PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 758590 (Native Instruments GmbH)
  • Native Instruments GmbH
  • Schlesische Straße 29-30
  • 10997 Berlin
  • http://www.native-instruments.de
  • Ansprechpartner
  • +49 (30) 611035-1600

Native Instruments veröffentlicht kostenlose Stem Creator-Anwendung

(PresseBox) (Berlin, ) Native Instruments freut sich heute die Veröffentlichung der offiziellen Vollversion des Stem Creator bekannt geben zu können  – der ersten Standalone-Anwendung, die speziell zur Erzeugung von Stem-Dateien entwickelt wurde. Stem Creator ist ab sofort unter stems-music.com als kostenloser Download erhältlich und ermöglicht sowohl eine einfache Erstellung von Stem-Dateien über eine Drag-and-drop-Bedienoberfläche als auch Mastering-Funktionen zur klanglichen Feinabstimmung. Mit Stems können Produzenten, DJs, Labels und Online Stores eigene Stem-Dateien erzeugen. Eine Stem-Datei enthält einen Track, der in vier musikalische Elemente unterteilt ist: etwa eine Drums-Spur, eine Bass-Spur, eine Melodie-Spur und eine Vocal-Spur. Jedes dieser „Stems“ lässt sich individuell steuern, wodurch sich im Handumdrehen neue Mixe, Mash-ups, Instrumentals, A Capellas und mehr erstellen lassen.

Stem Creator dient speziell der Verarbeitung von Audiodateien in das vierkanalige .stem.mp4-Format und vereinheitlicht die Erstellung von Stem-Dateien über eine intuitive und benutzerfreundliche Bedienoberfläche. Um eine Stem-Datei zu erstellen, müssen zunächst vier isolierte musikalische Spuren eines Tracks sowie eine finale, abgemischte Master-Spur in einer DAW oder Audio-Editor-Software vorbereitet und exportiert werden – insgesamt fünf unkomprimierte Spuren. Die einzelnen Dateien werden anschließend in die Stem Creator-Anwendung importiert und mithilfe der integrierten Limiter- und Kompressor-Module an die Lautstärke und das Dynamikverhalten des Stereo-Masters angeglichen. Standard-Metadaten wie Tracktitel, Künstlernamen und Albumtitel sowie erweiterte Einstellungen wie einzelne Stem-Bezeichnungen und –Farben, Katalognummer und Albumcover können vor dem finalen Export der Stem-Datei im Stem Creator bearbeitet werden.

Der kostenlose Stem Creator ist ab sofort unter stems-music.com zum kostenlosen Download erhältlich und enthält Leitfäden und Dokumentation für alle potenziellen Benutzer wie beispielsweise Produzenten oder Labels. Ebenfalls wird im späteren Verlauf des Jahres ein spezielles Developer-Toolkit der Anwendung mit Spezifikationen, Code-Beispielen und der gesamten DSP-Library über stems-music.com veröffentlicht werden. Mithilfe des Developer-Toolkits können Entwickler ihre zukünftigen Hardund Software-Produkte um Stems-Funktionalitäten erweitern.

Native Instruments' DJ-Software TRAKTOR PRO 2 bietet seit kurzem Stems-Unterstützung und damit sofortige Plug-and-play-Konnektivität mit TRAKTOR KONTROL S8, S5, D2 und F1 – den weltweit ersten Stems-kompatiblen DJ-Controllern.

Mit dem Hashtag #makestems lässt sich der globalen Stems-Diskussion auf vielen sozialen Netzwerken weiter folgen.

Mastering mit Stem Creator:

Um das Signal der unkomprimierten Stems bestmöglich an die fertiggestellte Master-Spur anzugleichen, kann vor dem Export zwischen dem integrierten Echtzeit-Kompressor- und –Limiter-Signal und dem Stereo-Signal der Master-Spur umgeschaltet werden.

Auf die individuellen Track-Spuren sollte vor dem Import in Stem Creator das gleiche Equalizer- und  Stereo-Imaging-Processing angewandt werden wie auf die Stereo-Master-Spur. Der Limiter und Kompressor des Stem Creator dienen lediglich der finalen Dynamik-Verarbeitung.

Technische Details des Stems-Formats:

Stem-Dateien nutzen das .mp4-Containerformat, um die vier einzelnen Stems eines Tracks in einer einzigen Datei zusammenzufassen. Diese Datei besitzt die Endung .stem.mp4 und lässt sich wie eine mp3-Datei nutzen. Stem-Dateien enthalten zusätzlich eine Standard-Master-Version des Tracks, die sich mit jedem mp4-kompatiblen Audio-Player (beispielsweise iTunes) stereo abspielen lässt. Zur Wiedergabe der einzelnen Stems ist Stems-kompatible Software oder Hardware erforderlich.

Ein Video-Interview mit dem Berliner Produzenten NGHT DRPS zur Verwendung des Stem Creator ist verfügbar unter: https://youtu.be/zSQJYhj5bvE

Weitere Informationen zum Stems-Format und Stem Creator sind verfügbar unter: www.stems-music.com

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.