Cloud Computing per Satellit - ND SatCom präsentiert XWARPTM

Die erste satelliten-basierte IT-Lösung, die Unternehmen mit dezentraler Belegschaft bzw. deren IT-Dienstleistern eine latenzfreie und bandbreitenoptimierte Softwareleistung bietet

(PresseBox) ( Friedrichshafen / Johannesburg, )
ND SatCom, eine Tochtergesellschaft der SES ASTRA, präsentiert XWARP(TM) dem internationalen Satelliten- und IT-Kommunikationsmarkt auf der Messe SatCom Africa vom 13.-14. April 2010 in Johannesburg, Südafrika. XWARP(TM) ist die erste IT-Lösung, die Unternehmen mit mehreren Standorten bzw. deren IT-Dienstleistern eine praktisch latenzfreie, virtuelle und bandbreitenoptimierte Softwareleistung direkt auf Nutzerebene ermöglicht - insbesondere für geschäftskritische Anwendungen wie SAP, Oracle, SharePoint und MS Office.

"Die Überwindung der Latenz und eine vernünftige Kostenstruktur sind die typischen Herausforderungen bei der Satellitenübertragung. Satellitenkommunikationsnetze sind daher nicht immer die beste Wahl für Backup-Netze und Konnektivität für geschäftskritische Applikationen. XWARP(TM) mit seiner Kombination von Satelliten- und Citrix-Virtualisierungstechnologie ermöglicht jetzt zum ersten Mal kostengünstiges Cloud Computing per Satellit. Mit XWARP(TM) können Unternehmen ihren Nutzern virtuelle Applikationen von ihren Datenzentren orts- und zeitunabhängig bereitstellen und die Latenz in satellitenbasierten IT-Netzen mit unseren innovativen technologischen Verbesserungen praktisch auf Null senken", erklärt Christian Adolph, Director Corporate and Marketing Communications von ND SatCom.

Das Konzept von XWARP(TM) basiert auf der Verwendung von Citrix XenApp im Datenzentrum und von ND SatCom SkyWAN®, dem führenden MF-TDMA-Satellitenrouter. Das System kann in vorhandene terrestrische Kommunikationsinfrastruktur, bestehende Citrix-Infrastruktur oder als komplett neue Netzumgebung integriert werden. XWARP(TM) wird bereits von zwei südafrikanischen Referenzkunden, einem Satelliten-Dienstleister und einem IKT-Dienstleister, eingesetzt.

ND SatCom hat mit der Bereitstellung satellitenbasierter Infrastruktur mehr als 30 Jahre Erfahrung. Jeder vierte eingesetzte MF-TDMA-Satellitenrouter weltweit wird von ND SatCom hergestellt. XWARP(TM) ist eine Lösung mit einem durch eine Zero Latency Engine unterstützten, hochmodernen SkyWAN®-Satellitenrouter, mit zusätzlichen Sicherheits-Features für effiziente SPSN (Secure Private Satellite Network)-Verbindungen und mit WAN-Optimierungstechniken auf dem neuesten Stand. XWARP(TM) ist die einzige Lösung auf dem Markt, die über Citrix bereitgestellte Anwendungen auf Basis des ICA-Protokolls per Satellit beschleunigt und optimiert. Voraussetzung für den Einsatz von XWARP(TM) ist Citrix XenApp, das die Nutzerschnittstelle von der auf dem Zentralserver laufenden Applikation trennt.

Zwei Märkte können von XWARP(TM) profitieren: neben den konventionellen Satelliten-Dienstleistern eröffnet diese Lösung neue und beispiellose Chancen für Dienstleister im Bereich IKT, SaaS und Datenzentren bzw. für IT-Komplettanbieter, da sie damit ihren Endkunden eine neue, kostengünstige, sichere und zuverlässige Übertragung per Satellit anbieten können. Die XWARP(TM) -Lösung eignet sich besonders für die Bereitstellung von Online-Applikationen in unerschlossenen Gebieten ohne Glasfaser- oder terrestrische Leitungen, und mit nur geringer Bandbreitenkonnektivität.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.