Puppet Camp Munich: Größtes Puppet Camp Deutschlands feiert neuen Besucherrekord

(PresseBox) ( Nürnberg, )
Am 28. November fand das, vom Open Source Dienstleister NETWAYS veranstaltete, Puppet Camp Munich statt. Mit 170 Teilnehmern war es das bisher am stärksten besuchte Camp Deutschlands zur populären Konfigurationsmanagement Software.

Eröffnet wurde das Camp von Puppet Labs Training Director Ralph Luchs, der in seiner Keynote eine kurze Einführung in Puppet und Puppet Enterprise gab und auf die wichtigsten Neuerungen der verschiedenen Teilprojekte einging.

Neben den vielen technischen Weiterentwicklung rund um Puppet, PuppetDB und Razor stand vor allem die Community, mit Themen wie Puppet Armatures im Mittelpunkt.

Das Vortragsprogramm bot mit Vorträgen von u.a. PuppetLabs, Yelp und Server Density eine sehr gute Mischung aus aktuellen Projekten und deren Stand sowie Best Practices zum Einsatz von Puppet und MCollective.

Besonders herausragend waren hier die Vorträge von Tom Doran (Yelp) über die Strukturierung von Puppet Modulen und Klassen und David Lutterkort (PuppetLabs) der einen topaktuellen Einblick in die Entwicklung von Razor geben konnte.

Sowohl Videoaufzeichnungen, als auch die Slides aller Vorträge, sind über die Veranstaltungshomepage abrufbar .

Neben dem Vortragsprogramm bestand für die Teilnehmer die Möglichkeit an den, von Puppet Labs durchgeführten, Prüfungen teilzunehmen und die Zertifizierung zum "Puppet Developer" oder "Puppet Professional" zu erlangen.

Das nächste Puppet Camp wird bereits am 11. April 2014, im Anschluss an die Open Source Data Center Conference in Berlin stattfinden.

Kommende Termine:

11. April 2014 - Berlin www.netways.de/puppetcamp CfP: bis 16. Februar 2014
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.