PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 784805 (networker NRW e.V.)
  • networker NRW e.V.
  • Karolingerstraße 96
  • 45141 Essen
  • http://www.networker-nrw.de
  • Ansprechpartner
  • Hubert Martens
  • +49 (201) 8127-902

NRW-Netzwerk überreicht Strategiepapier für mehr IT-Sicherheit an NRW-Wissenschaftsministerin Schulze

Übergabe am 14. März 2016 auf der CeBIT in Hannover

(PresseBox) (Essen, ) Am 14. März überreichen Prof. Norbert Pohlmann und Prof. Thorsten Holz für nrw-uniTS, das Netzwerk der IT-Security-Unternehmen in Nordrhein-Westfalen, das Strategiepapier IT-Sicherheit in NRW 4.0 an Svenja Schulze Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung. Darin sind die zehn wichtigsten Punkte enthalten, um NRW in Sachen IT-Sicherheit fit für die Zukunft zu machen.

Die Digitalisierung ist der wichtigste Wachstumsmotor der Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen und lässt täglich neue Geschäftsmodelle entstehen. Gleichzeitig steigt aber auch die Attraktivität für Hacker und die Gefahren durch Sicherheitslücken.

Ein Expertenteam aus Industrie, Forschung und Verbänden hat im Nachgang des vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung initiierten Round Tables IT-Sicherheit  die dringlichsten To Dos für eine digitalisierte, sichere und damit zukunftsfähige Wissenschaft und Wirtschaft am Standort NRW erarbeitet. Das Strategiepapier wird am 14. März um 14.00 Uhr auf der CeBIT durch Prof. Norbert Pohlmann (Institut für Internet-Sicherheit, Westfälische Hochschule Gelsenkirchen) und Prof. Thorsten Holz (Horst Görtz Institut für IT-Sicherheit, Ruhr-Universität Bochum) an Wissenschaftsministerin Svenja Schulze übergeben.

Der Leitfaden beleuchtet auf 35 Seiten die gefährlichsten Bedrohungen in Bereichen wie Mobile Security oder sichere Vernetzung und leitet daraus eine Strategie für mehr IT-Sicherheit in NRW ab. Die Autoren haben in zehn knappen Punkten die wichtigsten Handlungsempfehlungen zusammengetragen, um die Weichen für eine erfolgreiche Digitalwirtschaft zu stellen und die Potentiale der Digitalwirtschaft in Chancen zu verwandeln, zum Beispiel durch


die Gründung eines IT-Sicherheit-Startup Zentrums gemeinsam mit der Initiative Digitale Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen
die Durchführung von mehreren Leuchtturm-Projekten zur IT-Sicherheit, zum Beispiel mit dem Aufbau einer Taskforce IT-Sicherheit, die die Umsetzung der Maßnahmen überwacht und vorantreibt


Wir würden uns freuen Sie am 14. März 2016 um 14.00 Uhr am NRW-Landesstand in Halle 6 C30/ D29 auf dem CeBIT Messegelände in Hannover begrüßen zu dürfen.

Gerne vermitteln wir Ihnen Interviews mit den Autoren des Strategiepapiers, Journalisten akkreditieren sich kostenlos unter: http://www.cebit.de/de/teilnahme-planung/fuer-journalisten/presseausweis/.

Bitte melden Sie sich außerdem mit einer E-Mail an kathrin.jennewein@eco.de für den Termin an.

Sollten Sie nicht an der Veranstaltung teilnehmen können, senden wir Ihnen gerne das Pressematerial zu. Eine kurze E-Mail an kathrin.jennewein@eco.de genügt.

networker NRW e.V.

Der networker NRW ist das größte IT-Netzwerk in Nordrhein-Westfalen. Der Verein wurde im November 2000 von Unternehmern der IT-Branche gegründet und hat mehr als 165 Mitgliedsunternehmen. Der Verband ist ein Netzwerk persönlicher Kontakte für Unternehmer aus dem Bereich IT und Medien und steht für Information, Kooperation und Partnerschaft. Ziel des Vereins ist es, Geschäfte für seine Mitglieder zu generieren.

Partner des vom Land NRW geförderten Projektes nrw.uniTS sind das Horst-Görtz-Institut an der Ruhruniversität Bochum, das Institut für Internet-Sicherheit if(is) an der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen, der eco Verband der Internetwirtschaft ist der networker NRW.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.