NAVTEQ erweitert Portfolio in Europa um Postleitzahlgrenzen

Neue Lösung unterstützt die visuelle Darstellung und Datenanalyse in Geomarketing-Anwendungen

(PresseBox) ( Sulzbach, )
NAVTEQ, der weltweit führende Anbieter digitaler ortsabhängiger Kartendaten und Verkehrsinfos zur Fahrzeugnavigation, für ortsbezogene Dienste und mobile Werbung, erweitert sein Portfolio in Europa um Postleitzahlgrenzen. Die Polygone wurden für das NAVTEQ-Kartenmaterial georeferenziert, um Gebietsvergleiche und Analysen etwa bei GIS-Anwendungen zu ermöglichen.

Die Lösung mit Postleitzahlgrenzen erleichtert die Arbeit für:

- Geomarketing-Analysen: für Marketing, Vertriebsgebiete, Absatzgebiete und demografische Auswahlkriterien
- Standortkriterien: Einzelhandel und kommerzielle Entwicklung, Immobilien, Bildung und Stadt-Services
- Risikoanalysen: Abschlusskosten für Versicherungen und Katastrophenschutz
- Webseiten: Services von Behörden und Anwendungen zum Finden von Filialen
- Prognosen: Analysen zur potenziellen Kundennachfrage, möglichen Problemen und zum Filialnetz
- Infrastrukturanalysen: Telekommunikationsanbieter, Versorgungsbetriebe und Transportnetzwerke
- die öffentliche Verwaltung: Landnutzung, Gebietsabgrenzung, Naturschutz, Ressourcennutzung und Schulbezirke

"Das Interesse an Geoanalysen nimmt in den verschiedensten Branchen stark zu, und die Postleitzahlen sind die wichtigste Definition, die weltweit in GIS-Anwendungen zum Einsatz kommt", erklärt Frank Pauli, Vice President EMEA Map and Content Products bei NAVTEQ. "Diese Erweiterung ist eine logische Weiterentwicklung unseres umfassenden Portfolios für Unternehmenskunden in Europa."

NAVTEQ bietet derzeit in acht* europäischen Ländern Postleitzahl-Informationen an und plant eine Erweiterung um die restlichen Länder Europas bis Ende 2011, auch der Nahe Osten und Afrika folgen in 2012. Die Daten sind in ESRI-Shapefile- und MapInfo-TAB-Dateiformaten verfügbar.

* Österreich, Belgien, Deutschland, Island, Malta, Niederlande, Frankreich, Schweiz
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.