NAVTEQ liefert Karten- und Standortdaten für neue Navigationsanwendung von Aponia

Die neue BE-ON-ROAD Navigationssoftware für Verbraucher und Unternehmen lässt sich sowohl in GPS- als auch in GLONASS-Systemen einsetzen

(PresseBox) ( Sulzbach, )
NAVTEQ, der weltweit führende Anbieter digitaler ortsabhängiger Kartendaten und Verkehrsinfos zur Fahrzeugnavigation, für ortsbezogene Dienste und mobile Werbung, hat von Aponia Software s.r.o den Auftrag erhalten, deren neue Navigationssoftwarearchitektur mit gesamteuropäischen Kartendaten und weiteren Inhalten zu unterstützen.

Das tschechische Unternehmen Aponia hat sich auf Software für mobile Endgeräte, mit Fokus auf Navigation und Ortung, spezialisiert. Vor kurzem brachte Aponia seine Softwarelösung BE-ON-ROAD mit neuer Architektur auf den Markt. Die Anwendung ist für Verbraucher, sowie Unternehmen konzipiert und kann sowohl auf GPS- als auch auf GLONASS- Systemen eingesetzt werden. GLONASS ist ein russisches Satellitennavigationssystem, das mit dem US- amerikanischen GPS (Global Positioning System) vergleichbar ist. Die in der Erdumlaufbahn kreisenden Satelliten übertragen ständig Signale an Empfänger auf der Erde. Diese können anhand der empfangenen Informationen ihre Position und Fortbewegungsgeschwindigkeit in Echtzeit bestimmen.

NAVTEQ stellt Aponia gesamteuropäisches Kartenmaterial und erweiterte Navigationsfunktionen, wie zum Beispiel 3D-Modelle von Städten und Sehenswürdigkeiten zur Verfügung. Diese sollen dem Fahrer bei der Orientierung in fremden Umgebungen helfen. Mittels dem sogenannten Driver Alert können Fahrer vor gefährlichen Situationen, wie scharfen Kurven und starken Steigungen gewarnt werden. Zu den erweiterten Navigationsfunktionen gehört außerdem die Anzeige von Geschwindigkeitsbegrenzungen, unter deren Berücksichtigung die Fahrzeit präzise berechnet werden kann. Dabei wird der Fahrer vor Überschreitungen der jeweiligen Höchstgeschwindigkeit und besonderen Bedingungen, wie Wetter oder verkehrsberuhigten Bereichen, gewarnt.

Mit diesen Daten ist eine effiziente Navigation auch auf unübersichtlichen Autobahnen möglich. Die erweiterte Spur- und Autobahnkreuzungsanzeige bietet Sprach-, Text- oder visuelle Hinweise zur Kennzeichnung der richtigen Spur und Navigation durch komplexe Autobahnkreuze.

"Unser Ziel ist die Gewinnung von Unternehmens- und Privatkunden", so Daniel Kuchválek, Managing Director von Aponia. "Daher kommt es vor allem darauf an, durch hochwertige und innovative Inhalte zu überzeugen, die nicht nur den hohen Erwartungen heutiger Verbraucher gerecht werden, sondern auch die Anforderungen an die Integrierbarkeit in komplexe Unternehmensanwendungen erfüllen. Dank unserer Zusammenarbeit mit NAVTEQ können wir allen Kunden die bestmögliche Lösung bieten."

BE-ON-ROAD ist für Windows Phone, iOS oder Android betriebene mobile Endgeräte erhältlich. Die Anwendung kann auch für den Einsatz in Fuhrunternehmen, sowie zum Management mobiler Mitarbeiter angepasst werden. Zu diesem Zweck wird eine Reihe von Funktionen und Schnittstellen (APIs) zur einfachen Integration in bestehende Systeme mitgeliefert.

"Wir freuen uns den Markt für GLONASS basierte Produkte, Services und Navigationsanwendungen mit vorantreiben zu können. Dazu gehört vor allem innovative Unternehmen wie Aponia mit dem nötigen Portfolio zu unterstützen, damit diese neue und interessante Angebote auf den Markt bringen können, " fügt Florian Kuenne, Vice President Customer Marketing EMEA von NAVTEQ, hinzu.

Über Aponia Software s.r.o

Die Aponia Software Company wurde im Jahr 1994 gegründet. Seit 2003 entwickelt der Hersteller ausschließlich Software für mobile Endgeräte, z.B. BE-ON-ROAD. In diesem Jahr präsentiert das Unternehmen BE-ON-ROAD mit einer völlig neuartigen Architektur. Zukünftig soll die Implementierung neuer Anforderungen für Navigationssysteme erleichtert werden. Das System ist sowohl für Verbraucher als auch für Unternehmen geeignet.

Weitere Informationen zu BE-ON-ROAD finden Sie unter: http://beonroad.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.