PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 581519 (Nanogate SE)
  • Nanogate SE
  • Zum Schacht 3
  • 66287 Quierschied-Göttelborn
  • http://www.nanogate.de
  • Ansprechpartner
  • Christian Dose
  • +49 (69) 5770300-21

Nanogate steigert Absatz bei energieeffizienten Heizungen

Nanogate-Kunde stellte neue Generation von Wärmetauschern auf Branchenleitmesse ISH in Frankfurt/Main vor / Umsatz mit Energieeffizienzschichten soll 2014 siebenstelligen Betrag erreichen -Beschichtungskapazitäten werden ausgeweitet

(PresseBox) (Quierschied-Göttelborn, ) Die Nanogate AG (ISIN DE000A0JKHC9), das international führende, integrierte Systemhaus für Hochleistungsoberflächen, profitiert vom steigenden Interesse an energieeffizienten Heizsystemen. Auf der Branchenleitmesse ISH in Frankfurt/Main stellte ein weltweit führender Hersteller eine neue Generation von Wärmetauschern vor, die mit Know-how von Nanogate veredelt sind. Damit werden künftig neben Gas-befeuerten Heizungen auch Anlagen auf Ölbasis mit Nanogate-Technologie ausgerüstet. Die Serienproduktion für die innovativen Energieeffizienzschichten startete im Herbst 2012. Aufgrund der steigenden Nachfrage erwartet Nanogate, dass dieser Bereich bereits im Jahr 2014 einen siebenstelligen Betrag zum Konzernumsatz beitragen wird.

Ralf Zastrau, Vorstandsvorsitzender der Nanogate AG: "Die strategische Ausrichtung auf Cleantech- und Energieeffizienz-Anwendungen zahlt sich aus. Die Nachfrage steigt kontinuierlich - Energiesparen ist einer der globalen Trends. Das zeigte sich gerade aktuell wieder auf der Branchenleitmesse ISH, wo wir zahlreiche Gespräche geführt haben. Unsere Technologie sorgt dafür, den Ressourcenverbrauch zu minimieren. Aufgrund der Vorteile unserer multifunktionalen Oberflächen sind wir optimistisch, weitere führende Anbieter als Kunden zu gewinnen. Mit der aktuellen Produktvorstellung kommt Nanogate-Technologie jetzt im gesamten klassischen Bereich der Heiztechnik zum Einsatz. Aufgrund der steigenden Absatzzahlen erhöht Nanogate die Beschichtungskapazitäten."

Marktpotenzial im dreistelligen Millionenbereich

Mit innovativen Energieeffizienzschichten adressiert Nanogate einen Markt, in dem weltweit jährlich deutlich mehr als 100 Mio. Euro umgesetzt werden. Bereits in den vergangenen Jahren vervielfachte sich die Zahl der durch Nanogate veredelten Wärmetauscher. Der Konzern deckt die gesamte Wertschöpfungskette von der Entwicklung bis zur Serienproduktion selbst ab. Die Technologie von Nanogate sorgt dafür, dass der Wirkungsgrad des Wärmetauschers über lange Zeit konstant bleibt sowie sich Wartungsintervalle und Lebensdauer verlängern. Die Beschichtung verhindert, dass in herkömmlichen Systemen Abgase die Heizungsanlage verschmutzen bzw. dass bei Aluminium-Wärmetauschern Korrosion entsteht.

Die Fachmesse ISH (12. bis 16. März 2013) in Frankfurt/Main gilt als weltweite Leitmesse für Gebäude-, Energie- und Klimatechnik sowie erneuerbare Energien. 2.300 Aussteller aus 57 Ländern sind vertreten. Die Messe Frankfurt rechnet nach eigenen Angaben mit mehr als 200.000 Besuchern.

Nanogate auf Twitter: http://twitter.com/nanogate_ag

Disclaimer:

Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren. Die Aktien der Nanogate AG (die "Aktien") dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder "U.S. persons" (wie in Regulation S des U.S. amerikanischen Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der "Securities Act") definiert) oder für Rechnung von U.S. persons angeboten oder verkauft werden. Die Aktien sind nicht und werden nicht außerhalb Deutschlands öffentlich angeboten.

This publication constitutes neither an offer to sell nor an invitation to buy securities. The shares in Nanogate AG (the "Shares") may not be offered or sold in the United States or to or for the account or benefit of "U.S. persons" (as such term is defined in Regulation S under the U.S. Securities Act of 1933, as amended (the "Securities Act")). No offer or sale of transferable securities is being made to the public outside Germany."

Nanogate SE

Nanogate ist das international führende, integrierte Systemhaus für Hochleistungsoberflächen. Die Unternehmensgruppe mit Sitz in Göttelborn (Saarland) ermöglicht die Programmierung und Integration von zusätzlichen Funktionen (z.B. antihaftend, kratzfest, korrosionsschützend) in Materialien und Oberflächen. Nanogate erschließt für Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen die vielfältigen Möglichkeiten, die sich aus multifunktionalen Oberflächen auf Basis neuer Materialien ergeben.

Nanogate stellt seinen Kunden technologisch und optisch hochwertige Systeme zur Verfügung. Dazu nutzt das Unternehmen sein umfangreiches Know-how bei innovativen Werkstoffen, inklusive der vorhandenen Kompetenzen bei Nanomaterialien, -oberflächen und -strukturen. Ziel ist es, Produkte und Prozesse durch Hochleistungsoberflächen zu verbessern sowie Umweltvorteile zu erzielen. Der Konzern konzentriert sich auf die vier Branchen Automobil-/Maschinenbau, Gebäude/Interieur, Sport/Freizeit und funktionelle Textilien. Nanogate verfügt über eine einzigartige und langjährige Material- und Werkstoff-Kompetenz, kombiniert mit einem umfangreichen und erstklassigen Prozess- und Produktions-Know-how. Als Systemhaus bietet Nanogate die gesamte Wertschöpfungskette vom Rohstoffeinkauf über die Synthese und Formulierung von Materialsystemen bis hin zur Veredelung und Produktion der Oberfläche. Dabei fokussiert sich Nanogate vor allem auf Beschichtungen von Kunststoffen und Metallen bei allen Oberflächentypen (zwei und dreidimensionalen Komponenten) in hoher optischer Qualität. Werttreiber sind die internationale Markterschließung, die Entwicklung neuer Anwendungen für die Wachstumsmärkte innovative Kunststoffe (z.B. Glazing) und Energieeffizienz sowie externes Wachstum. Überdies will Nanogate mittelfristig einen erheblichen Umsatzanteil mit umweltfreundlichen Systemen und Cleantech-Anwendungen erzielen.

Die Nanogate-Gruppe verfügt über erstklassige Kundenreferenzen (beispielsweise Airbus, Audi, BMW, Bosch-Siemens Haushaltsgeräte, Junkers, Kärcher, Hörmann-Gruppe, Jaguar). Mehrere hundert Projekte wurden bislang in der Serienproduktion gestartet. Außerdem bestehen strategische Kooperationen mit mehreren internationalen Konzernen. Zu Nanogate zählen die Nanogate Industrial Solutions GmbH, die Eurogard B.V., die Nanogate Textile & Care Systems GmbH, eine Mehrheitsbeteiligung an der GfO Gesellschaft für Oberflächentechnik AG sowie eine strategische Beteiligung in Höhe von 76 Prozent an der Plastic-Design GmbH.