Heißer Messeherbst für Neopost

(PresseBox) ( Olching bei München, )
.
- Neopost auf der DMS Expo 2008 im VOI Showcase
- Neopost präsentiert ihr Produktportfolio auf der PostPrint 2008
- Reibungsloser, integrierter Workflow in der Postbearbeitung spart Unternehmen Zeit und Kosten

Im Herbst ist die Neopost GmbH & Co. KG, führender Anbieter von Postbearbeitungssystemen, auf wichtigen Veranstaltungen rund um das Thema Dokumentenmanagement präsent. Auf der DMS Expo 2008 in Köln im VOI Showcase "Digitale Postbearbeitung" (Halle 7, Stand F061/G060) stellt Neopost vor, wie sich professionelle Postbearbeitungssysteme reibungslos in die zunehmend digitalisierte Dokumentenwelt von Unternehmen integrieren lassen. Auf der PostPrint 2008 in Berlin (Halle 9c/316) präsentiert sich das Unternehmen mit seinem Produktportfolio einmal mehr als Komplettanbieter für die Postbearbeitung.

Der VOI Showcase "Digitale Postbearbeitung" auf der DMS Expo ist für Neopost die Plattform, um ihre Kompetenz für die ganzheitliche, lückenlose Postbearbeitung in der zunehmend digitalisierten Unternehmenswelt vorzustellen. Das umfasst die Optimierung an zentralen Schnittpunkten im Post-Workflow. Im Posteingang sorgt das Brieföffnersystem IM-75 mit einer Geschwindigkeit von 4.500 Sendungen pro Stunde dafür, dass die Eingangspost schnell und sicher zum Scannen sowie für die digitale Weiterverarbeitung im Unternehmen vorbereitet wird.

Am Ende der Prozesskette im VOI Showcase demonstriert Neopost mit dem Output Management System PrintMachine, wie sich der Dokumenten-Output-Prozess weiter optimieren und vereinfachen lässt bis hin zur Weiterverarbeitung mit Neopost-Kuvertier- und Frankiermaschinen. Mit dem Ergebnis: Unternehmen erhalten eine hohe Performance bis hin zum Postversand und können durch die portooptimierte Vorbereitung von PrintMachine Zeit und Kosten sparen.

Einen weiteren Mehrwert erhält das Output Management von Neopost durch die Funktion Mail Piece Production Control. MPPC kontrolliert und protokolliert lückenlos den Postversand. Dazu erhält jede Sendung eine eindeutige ID in Form eines 2D-Barcodes. Deren Abgleich mit dem ursprünglichen Auftrag garantiert, dass falsche oder fehlende Sendungen sofort aufgespürt werden und somit gegebenenfalls nachgebessert werden kann. Damit ist eine zuverlässige Postbearbeitung gesichert. Sie bietet Unternehmen die Möglichkeit, die Einhaltung ausgehandelter Service Level Agreements (SLA) durch detaillierte Reports akribisch nachzuweisen.

PostPrint 2008 stellt Workflow in den Vordergrund

Auf der PostPrint 2008 adressiert Neopost verstärkt das Fachpublikum aus dem Norden und Osten Deutschlands. Mit dem ausgestellten Produktportfolio, seiner Beratungs- und Servicekompetenz unterstreicht das Unternehmen die Be-deutung eines Komplettangebotes für eine ganzheitliche Postbearbeitung. Auf diese Weise kann vom Posteingang bis hin zum professionellen Kuvertieren und Frankieren ein einheitlicher, integrierter Dokumenten-Workflow erreicht werden. Abgerundet wird das Neopost-Engagement auf der PostPrint durch die Teilnahme an dem Fachforum mit dem Fokus auf Output Management in der Postbearbeitung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.