PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 260851 (NEC Display Solutions Europe GmbH)
  • NEC Display Solutions Europe GmbH
  • Landshuter Allee 12-14
  • 80637 München
  • http://www.nec-display-solutions.de
  • Ansprechpartner
  • Victoria Rauh
  • +49 (89) 543699-40

NEC Display Solutions präsentiert auf dem Deutschen Röntgenkongress die aktuellen Produkte für den medizinischen Bereich

Präzise Darstellung für die Befundsicherheit in der Radiologie: NEC Display Solutions auf dem DRK 2009

(PresseBox) (München, ) Auf dem Deutschen Röntgenkongress (DRK) in Berlin stellt NEC Display Solutions vom 20. - 23. Mai 2009 am Stand ihres Vertriebspartners BW Plus die aktuellen Display-Innovationen für den Medizinbereich vor. Highlights des diesjährigen NEC-Auftritts sind die beiden Farbdisplays NEC MD304MC und NEC MD212MC sowie das neue Graustufen-Display NEC MD213MG, das in Berlin erstmalig präsentiert wird. Die Befundbildschirme nach DIN V-6868-57 garantieren eine exakte Darstellung und präzise Bildwiedergabe sowie das Anzeigen selbst feinster Details. Zudem sehen die Besucher mit dem NEC Multeos M46 und dem NEC MultiSync® LCD5520 NEC Public Display-Lösungen für den medizinischen Informationsbereich.

Der Kongress für Bildgebende Diagnostik und minimal-invasive Therapieverfahren der Deutschen Röntgengesellschaft e.V. (DRG) fokussiert dieses Jahr vor allem die Schwerpunkte Neuro- und Kinderradiologie. Speziell für Schädel-, Extremitäten- und Thoraxaufnahmen sowie die Schnittbilddiagnostik in Kombination mit 3D-Farbrekonstruktion eignet sich der NEC MD212MC hervorragend. Ausgestattet mit einem hochwertigen UA SFT (IPS) Panel sowie der innovativen NEC X-Light(tm) 3 Technologie mit dem integrierten RGB 3-color Sensor bietet es maximale Farbechtheit und Detailgenauigkeit sowie hohe Einblickwinkel. Dank der digitalen Uniformitätskontrolle (DUC) erreicht das Display eine besonders gleichmäßige Helligkeitsverteilung.

Mit dem MD304MC offeriert NEC eine praktische Alternative zu Arbeitsplätzen mit zwei Geräten á jeweils zwei Megapixel. Das LC-Display im 30-Zoll Breitbildformat mit der patentierten X-Light(tm) Pro Technologie garantiert eine optimale Betrachtung von Bildern und Ausschnitten nebeneinander oder in der Großansicht und eignet sich dank der 4 Megapixel Auflösung besonders für die Computer- und Kernspintomographie. Zudem entfällt eine zweifache Kalibrierung und Abnahmeprüfung, die bis dahin für zwei Geräte notwendig war.

Erstmalig präsentiert NEC Display Solutions den MD213MG, einen 3 Megapixel Graustufen-Bildschirm für die Erstbefundung. Das 21-Zoll LC-Display ist CE-MDD 93/42/EC zertifiziert und erfüllt die DIN V6868-57. Neben dem UA SFT (IPS) Panel sorgt ein innovativer Front-Helligkeitssensor für stabile Bildqualität bei der Bilddiagnostik in der Radiologie.

Ergänzend zu den LC-Displays für die radiologische Befundung präsentiert NEC Display Solutions als Anbieter von Bildschirm-Lösungen für unterschiedliche Einsatzgebiete im gesamten Klinikumfeld die beiden Großformat-Displays Multeos M46 und MultiSync® LCD5520 für den Einsatz in medizinischen Informationsbereichen. Konzipiert für den Langzeitbetrieb sind beide mit dem innovativen NEC Überhitzungsschutz ausgestattet und verfügen über eine sehr hohe Helligkeit. Damit bieten sie eine optimale Bildqualität bei der Wiedergabe von Informationsinhalten in klinischen Eingangs- oder Wartebereichen und garantieren maximale Zuverlässigkeit über die gesamte Lebensdauer sowie eine niedrige TCO (Total Cost of Ownership).

Selbstverständlich entsprechen alle Medical-Geräte der in Deutschland, Österreich und der Schweiz verbindlichen Qualitätssicherungsnorm DIN V6868-57 sowie der in anderen Europäischen Ländern angewandten Qualitätssicherung gemäß AAPM TG18 Richtlinie als "Primary Class" Produkte. Alle Befundbildschirme erfüllen die gesetzlichen Anforderungen gemäß der EU Richtlinie 93/42/EG, sowie des MPG in Deutschland und Österreich beziehungsweise des HMG in der Schweiz.

Alle Produkte der NEC Display Solutions sind in Halle 2.1 am Stand A14 auf dem Messegelände der Messe Berlin, Eingang Süd, zu sehen.

NEC Display Solutions Europe GmbH

Das Europa-Headquarter der NEC Display Solutions Europe GmbH mit Sitz in München, Deutschland, ist verantwortlich für alle Geschäftsaktivitäten in der EMEA-Region, mit den Vertriebsgebieten Nordeuropa, West- und Südeuropa, Zentraleuropa sowie Ost- und Südosteuropa mit dem Nahen Osten und Afrika. NEC Display Solutions profitiert vom technologischen Know-How und den Technologien der NEC Corporation, ist mit eigener Forschung und Entwicklung einer der Weltmarktführer für Displayprodukte und -lösungen und bietet die breiteste Produktpalette an Displaylösungen auf dem Markt an. Das Display-Produktportfolio reicht dabei von der Einsteiger- bis hin zur Profiklasse mit speziellen Desktop-LCDs und geht über großformatige Public Displays für Digital und Retail Signage (LCD- und Plasmatechnologie) bis hin zu Plasma-Displays für Anwendungen im Heimkinobereich. Das Geschäftsfeld Projektoren bietet Produkte für alle Anwendungsbereiche von portabel über Business-Projektoren bis hin zu Produkten für den 24-Stunden-Dauerbetrieb (Point-of-Sales-Anwendungen) sowie digitale Kinoprojektoren. Managing Director Europe des Europa-Headquarters ist Bernd Eberhardt.

Weitere Informationen finden Sie online unter: www.nec-display-solutions.com

NEC Corporation ist ein führender Anbieter von Internet-, Breitbandnetz- und Enterprise Business-Lösungen mit dem Anspruch, die speziellen Anforderungen einer diversifizierten und globalen Kundenbasis zu erfüllen. Durch Integration seiner technischen Stärken in die Bereiche IT und Netzwerke und durch Einbringung fortschrittlichster Halbleiterlösungen durch die NEC Electronic Corporation ist NEC in der Lage, in den Schlüsselsektoren Computer, Netzwerke und Elektronische Bauelemente maßgeschneiderte Lösungen anzubieten. Die NEC-Unternehmensgruppe beschäftigt weltweit mehr als 150 000 Mitarbeiter.

Weitere Informationen erhalten Sie online auf der NEC-Website unter: http://www.nec.com

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.