache, dass das Leipziger Unternehmen mit Susann Quast bereits in vierter Generation weiterentwickelt wird, unterstreicht die Attraktivität unseres Logistikstandortes. Außerdem begrüßen wir, dass der Geschäftsführung nach dem Generationswechsel nun auch eine Frau angehört."

Bereits seit der Gründung des Netzwerk Logistik Leipzig-Halle im Jahr 2008 engagiert sich die Krause-Transporte KG im Kooperationsnetz für die Entwicklung des Standortes. Susann Quast gehört dem Vorstand des Logistiknetzwerkes an und setzt sich aktiv dafür ein, die Verzahnung der Unternehmen in der Region weiter zu intensivieren und so die internationale Wahrnehmung des leistungsfähigen Logistikstandortes weiter zu stärken.

Krause‐Transporte KG, gegründet 1921, ist spezialisiert auf maßgeschneiderte logistische Gesamtkonzepte in den Bereichen Sammelgutbeschaffung und ‐verteilung, LKW‐Ladungsverkehr, Kurier‐, Express‐, und Paketdienste sowie Lager‐ und Bestandsmanagement. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 120 Mitarbeiter, der Fuhrpark besteht aus 75 Fahrzeugen. Die Speditionsanlage in Leipzig umfasst 5.000 m2 Hallenlagerfläche, 2.000 m2 Umschlagsfläche sowie 10.000 m2 Freilager und verfügt über einen Gleisanschluss. 2010 erfolgte die Rezertifizierung nach DIN ISO EN 9001:2008 und DIN ISO EN 14001:2009.

Netzwerk Logistik Mitteldeutschland e.V.

Das 2008 gegründete Netzwerk Logistik Leipzig-Halle e.V. wurde initiiert durch regionale Logistik-Akteure. Rund 20 Vertreter der Logistikwirtschaft rund um Leipzig und Halle hatten das Ziel, einen Verbund zu schließen, um die gemeinsamen Interessen im Sinne der Region und regionalen Wirtschaft zu verwirklichen. Derzeit zählt das Netzwerk bereits 113 Mitglieder, die ca. 17.000 Mitarbeiter beschäftigen. Neben Logistikdienstleistern vereint das Kooperationsnetz auch Unternehmen aus dem Bereich logistiknaher Dienstleistungen und Personaldienstleistungen, Verbände, die öffentliche Verwaltung, Kammern sowie Forschungs- und Bildungseinrichtungen. Die Geschäftsräume des Netzwerkes Logistik Leipzig-Halle e.V. befinden sich am Flughafen Leipzig/Halle.

Messebeteiligungen in den Jahren 2009, 2010, 2011 und 2012 wie beispielsweise auf der EXPO REAL, der transport logistic München, der TransRussia in Moskau oder der transport logistic China in Schanghai führten schnell zu einer größeren Wahrnehmung des Netzwerks - regional, überregional und international. Um die Funktion des Standortes Leipzig-Halle als europäische Distributionsscheibe zu stärken, hat das Kooperationsnetz kürzlich ein Kontaktbüro in Moskau eröffnet. Mit der Eröffnung einer Dependance in Schanghai wird sich das Netzwerk demnächst in einer weiteren weltweit bedeutenden Wirtschaftsmetropole niederlassen. Die Ansprechpartner vor Ort werden dortige Unternehmen jeweils über die Potenziale der Region informieren und so für Europa vermehrt bestimmte Warenströme nach Mitteldeutschland ziehen.