Weihnachtsbaum-Netz nicht in den Gelben Sack

Netz gehört in die Restmülltonne

(PresseBox) ( Bremen, )
Weihnachtsbäume werden häufig zum leichteren Transport mit einem Netz verkauft. Diese Netze landen nach dem Aufstellen des Baumes fälschlicherweise in vielen Fällen im Gelben Sack und damit letztendlich auch in der Sortieranlage. Dort verfangen sich die Netze oft in den Walzen. Unnötige Stillstände sind die Folge.

Niederlassungsleiter Frank Kuhna, Nehlsen GmbH & Co. KG: "Weihnachtsbaum-Netze haben in den letzten Jahren zu überflüssigen Standzeiten gesorgt. Die Netze gehören nicht in den Gelben Sack, sondern in die Restmülltonne."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.