End-User-Experience von Citrix-Applikationen messen

Erhöhte Transparenz und Vereinfachung der Fehlersuche mit GeNiEnd2End

(PresseBox) ( Buchholz, )
Mit GeNiEnd2End können Unternehmen die IT-Qualität in Citrix-Umgebungen überwachen. Anhand permanent gemessener Qualitätsparameter erkennen IT-Verantwortliche Veränderungen in der Dienstgüte umgehend.

IT-Verantwortliche können anhand der gewonnenen Messdaten schnell reagieren und über die nächsten Schritte zur Wiederherstellung der notwendigen Dienstgüte entscheiden. Drohende Ausfälle und schlechte Dienstqualität können früh erkannt und Gegenmaßnahmen eingeleitet werden. Der IT-Support wird in einem firmenspezifisch anpassbaren Prozess über Performance-Probleme von GeNiEnd2End benachrichtigt. Citrix-Anwender erhalten dadurch eine dauerhaft hohe IT-Performance.

„Durch die Überwachung von Citrix-Applikationen entsteht ein Wettbewerbsvorteil“, so Jos Op ´t Root, Geschäftsführer der NETCOR GmbH. „Eine erhöhte IT-Performance sorgt dafür, dass Mitarbeiter effektiver arbeiten können und gleichzeitig die Kosten für den IT-Support eingedämmt werden. Letztlich spart das ganze Unternehmen Kosten durch ein Monitoring der End-User-Experience von Citrix-Applikationen,“ fährt Op ´t Root fort.

„Die Schwierigkeit bei Citrix liegt in der Architektur. Performancemessungen unterscheiden sich deutlich von denen in klassischen Client-Host-Systemen “, berichtet Henrik Wahsner, Senior Berater Netzwerkanalyse der NETCOR GmbH. „Sollte sich eine Citrix-Applikation in Ihrer Erscheinung oder Programmierung ändern, stellt das für GeNiEnd2End kein Problem da“, betont Wahsner. „Durch intelligente Mechanismen ist GeNiEnd2End sehr flexibel. Änderungen werden erkannt und bei Messungen berücksichtigt.“

Weiterführende Informationen sind auf der GeNiEnd2End-Website hinterlegt: http://www.geniend2end.de
Eine Testversion der GeNiEnd2End-Software kann auf der oben genannten Website ebenfalls kostenfrei heruntergeladen werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.