Public Display Modelle NEC MultiSync® LCD4020, NEC MultiSync® LCD4620 und NEC MultiSync® LCD5220 jetzt mit Schutzglas-Lösung

Flexible Anwendung dank integriertem Schutzglas - die Protective-Glass-Lösung von NEC Display Solutions

(PresseBox) ( München, )
Die Modelle der NEC MultiSync® LCD 20er Serie überzeugen vor allem aufgrund ihrer High-End Features, die sie besonders für Digital Signage Anwendungen in öffentlichen Bereichen prädestinieren. Um ihren Kunden ein Maximum an Vielseitigkeit und Flexibilität zur Verfügung zu stellen, bietet NEC Display Solutions jetzt die Modelle NEC MultiSync® 20er Serie (LCD4020, LCD4620 und LCD5220) auch mit Schutzglas an. Der zusätzliche Oberflächenschutz des Panels besteht aus äußerst resistentem Sicherheitsglas, das mit einer Antireflexionsschicht versehen ist. Damit können die LCD Public Displays in allen Bereichen mit starkem Publikumsverkehr eingesetzt werden. Das Schutzglas ermöglicht Berührungen der Bildoberfläche oder gar ein Abstützen auf dieser und schützt sie sogar vor Schlägen oder Stößen.

Um die empfindliche Bildoberfläche der High-End LCD-Displays optimal zu schützen, bietet NEC Display Solutions jetzt für drei Modelle dieser Reihe eine Schutzglas-Ausstattung. Damit verfügen Kunden mit den Modellen NEC MultiSync® LCD4020, NEC MultiSync® LCD4620 und NEC MultiSync® LCD5220 über zusätzliche Möglichkeiten und ein Plus an Flexibilität beim Einsatz ihrer Geräte.

Besonders für Anwendungen, in denen sich die Bildschirme in unmittelbarer Reichweite von Menschen befinden, ist diese Lösung ideal geeignet. Der äußerst resistente Panelschutz besteht aus 4 mm starkem Sicherheitsglas. Die Glasverkleidung des Panels sorgt einerseits für maximale Investitionssicherheit sowie für idealen Schutz für den Menschen. Bei Berührungen der Bildfläche und selbst bei gröberen äußeren Einwirkungen wie Schlägen oder Stößen bleibt das Display absolut unversehrt. Selbst im extremen Fall eines Bruchs, zerfällt dieses lediglich in kleine Quader, ähnlich einer Automobil-Windschutzscheibe. So ist jede eventuelle Gefahr für Menschen, die sich in der Nähe des Displays befinden, ausgeräumt.

Dabei beeinträchtigt die Glasschicht kaum die Bilddarstellung des Monitors. Denn die Oberfläche ist mit einer Antireflexionsschicht versehen, die selbst in Licht durchfluteten Räumen Spiegelungen oder helle Flecken auf dem Bildschirm vermindert. Das Glas verfügt über eine Lichtdurchlässigkeit von 97% und ermöglicht auf diese Weise eine Helligkeit von bis zu 700 cd/m2. Die Betriebstemperatur des Displays liegt im Bereich zwischen +5 und +35 Grad Celsius, also leicht reduziert gegenüber den Modellen der klassischen NEC MultiSync® 20er Serie, um der erhöhten Panelerwärmung und dem NEC Anspruch an Zuverlässigkeit gerecht zu werden. Für eine optimale Betriebstemperatur im Inneren des Gerätes sorgen unter anderem zwei integrierte Lüfter, die von Wärmesensoren automatisch gesteuert werden und nur bei Umgebungstemperaturen von > 40° Celsius zum Einsatz kommen. Sie gewährleisten so ein optimales Funktionieren der LCD Displays und ermöglichen zudem eine lange Lebensdauer der Geräte. Selbstverständlich verfügen auch die NEC-Modelle als Protective-Glass-Lösung über den innovativen NEC Option-Slot für noch mehr Einsatzvielfalt in Form eines Built-In PCs, einer HDSDI Karte, eines Video over CAT 5 Systems und einer DVI Daisy Chain-Lösung für Videowände.

Verfügbarkeit und Garantie

Die Modelle NEC MultiSync® LCD4020, NEC MultiSync® LCD4620 und NEC MultiSync® LCD5220 sind als Protective-Glass-Lösung ab sofort zu einem Preis von 2.342.-, 3.295,- und 5.753,- Euro inkl. MwSt im Handel verfügbar. NEC Display Solutions Europe gewährt auf alle Modelle drei Jahre Garantie, die auch die Hintergrundbeleuchtung einschließt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.