Networkers AG optimiert IT-Effizienz der ATEGRIS-Krankenhäuser

Komplette Virtualisierung der Speicherinfrastruktur

(PresseBox) (Hagen, ) Die Networkers AG hat die Speicherinfrastruktur des Gesundheitsdienstleisters ATEGRIS mit den Evangelischen Krankenhäusern in Mülheim und Oberhausen modernisiert und mit Hilfe von Datacores SANsymphony komplett virtualisiert. Zudem wurde die Performance der Speichersysteme optimiert und die bisherige Herstellerabhängigkeit beendet.

Eines der wesentlichen Ziele bei der Modernisierung der Speicherinfrastruktur war der automatische Failover zwischen den beiden Rechenzentren des Unternehmens, um die Verfügbarkeit von Daten und Anwendungen auch beim Ausfall eines dieser Rechenzentren zu gewährleisten. Dabei sollten die bestehenden Speichersysteme weiter genutzt werden, da sie noch mit laufenden Wartungsverträgen ausgestattet waren. Die Networkers AG erfüllte diese Anforderung durch die Installation von zwei DataCore-Knoten, die als SAN-Köpfe in den beiden Rechenzentren dienen. Sie virtualisierten die vorhandenen Speicherressourcen und beschleunigten sie durch integrierte Technologien wie High Speed IO-Caching und Random Write Acceleration.

Für Hochverfügbarkeit sorgt SANsymphony-V durch die synchrone Spiegelung der Daten zwischen den virtualisierten Speicher-Pools in beiden Rechenzentren in Kombination mit dem automatischen Failover im Fehlerfall. Bei Ausfall eines RZ kann der verbleibende DataCore-Knoten so ohne nennenswerte Verzögerung und vollkommen transparent die komplette Speicherbereitstellung für die Anwendungen übernehmen und sorgt bei Wiederanlaufen des Systems für die automatische Resynchronisation der Systeme (Autofailback). Auf die gleiche Art sind nun auch Hard- oder Software-Upgrades im laufenden Betrieb und ohne Ausfallzeiten möglich.

Da SANsymphony ein hierarchisches Speichermanagement mit unterschiedlichen Ebenen unterstützt, konnte die Speicherinfrastruktur zudem um schnelle Flash-Speicher für häufig benutzte Daten erweitert werden und ermöglicht so eine kostengünstige Erweiterung der Kapazität für seltener benötigte Daten. Die Zuordnung von Daten zu den verschiedenen Speicherebenen erfolgt dabei fortlaufend, automatisiert und dynamisch auf Basis aktueller Zugriffe.

"Die Networkers AG hat uns bei der Entscheidungsfindung, Planung und schließlich der Umsetzung des DataCore-Konzepts hervorragend unterstützt, so dass wir den Wechsel sehr effizient umsetzen und das Projekt nach nur anderthalb Monaten abschließen konnten", kommentiert Tobias Puhe, Betriebsmanager bei ATEGRIS. "Die Experten hatten die Migration minutiös vorbereitet, so dass diese deutlich weniger Dienstleistungstage benötigte als ursprünglich geplant."

Kurzporträt ATEGRIS

Unter dem Dach des Gesundheitsdienstleisters ATEGRIS vereinen sich das Evangelische Krankenhaus, Frauenklinik und Augenklinik in Mülheim, das Evangelische Krankenhaus Oberhausen, drei Senioreneinrichtungen, das Mülheimer Hospiz, zwei Ärztehäuser, ein medizinisches Versorgungszentrum, ambulante Diakonie, ein Bildungsinstitut sowie weitere Infrastrukturdienstleister des Gesundheitswesens. Mit mehr als 2500 Mitarbeitern in Pflege, Medizin, Administration und anderen Bereichen ist ATEGRIS damit einer der größten Arbeitgeber der Region. Die beiden Krankenhäuser behandeln jährlich rund 40.000 stationäre und 100.000 ambulante Fälle. Das Evangelische Krankenhaus Mülheim fungiert darüber hinaus als akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Düsseldorf, bietet 15 Fachkliniken mit 600 Betten und neun Praxen auf dem Klinikgelände. Das Pendant in Oberhausen ist Lehrkrankenhaus der Universität Duisburg-Essen, stellt 500 Betten für 13 Fachkliniken und beherbergt ein Facharztzentrum. 2009 entstand in Oberhausen ein moderner Neubau als Haupthaus. In allen Einrichtungen wird dabei ein ganzheitlicher, interdisziplinärer Ansatz in Medizin und Pflege verfolgt.

Networkers AG

Networkers AG ist spezialisiert auf die Planung, den Aufbau und die Betriebsunterstützung sicherer und leistungsfähiger Netzwerk- und Applikations-Infrastrukturen und einer der Pioniere im Bereich des Software Defined Data Center (SDDC). Das Unternehmen unterstützt mittelständische und größi;ere Unternehmen bei der Industrialisierung ihrer IT-Umgebungen, um Effizienz, Produktivität und Qualität ihrer IT Services zu steigern. Die Networkers AG arbeitet mit ausgewählten Hardware- und Software-Herstellern zusammen und besitzt in der Regel den höchsten Partnerstatus sowie die höchsten Zertifizierungen dieser Unternehmen. Die Networkers AG hat ihren Sitz in Hagen und beschäftigt rund 80 Mitarbeiter - überwiegend Informatiker und Ingenieure. Die Networkers AG ist Teil der Controlware-Gruppe, die mit ihren mehr als 600 Mitarbeitern zu den Top Ten der deutschen Systemhäuser zählt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.