Nabaltec AG erzielt im ersten Quartal 2017 einen Rekordumsatz

Schwandorf, (PresseBox) - .
- Umsatz legt um 5,8 % auf 43,6 Mio. Euro zu
- EBIT steigt nach drei Monaten um 14,3 % auf 4,0 Mio. Euro, EBIT-Marge beträgt 9,3 %

Die Nabaltec AG hat heute ihren Quartalsbericht 1/2017 veröffentlicht und bestätigt die vorläufigen Zahlen. Das Unternehmen erzielte im ersten Quartal 2017 mit 43,6 Mio. Euro und einem Plus von 5,8 % gegenüber dem Vorjahr einen Umsatzrekord.

Johannes Heckmann, Vorstandsvorsitzender der Nabaltec AG: „Das erste Quartal 2017 war ein außerordentlich erfolgreicher Jahresauftakt für die Nabaltec, in dem wir gezeigt haben, dass wir unseren langfristigen Wachstumstrend auch weiter fortsetzen und in beiden Produktsegmenten an den richtigen Schrauben drehen konnten, um die Weichen für fortlaufendes Wachstum zu stellen. Unsere Zielmärkte entwickeln sich durchweg positiv, verbunden mit entsprechenden Impulsen für die Nachfrage nach unseren Produkten.“

Die Produktsegmente „Funktionale Füllstoffe“ und „Technische Keramik“ trugen beide zum Umsatzwachstum des ersten Quartals bei. Im Segment „Funktionale Füllstoffe“ stieg der Umsatz im Quartalsvergleich von 28,1 Mio. Euro auf 29,0 Mio. Euro und lag damit 3,2 % über dem ersten Quartal des Vorjahres. Im Produktsegment „Technische Keramik“ wurden 14,6 Mio. Euro erzielt und damit ein Umsatzplus von 11,5 % gegenüber dem Vorjahresquartal mit 13,1 Mio. Euro realisiert.

Auf Konzernebene stieg das operative Ergebnis (EBIT) im Berichtsquartal um 14,3 % auf 4,0 Mio. Euro nach 3,5 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Die EBIT-Marge (in Relation zur Gesamtleistung) lag nach den ersten drei Monaten 2017 bei 9,3 %. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag im ersten Quartal 2017 mit 6,8 Mio. Euro um 9,7 % über dem Wert des Vorjahres. Das Ergebnis je Aktie betrug nach den ersten drei Monaten 0,28 Euro gegenüber 0,22 Euro in den ersten drei Monaten 2016.

„Mit der vollständigen Übernahme der Nashtec haben wir die Rahmenbedingungen für unsere weitere Ausrichtung klar gesetzt“, so Günther Spitzer, Finanzvorstand der Nabaltec AG. „Wir werden im Jahr 2017 wie geplant die Stand-alone-Lösung bei Nashtec umsetzen. Damit verbunden ist eine Kapazitätserhöhung auf ca. 30.000 Tonnen pro Jahr.“

Die Nashtec LLC wurde im März 2017 vollständig übernommen. Die Wiederaufnahme der Produktion und damit die direkte Belieferung der US-Kunden durch Nashtec ist für Anfang 2018 geplant. Vor dem Hintergrund der Umsetzung einer Stand-alone-Lösung bis Ende 2017 und unter Berücksichtigung einer weiterhin stabilen Konjunktur- und Branchenentwicklung erwartet Nabaltec 2017 ein moderates Umsatzwachstum im unteren einstelligen Prozentbereich sowie eine EBIT-Marge im oberen einstelligen Prozentbereich.

Hinweis: Der Quartalsbericht 1/2017 der Nabaltec AG steht ab dem 30. Mai 2017 unter www.nabaltec.de, Bereich Investor Relations, zum Download zur Verfügung.

Nabaltec AG

Die Nabaltec AG mit Sitz in Schwandorf ist ein mehrfach ausgezeichnetes, innovatives Unternehmen der chemischen Industrie. Auf der Basis von Aluminiumhydroxid (ATH) und Aluminiumoxid sowie anderen mineralischen Rohstoffen entwickelt, produziert und vertreibt Nabaltec hochspezialisierte Produkte in den beiden Produktsegmenten "Funktionale Füllstoffe" und "Technische Keramik" im industriellen Maßstab. Die Produktpalette des Unternehmens umfasst unter anderem halogenfreie, flammhemmende Füllstoffe und funktionale Additive für die Kunststoffindustrie. Flammhemmende Füllstoffe werden beispielsweise bei Kabeln in Tunneln, Flughäfen, Hochhäusern und elektronischen Geräten eingesetzt, während Additive in der Katalyse und bei der Elektromobilität zum Einsatz kommen. Darüber hinaus produziert Nabaltec Ausgangsstoffe zum Einsatz in der technischen Keramik und der Feuerfestindustrie. Die flammhemmenden Füllstoffe enthalten im Gegensatz zu den halogenierten Flammhemmern keine gesundheitsgefährdenden Substanzen und müssen nicht gesondert entsorgt werden. Vielmehr vermindern sie im Brandfall sogar die Entwicklung von umwelt- und gesundheitsschädlichen Rauchgasen. Nabaltec ist mit Produktionsstandorten in Deutschland und den USA vertreten. Ziel ist es, durch Kapazitätsausbau, weitere Prozess- und Qualitätsoptimierung sowie gezielte Erweiterungen der Produktpalette die eigene Marktposition weiter auszubauen. Mit seinen Spezialprodukten strebt das Unternehmen die führende Position im jeweiligen Marktsegment an.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.